Jedde22 Mitglied
  • Mitglied seit 1. Dezember 2009

Beiträge von Jedde22

    Keine Ahnung ob das für dich eine Variante ist, zum Dreck runter spülen reicht es auf jeden Fall aus.

    Der Brausekopf ist bei meinem Adria lang genug um ihn aus dem Fenster zu legen.

    Bedeutet, ich kann eine Außendusche anbringen und vor dem Wohnanhänger duschen.

    Somit hast du den ganzen Siff nicht im Wohnanhänger.

    Wir persönlich haben ein Adria Adora und sind damit vollumfänglich zufrieden.


    Zu deiner Must-Have-Liste würde ich auf jeden Fall den Mover schreiben. Sobald du damit mal im Urlaub warst, wirst du Wissen für was du ihn brauchst. ;)


    Bei unserem Adora sind im Innenraum (Schränke, unter dem Bett, etc.) überall Öffnungen aus dem die warme Luft der Heizung strömt. Die Heizung kann man verschieden betreiben. Zum einen nur Heizen über die Heizung und zum anderen kann man das Gebläse aktivieren, damit die Warmluft über das Rohrleitungssystem im Innenraum verteilt wird. Von April bis Oktober solltest du gut damit zurecht kommen.


    Laut meinem Händler gibt es wohl bei Hobby die ein oder andere Reklamation. Angeblich soll der Aufbau im Bereich der Tür bei einigen gebrochen sein. Es soll wohl im Hintergrund ein Streit mit dem Hersteller laufen, wo vom Hersteller auf eine falsche Beladung plädiert wird um jegliche Ansprüche abzuwenden.

    Ob das stimmt, kann ich nicht beurteilen.

    Adria scheint auf den GFK-Aufbau ein Patent zu haben, welcher auch sehr robust ist.


    Ich habe bei unserem bisher von der Auflastung abgesehen. kommt halt darauf an was du in dem Anhänger transportieren möchtest. Wir haben 2 Gasflaschen an Bord, Vorzelt, Sitzmöbel, Bekleidung in den Schränken, Bettzeug, Kühlschrank gefüllt und noch Kleinkram. Damit sind wir bisher super zurecht gekommen. Allerdings kommt man relativ schnell an die Beladegrenze.


    Was die Autarkie angeht, solltest du mit einer Bordbatterie und 2x 11kg Gasflasche relativ weit kommen. Damit lässt sich der Kühlschrank und die Heizung versorgen, sowie fließend Wasser. Außer die Warmwassertherme benötigt 230V. Bedeutet du müsstest entweder ein Notstromer beistellen oder auf warmduschen verzichten.

    Ich bin noch hin und her gerissen. Bei FriTec ist die Beschreibung und das Datenblatt ein wenig dürftig. Ctek und Victron betreiben da ein wenig mehr Aufwand und preisen neuere Technologien an. Möglicherweise ist das auch wieder nur Marketing-Gewäsch.

    Es soll für mein eigenen Hobby Werkstattbereich sein.


    Ich möchte es einzig zum Laden/Erhalten der Motorrad-Batterien nutzen. 1-2 Mal im Jahr soll damit die Batterien der Autos geladen werden. Im Winter dient es zum Erhalten der Versorgerbatterie vom Camper.

    was denn nun? da besteht ein grosser unterschied was das laden angeht.

    lifepo4 ist unempfindlicher beim laden als blei akkus. nur entsulphatisierung können die nicht ab.

    lion braucht eine andere ladetechnik.

    Sorry für die Verwirrung. Ich habe lediglich die Begrifflichkeiten von KTM genutzt. In der Produktbeschreibung wird einmal von Lithium Ion Batterien gesprochen und zum anderen (gleiches Produkt) von LiFePo 4 Batterie.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich mit den 2 Typen nicht wirklich auseinander gesetzt habe.

    Hallo zusammen,


    ich suche für meine Werkstatt ein neues Ladegerät. Es sollen die LiFePo4 Batterien, AGM und andre Bleisäure geladen werden. Unterschieden wird natürlich auch noch zwischen Starterbatterie oder Versorgerbatterien.

    Die kleinste Batterie hat eine Kapazität von 2Ah mit einem Ladestrom von 2,5A. Der maximale Ladestrom beträgt 10A. Also die normalen Lithium Ion Batterien aus der KTM.

    Die Starterbatterien aus dem Kfz Bereich haben eine Kapazität zwischen 100-180Ah. Die Versorgerbatterien haben ähnliche Kapazitäten wie die Starterbatterien.


    Mir sind 2 Hersteller ins Auge gefallen. Einmal Ctek und zum anderen Victron.

    Ctek bietet zum Beispiel das CS One und Victron das Blue Smart IP65. Das Blue Smart wird in verschiedenen Stromstärken angeboten, Weshalb ich mir nicht sicher bin, ob ich das in der 15A Ausführung auch für die LiFePo Batterien der Motorräder nutzen kann.


