Rats Racer Aktives Mitglied
  • Männlich
  • 25
  • aus Hameln
  • Mitglied seit 18. Dezember 2010
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Rats Racer

    Moin!


    Ich hab es noch nie so wirklich ausprobiert. Hatte nur mal am Lenker eine die auf mich zeigte. Auch eine interessante Position.


    Ich denke mir, dass deine Idee mit dem Brustgurt nach hinten am Besten funktionieren sollte. Am Helm wird es sicherlich ein unruhiges Bild durch die Kopfbewegungen. Zudem zeigt das Bild sicher oft neben die Strecke, bzw. zeigt nicht genau das Geschehen hinter dir.


    Berichte bitte mal.


    MfG


    Martin

    Neue Modelle können aber schon anders ausfallen. Zudem scheint ja die Länge nicht das Problem zu sein.
    Bei Gaerne hört man schon öfter mal, dass die Anfangs echt drücken. Meist legt sich das wohl aber nach einiger Zeit.


    Mein Vater hat seine gleich wieder zurückgegeben vor ein paar Jahren.


    MfG

    Sidi ist ja bisschen speziell mit den Größenangaben, 1-2Nummern muss man größer wählen als seine normale Schuhgröße. Mondopoint sollte halbwegs hinhauen.
    Weiß jemand ob sich die halben Größen nur durch die Einlegesohle unterscheiden? Ist bei Skischuhen jedenfalls so. Also z.B. 28.0 und 28.5 ist der gleiche Schuh, nur bei 28.5 ist die Einlegesohle etwas dünner.


    Moin!


    Hatte den Tech8 von Alpinestars und fahre aktuell schon mehrere Jahre den Sidi Crossfire 2 (mit Stahlkappen). Hatte bislang bei jedem meiner Stiefel eine Nummer größer als im Sportschuh. Normal 46, in den Stiefeln 47. Kann also nicht bestätigen, dass es nur bei Sidi so ist.


    Bin mega zufrieden übrigens mit dem Sidi.


    ZU den Socken: ich kaufe immer die von 24MX im Angebot. Die gehen am ganzen Bein hoch und da ich eh Orthesen fahre, brauche ich nicht noch extra Strümpfe. So habe ich alles in Einem.


    Beim Stiefelkauf würde ich auch immer zusammen mit dem Knieschutz anprobieren. Die Steifel haben unterschiedliche Weiten am Schafft.


    MfG


    Martin

    Seitenteile, Auspuff-Führung, freiliegender "Schornstein" ... hässliche KTM Kopie. Sogar die Gaszüge sind so bescheuert verlegt, wie bei KTM (ist übrigens weder an Herlings noch an Carolis Bike so !) Und die Hydraulik-Leitung für die Kupplung da lang zu legen ist extra "bekloppt"


    Wo ist das eine KTM Kopie? Wegen des Hecks etwa :D . Naja, da hat jemand wohl Insider Wissen, was :whistling: ...


    Glaube Honda hat Besseres zu tun als KTM zu kopieren. Plastikteile sind eh mMn immer Geschmackssache. Der eine hasst es, der andere liebt es. Aber gehört wohl irgndwie schon dazu gleich immer sofort von "Kopie" und "pottenhässlich" zu reden.



    Dass die Bikes immer leichter und schmäler werden ist doch aber gut! Mit dem Endschalldämpfer find ich jetzt auch nicht so toll. Schön wäre es, wenn die Hydraulische Kupplung in die Serie käme. Soll auch jetzt leichter als KTM/Husky sein das Bike.


    Ich gebe meine 18er CRF450R sicher nicht so schnell für die 2021er weg...


    MfG


    Mein erster Suomy war aus USA, der hatte nur DOT, damit wollte mich hier der DMSB nicht starten lassen. Dann zweimal nur ECE und danach habe ich meine letzten in UK gekauft, die haben ECE und DOT drauf. Auch das die Hersteller für unterschiedliche Märkte unterschiedlich (sichere) Helme herstellen ist eine Mär. siehe dazu auch die Herstellerangaben:


    MRJUMP is homologated as per the following rules:


    ECE 22-05Europe
    DOTAmerica and Canada
    JISJapan
    INMETRO NBR 7471Brasil


    Mag bei manchen Helmherstellern so sein, es ist kein Märchen generell. Siehe hier z.B. KLIM: http://www.klim.com/off-road/mens/Helmets

    Ich habe unter dem Ortho-Max immer ein kurzes Funktionsshirt drunter, wechselweise mit oder ohne kurzen Ärmeln. Langärmlig hatte ich nur mal im tiefsten Winter bei -Temperaturen.

