Priester Mitglied
  • Mitglied seit 30. Januar 2010
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Priester

    Also das kann ich so nicht unterschreiben und auch nicht nachvollziehen. Ein klassisches Enduro besteht ja nicht nur aus einer Wertungsprüfung, sondern eben aus langen Etappen, die Dich schon ordentlich fordern und Waldkappel hatte dieses Jahr eine ordentliche Runde, die Dir schon einiges abverlangt hat. Als Senior musste ich zwei Runden fahren, die Dritte blieb mir erspart und das war auch gut so. [...]

    Ich muss dir recht geben und mich revidieren. Meine anfängliche Skepsis hatte sich nach der ersten Runden gelegt. Ich fande sowohl die Etappe, als auch die Sonderprüfungen richtig gut zu fahren und hatte richtig viel Spaß!


    Ich habe die kompletten 3,5 Runden geschafft ohne Zeitstrafen und bin damit sehr zufrieden. Besonders die erste Etappe war straff. Auch für mich als "Nicht Springer" war die Cross Strecke in der SP gut zu fahren. Habe mir vieles schlimmer vorgestellt nach der Strecken Begehung und war positiv von der Etappe überrascht.


    Ein großes Lob an den MC Rehna, es war ein klasse Enduro Tag!

    Weil auch das Thema zu einfache Strecke angesprochen wurde. Mir ist schon in Waldkappel aufgefallen, dass die Sonderprüfungen überwiegend aus Schleifen auf dem Acker bestehen. Die ersten Bilder aus Rehna zeigen auch nur Acker Prüfungen und etwas Cross Strecke. Technisch schwierige Sektionen scheinen da nicht dabei zu sein, was ich sehr schade finde. Mit richtigem Enduro hat das doch wenig zu tun. Da kann man den Frust einiger Leute verstehen.

    Davide von Zitzewitz scheint heute in der letzten Prüfung ausgefallen zu sein. Er wird als nicht gewertet in der Prüfung geführt. Weiß jemand mehr?

    Stimmt. Die CDU hat nur eine Sprit Preis Erhöhung von etwa 15,5 Cent bis 2025 bereits beschlossen und die Grünen fordern 16 Prozent. Verbrennt Sie!


    Außerdem zahlt dann auch der Besitzer eines Bugatti Chiron für 1,5mio mehr für den Sprit und der 4000€ renault zoe Besitzer weniger für den Strom. Also man kann die Rechnung aufmachen wie man will.

    Mit Ausnahmegenehmigung ist das möglich.

    Das scheint es zu sein. Ich habe etwas recherchiert und die Genehmigung scheint dann allerdings nur für Rennsportveranstaltungen zu gelten, bis man 16 ist. Finde ich nicht verkehrt zur Förderung der Jugendsportler.

    Das ist eben das "Problem" in Deutschland. Das Prädikat DEM muss gleichzeitig auch für den Hobbyfahrer machbar sein. Es gibt nicht die Möglichkeiten, die Strecken an gewissen Stellen zu trennen. So ist der Sportfahrer aus DEM und, sagen wir mal, die ersten 10 in den Pokalklassen, fast unterfordert. Und der Rest stößt an seine Grenzen.

    Und da liegt das große Problem: Die Top-Leute kommen hier in Deutschland nie auf internationales Niveau. Dann gibts die fetten Klatschen, wenn es mal zur Sache geht.

    International hätte man vermutlich auch nicht abgebrochen wegen eines Gewitters.

    Es fehlen aber auch für den Hobbyfahrer die Möglichkeiten, den klassischen Enduro-Modus " zu erlernen. Früher gab es den Enduro-Rallyecup vom Butzner mit schönen Veranstaltungen im klassichen Modus. Das war für Hobbyfahrer perfekt.

    Warst du vor Ort und hast das Gewitter gesehen? Eine weiterfahren war unmöglich! Nicht nur die Etappe war durch den starken Regen komplett unter Wasser, sondern auch die Feuerwehr musste abgezogen werden um die Straßen der Umgebung zu reinigen und koordinieren. Die Hauptstraße an der Autobahnbaustelle war komplett überspült mit Schlamm und Steinen der Baustelle. Es gibt ja auch ein Video, in denen die DM Fahrer einen einfachen Hang nicht mehr hochkommen, weil er zu einem Bach wurde.


