Lunatic Aktives Mitglied
  • Mitglied seit 19. August 2009
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Lunatic

    Hallo,


    wollte mich mal kurz informieren wie ihr eure Hydraulikkupplungen wartet. Einfach neu Dot4 bzw. MaguraBlood rein und fertig? Ich hab das "Problem", dass der Kupplungsweg ziemlich kurz ist. Also ich hab am Hebel nur nen ganz kurzen und "harten" Spielraum, dass die Kupplung greift bzw. trennt. Andere Kupplungen sind da viel weicher und dosierbarer.


    Danke

    Kompression hab ich auch gemessen. Ist dick da! Zündzeitpunkt kann sich ja nicht verstellen bzw. hab ich die Zündung auch kontrolliert. Bremsenreiniger hilft auch nicht.


    Ich bin echt drauf und dran neuen Sprit einzufüllen....

    Hab jetzt folgendes durch:
    - neue Zündkerze
    - neuer Zündkerzenschuh
    - Vergaser ultraschallgereinigt
    - neue Schwimmer
    - Unterdruckschlauch neu
    - Membran kontrolliert
    - Zündung kontrolliert
    - Kurbelwellensimmeringe kontrolliert (bezgl. Vorverdichtung)


    Es kommt definitiv Sprit ran und definitiv ist ein Zündfunke da. Sprit ist jetzt ca 2 Wochen alt (95 Oktan). Beim Kicken kommt fast immer Rauch aus dem Auspuff. Bei gefühlt 1000x kicken hat sie 3x für ne halbe Sekunde leicht gehustet und sonst macht die keinen Mucks.


    Ich bin an einem Punkt angelangt wo ich mit meinem Latein am Ende bin.

    Danke für den Tipp, aber das hab ich in nicht ganz so ausgedehnter Form auch schon versucht. Also Kerze raus und ein paar Mal leer durchkicken. Grad mit dem Starthilfespray sollte die Dreckskiste ja wohl zumindest nen winzigen Huster machen.


    Morgen mal hoffen ob wer ne neue Kerze hat. Hab jetzt mal über Nacht die Kerze rausgemacht.

    Hallo,
    lange hat die Freude an der Sherco nicht gehalten. Am Freitag gekauft und jetzt springt sie nicht mehr an. Es ist eine Sherco 2.5 Bj 2011/12.


    Ich bin heute gefahren und hab sie ganz normal abgestellt. Dann habe ich frischen (!!!) Sprit im 1:70 Gemisch nachgefüllt und bin noch 15 Minuten gefahren. Danach wieder normal abgestellt, in meinen Transporter verladen und zu Hause (ca. 4 Stunden später) wollte sie ein Kumpel ausprobieren. Und sie will ums Verrecken nicht anspringen.


    Zündfunke ist da, Sprit kommt auch ran, denn die Kerze ist nach ein paar Mal Kicken immer nass. Starthilfespray in den Vergaser als auch ins Zündkerzenloch hilft gar nichts. Das Ding macht nichtmal nen Huster. Ich hab die Elektrode der Zündkerze aufgebogen und zurückgebogen, sie macht nen schönen Funken.


    Ich bin total ratlos, da Sprit und Funke da ist. Habt ihr da ne Idee?


    LG

    Die 150 EXC TPI wird wohl so sein wie die absolut geile 200 EXC? Wenn ja, würd mich die brennend interessieren. Warum die 200er jemals abgeschafft wurde kann ich nicht ganz nachvollziehen.

    Aprilia V2 :P ich finde das zählt nicht. So eine habe ich mal zerlegt und unrepariert vom (Vertrags-)Händler abgeholt, weil er sich nach ebenfalls über einem Jahr außer Stande sah, das irgendwie hin zu bekommen, keine Teile, keine Aussicht auf Teile. Im Vergleich damit sieht jeder gut aus.


    Darum hab ich jetzt auch mittlerweile zwei SXV 550. Eine steht immer. Ersatzteilpreise sind bei Aprilia auch grad explodiert. Kolben kosten pro Stk. 393 Euro, Motordichtsatz mit Simmeringen kostet 740 Euro, Ventile kosten 1000 Euro. Da erschreckt einen so schnell nix mehr.