    Schau mal sowas hat der aber auch ...


    http://www.suomy.com/en/collec…cal-features-mr-jump.html


    Wo siehst du das der Mips hat? Also das System gibt es nun schon ein paar Jahre und verschiedene Helmhersteller nutzen es, guckst du hier: https://mipsprotection.com/helmets-with-mips/


    https://mipsprotection.com/helmets-with-mips/
    Es gibt aber auch andere, ähnliche Systeme: Fluid (Fox), Flex (Bell), MERS (Shoei), AMS (Airoh), Turbinen System (Leatt), AIS (Fly Racing), Koroyd (KLIM), etc. ...


    Die Bell Helme sind auch schwerer, weil sie zusätlich zur europäischen ECE Norm auch nach der amerikanischen DOT Norm zertifiziert werden. Diese ist nochmal schwieriger zu erfüllen und bedarf mehr Material. Man kann grob sagen, dass DOT zertifizierte Helme vom Testmodus her etwas sicherer sollten.


    Aber zu schwer darf ein Helm natürlich auch nicht sein (siehe auch oben).


    Über die Passform etwas zu sagen finde ich immer schwierig. Jeder hat seine eigene Kopfform und jeder Helm seine Form. Bei dem einem passt der eine Helm besser, bei nem anderen ein anderer Helm.


    Beste Grüße,


    Martin

    Moin!


    Also ich habe schon mehrere Protektorenjacken in den letzten Jahren gefahren. Angefangen mit dem von KTM, dann Alpinestars (das auch nur nicht mehr, weil die Sannis es nach einem Sturz zerschnitten haben) und nun trage ich die Ortema Ortho-Max Jacke mit dem dazu passenden und für mich extra angepassten Brustpanzer. Rutschen tut da nichts. Die Protektoren machen einen guten Eindruck. Ließen sich aber auch tauschen. Dass Ausziehen ist manchmal etwas knifflig finde ich. Es ist bestimmt etwas wärmer als nur ein Brustpanzer. Aber durch das Netz und ohne Riemen wird nichts eingeschnitten und die Hitze drunter hält sich in Grenzen. Ich musste noch nie wegen der Jacke aufgeben. Bei über 30 Grad ist einem eh sehr warm.


    Ich kann für mich sagen, dass ich noch keine Brüche oder größere Verletzungen davongetragen habe. Obwohl ich auch den ein oder anderen Abflug hatte.


    Trage zudem seit 2007 Orthesen und auch Protektorenhosen. Aktuell Asterisk Cell (die müssen aber bald mal ersetzt werden) und eine Hose von Ortema. Die ist super bequem und ich merke sich gar nicht beim Fahren.


    Ich fahre mittlerweile mehr MX als Enduro. Aber trug den Kram auch lange Zeit bei GCC Rennen, Enduro Rennen und beim Endurowandern in Frankreich.


    Schönen Sonntag!


    MfG


    Martin

    Bislang habe ich meine Stiefel auch beim Händler des Vertrauens anprobiert und gekauft. Beim online Shoppen kann es immer passieren, dass du Ärger mit Retouren hast. Ich fahre meine Sidi Crossfire2 in Größe 47 (in meinen Sneakern meist 46).


    Also ich habe bislang mit http://www.maciag-offroad.de die besten Erfahrungen gemacht, wenn ich doch mal online bestellt habe. Bin da seit 2009 Kunde und die Pakete sind oft am nächsten Tag bei mir. Der Rückversand kostet allerdings mittlerweile und wird nicht mehr vom Shop bezahlt. Aber der Service ist super. Gibt auch einen Live-Chat. Vielleicht wirst da ja fündig. Die haben eigentlich alle aktuell gängigen Stiefel da.


    Viel Glück bei der Suche!


    MfG

    Moin!


    Mach das :)!


    Ich fahre nun auch schon mehrere Jahre den Crossfire 2 mit Stahlkappen und bin mega zufrieden. Ich brauchte auch mal einen neuen Knöchelschutz nach Kontakt mit einem Baumstumpf. Kein Problem gewesen zu bekommen und zu reparieren.


    Frohe Weihnachten :) !


    MfG