    Ich finde nett, wie von Außen geurteilt wird ohne es gesehen zu haben.

    Fahren da echt so viele " Amateure " mit die bei solch einem Hang schon Probleme haben ? Was soll das nass werden ?

    Sicher ich kann hier vorm PC gut reden .... vor Ort sieht das sicher anders aus .

    Genau das ist es doch. Im Video sieht man nur den oberen Teil. Dass es keine Anfahrt gab und überall Fahrer standen im unteren Teil ist nicht zu erkennen. Man hatte also keine Anfahrt. Ebenso war der Hang direkt nach der zweiten Prüfung (Gut 150m danach). Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich nach der Prüfung etwas aus der Puste war.


    Außerdem hat nicht jeder die Möglichkeit solche Hänge vor der Haustür zu fahren. In Bremen sehe ich Auffahrten nur im Fernsehen.


    Also nächstes Mal gerne auch im Pokal anmelden und mitfahren. Du hättest in Waldkappel sicher deinen Spaß gehabt. Es gab einige Auffahrten auf der Etappe

    Die Auffahrt an sich war möglich, Problem waren die vielen Fahrer auf einmal. Ich musste alleine 4 Minuten warten um an die Anfahrt zu kommen, in der schon drei Leute standen. Es kamen auch immer wieder Leute runter, die es nicht geschafft hatten. Somit sind die meisten, und auch ich, ohne Anfahrt rein und haben es nicht geschafft. Ich bin auch im Video zu sehen, wie ich dann schieben muss. Durch die Wartezeit hatte ich leider meine Strafminute an der ZK eingefangen.

    Ich werde morgen Nachmittag eintreffen. Da ich mir am Sonntag in Ietterbeck leider das Sprunggelenk geprellt habe, werde ich vermutlich keine Strecke ablaufen und nur die Etappe genießen. Das Wetter verspricht auch Abkühlung am Sonntag ;)

    Aktuell macht es einem ganz speziellem Technischen Kommissar unendlich viel Freude, die ganzen 4T Shercos wegen zu lautem Originalauspuff zu bemängeln. Mit dem gleichen Auspuff kommt der gute A-Lizenzler ohne Probleme durch...

    Kann ich leider bestätigen. Ich musste am Freitag in Uelsen auch beim ersten mal wieder abtreten, weil meine Sherco zu laut war. Dabei ist sie komplett original. Ich hatte aber auch das Problem, dass mein Transponder nicht ging. Als ich mit Leihtransponder dann wieder hin bin, kam ich mit viel Glück doch durch. Aber hatte schon Angst bekommen wieder nach Hause zu dürfen.

    ...weil ich gestern in Hoope gestürzt bin und mich heute kaum bewegen kann. Zum Glück nichts ernsthaftes, aber Hüfte sowie Schulter schön grün und blau... Natürlich spinnt seitdem auch das Bremslicht vom Bike und finde das Problem nicht.

    Und das alles direkt vor Uelsen und Waldkappel. Könnt mich selbst Ohrfeifen für den Fehler🙈

    Bremslichtschalter kann ich insofern ausschließen, weil er funktioniert auch so. An Mappingschalter habe ich auch gedacht, aber wo ist dann das Gegenstück? Wo kommt das normalerweise her?

    Kann mir jemand sagen, wozu der 2 polige Stecker gehört? Er kommt von der Gasgriff Armatur, aber ich finde kein Gegenstück. Er war aber auch schon Lose hinter der der Lampenmaske, als ich sie gekauft habe.

    20210723_174132.jpg

    Echt Wahnsinn, was Herlings da wieder abgezogen hat. Der Kerl hat meinen größten Respekt.


    Kann mir helfen uns sagen, wo ich Ergebnisse der Junioren Weltmeisterschaft von heute finden kann? Das war immer schön zu verfolgen, wer da vorne mitfährt und paar Jahre später in der WM erfolgreich ist. Aber finde einfach nichts.