    Hat einer schon Erfahrungen sammeln können und kann mir ein Tipp geben?


    Danke

    VG

    Ich persönlich fahre an Klamotten die Fly Kinetic Kollektion und als Helm fahre ich den Formula Carbon Prime. Die Klamotten passen einwandfrei und die Verarbeitung ist auch erste Klasse. Der Helm ist mittlerweile mein zweiter der Formula Carbon Serie und ich bin äußerst zufrieden damit.

    Ich persönlich kann die Fly Produkte nur weiter empfehlen.

    Jup ich werde zukünftig auch auf NoToil umsteigen. Habe bis dato immer Motul Öl + Reiniger verwendet.

    Der Reinigungsaufwand ist bei der Anzahl von Filtern langsam zum…..😄


    Aktuell habe ich 12 Luftfilter welche ich 2x mit Reiniger gewaschen und 3x mit heißen klarem Wasser gespült habe.


    Meines Erachtens ist trotzdem noch etwas Dreck in den Filtern.

    Ich möchte sie jetzt nochmal in die Waschmaschine mit Waschpulver packen.


    Jetzt stell ich mir die Fragen, welche Temperatur und welchen Waschgang?

    Wäre nett wenn du deine Erfahrungen teilen könntest, sobald du mal damit gefahren bist.


    Der Einsatzbereich soll im Extremenduro bis klassischen Enduro liegen. Das ist sicherlich eine Bandbreite wo man gewisse Kompromisse eingehen muss.

    Ich kann Dir nicht folgen?

    Die Leute von der bestätigten Starterliste:

    https://www.enduro-dm.de/filea…terliste_Tucheim_2022.pdf

    waren alle da. Auch ADMV und MV. Wir haben welche mit betreut.

    Es gab nie Gedanken an eine Absage, auch wenn der Sturm hier bei uns echt gewütet hat.

    Ah, ok. Vielen Dank.

    Dann hab ich wohl eine Falschmeldung vom Veranstalter bekommen.


    Wir haben uns noch vor offiziellen Nennschluss auf racesystem.org im LM MV genannt.

    Nach der Stornierung habe ich beim MC Fiener angerufen und habe die Aussage erhalten, dass auf Grund der vorherigen Wetterereignisse und der hohen Anzahl der Starter, die Klassen ADMV und LM MV gestrichen werden. Man habe sogar überlegt, die Veranstaltung abzusagen, weil eine Sonderprüfung komplett unter Wasser steht, unzählige Bäume auf der Strecke liegen usw.


    Da wir vorher überlegt haben, uns über den ADAC Cup zu nennen, habe ich ich gefragt ob man uns verschieben kann. Daraufhin wurde mir geantwortet, hätte wir uns gleich dort eingeschrieben, wären wir dabei gewesen, weil man die anderen beide Cups gestrichen hat. So die Infos vom Veranstalter, die ich erhalten habe.


    Anscheinend wurden die anderen Klassen nicht komplett gestrichen.

    Alles was bis zum regulärem Nennschluss (14 Tage) rein kam konnte auch starten!

    Rechtzeitiges Nennen gibt den Veranstaltern ein wenig mehr Planungssicherheit,

    da sollte man sich einfach dran halten, vor allem wenn man eine Meisterschaft fahren will.

    Nein ist so nicht richtig. Es wurden vom Verein die LM MV Klasse und ADMV Klasse komplett gestrichen. Da die letzten Stürme und der viele Regen wohl sehr gewütet hat und sie das Fahrerfeld dezimieren mussten. Es wurde sogar darüber nachgedacht die Veranstaltung abzusagen, man hat sich aber für eine Dezimierung des Starterfeldes entschieden.

    Hallo Männers, hat jemand von euch eine Empfehlung, welcher Vorderreifen zum 90/100 21 Michelin BIB Mousse (M16) passt. Ich wollte soeben mein zweiten Felgensatz für den nächsten Einsatz (klassisches Enduro) vorbereiten und musste feststellen, dass ich den Mousse nicht mit einem Maxxis Reifen montiert bekomme. Dazu muss ich sagen, der Reifen hat die Dimensionen 90/90 21.


    Laut Michelin, passt der Mousse in die eigenen Reifen in den Dimensionen 90/90 21 sowie auch in 90/100 21.


    Hab ihr schon Erfahrungen sammeln können mit dem Michelin Enduro Medium?

    Ich hab ein Mappingschalter verbaut und nutze ihn auch. Ich merke den Unterschied auf jeden Fall. Im Extremenduro fahr ich fast ausschließlich auf der soften Kurve. Auf den Sonderprüfungen im klassischen Enduro oder auf Crossstrecken, nutze ich schon des öfteren die Performance Kurve.


    Ist meines Erachtens Geschmacksache. Kommt auf die Vorlieben an.