unwissender Mitglied
  • Mitglied seit 1. Juli 2010
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von unwissender

    Also meiner ist jetzt 143 cm und fährt schon seit Herbst eine kx85
    Fahrt doch einfach Mal zu einer Cross Strecke und fragt Mal ob der kleine Probe sitzen darf. Wird wohl keiner nein sagen. Wenn die Sache doch Mal ernster wird führt eh kein Weg an einer richtigen Cross vorbei. Und wenn nicht bekommt man die gut wieder verkauft. Wo kommt ihr denn her?
    LG

    Du kannst ne Scheibe aus der Kupplung nehmen, dann kommt die früher. Es gab früher Mal irgendwo Zeichnungen wie die Scheiben angeordnet sind. Musst Mal suchen hier im Forum. Ich hatte früher die grob Mechaniker Lösung genommen, eine Schraube in den Gas Griff gedreht, so dass der Junge nur noch halb Gas geben konnte. So hat er schnell ein Gespür dafür bekommen. Nach ein paar Monaten konnte die Kupplung nicht mehr spät genug kommen... Die lernen so schnell. Da war dann auch ständig alles kaputt weil das Ding immer nur Anschlag lief

    Glückwunsch.
    Ich habe die Feder Spannung hinten so locker wie möglich gemacht, ausgefedert sollte sie natürlich noch fest sitzen. Das hilft dem Kind dann erstmal etwas wenn es beim aufsitzen etwas einfedert. So bald der kleine gut fahren kann solltest du das Fahrwerk aber wieder ordentlich einstellen. Für unsere Kawasaki gibt es zum Glück eine tieferlegung für die Umlenkung. Aber viel gebracht hat die auch nicht. Jetzt heißt es Schutz Ausrüstung und Technik Equipment besorgen

    Sieht gut aus, zur Sicherheit neuen Kolben rein. Bei 50 Std sollte noch alles OK sein im Motor. Schau ob Gabel dicht ist, ob es irgendwo im Fahrwerk Spiel gibt. Wir haben bei unserer auch Gabel nach oben geschoben und hinten tiefer gemacht. Hoffe es geht so bis nächstes Jahr, dann kommen noch die groß Räder drauf.
    Sonst vor jeder Fahrt halt Kette kontrollieren, Räder, ob irgendwo Öl Austritt Bremsen ect.
    LG

    Wir schmeißen Kolben nach ca 20 Std raus. Die 50€ sind das Risiko eines Kolben Schaden nicht wert. Wenn es dumm läuft ist dann Zylinder und welle kaputt. So kann man dann wenigstens auch alle 20 Std einen Blick auf Zylinder und Lager Spiel werfen.
    Der Lack am Rahmen ist sehr schnell weg, das gehört leider dazu. Gebraucht Kauf ist immer das Risiko ob der Besitzer die Wahrheit sagt.
    Ich kaufe immer junge gebrauchte mit wenig Stunden. Ab 100 Std sollte man auch langsam eine Kurbelwellen Instandsetzung einplanen.
    Ist dein Sohn überhaupt schon gefahren? Vielleicht erst Mal testen, vielleicht ist an der Strecke ja Mal jemand so nett und lässt ihn ein paar Runden drehen. So lange man alle Reparatur selbst machen kann ist der Sport bezahlbar.
    Bei 1.55m würde ich zur gebrauchten raten, denke die wird er nur 1 Jahr fahren können von der Größe her

    Das man die Kurbelwellen Lager mit macht sollte klar sein. Ich gehe Mal davon aus dass Niemand die alten drin lässt. Das macht den Braten nicht fett. Getriebe würde ich entscheiden wenn es offen ist. Gibt ja etliche Stunden Leichen wo halt nie richtig Zug auf der Kette war. Denke so ein Getriebe sollte noch gut in Schuss sein.
    Das mit den 90 Prozent habe ich einfach Mal in den Raum geworfen, war halt immer gut an drehen.
    LG

    Doch ist mein Sohn, und auch das genannte Motorrad. Ist natürlich anfangs auch langsam gefahren:-)
    Dann sagen wir einfach um auf Nummer über sicher zu gehen soll der Themen Ersteller einfach das doppelte einplanen. Denke er wird es ja noch ne Weile benutzen. Aber wir kommen etwas vom Thema ab
    PS. Bis zum Ende hatte die Welle noch kein Spiel, war noch nie draußen. Aber haben auch gut geschmiert. 1:30

    Keine Ahnung, vielleicht etwas Stamm Kunden Rabatt. Und für 80 Euro unmöglich Motor zu trennen und Welle raus zu holen? Vom Getriebe ist ja nicht die Rede, das wird gemacht wenn es nötig ist. Aber denke bei 100 Stunden sollte das noch gut sein
    LG

    Nein nur Welle. Der schickt die auch weg zum pressen. Geht also nur um Welle ein und ausbauen. Habe es aber nicht gemacht weil wir kurz vor Fälligkeit auf 85 er gewechselt sind.

    Wenn es nicht schaffst bringst es zum Händler deines Vertrauens. So viel mehr kostet es auch nicht wenn er die Welle da raus holt. Glaube mein Kawa Händler nimmt 200 für Welle neu machen, wenn ich ihm den kompletten Motor auf den Tisch lege. Zusammenbau inkl

    Ganz nebenbei kann es den ganzen Motor zu Matsch machen. Das wird dann um ein Vielfaches teurer. Ist auch ärgerlich wenn man weit fährt und muss nach ein paar Runden wieder einpacken.

    Das Problem ist wenn der Motor im falschen Moment fest geht und das Hinterrad blockiert. Möchte mir nicht ausmalen was da passieren kann, mein Sohn hat die Kawa auf ca 95 Prozent Vollgas gefahren. Da sollte man jedes Risiko vermeiden. Wäre eine Katastrophe wenn bei der Anfahrt zu einem Vollgas Sprung das Hinterrad stehen bleibt.

    Externer Inhalt m.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Oh ja, jemand der es noch nie gemacht wird nie glauben wie anstrengend es doch ist. Schon nach ein paar Runden kämpft man gegen seinen schweine Hund es bis zum Schluß durch zu ziehen. Denke auch das man mindestens ein Jahr braucht um eine Grund Kondition aufzubauen