adler144 Mitglied
  • Männlich
  • aus Dorno
  • Mitglied seit 10. August 2009
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von adler144

    Guten Morgen,
    ich werde dieses Jahr auch in den Klassik Bereich hinein schnuppern. Da mein Bruder noch eine schöne 89 GS 250 stehen hat, werde ich mir diese mal für Neuhaus und evtl. Sonnefeld unter den Nagel reißen. Frage, hat hier jemand Bremsbeläge vo/hi für eine Ktm GS 250 BJ 89 zu verkaufen? Gab es da zu seiner Zeit schon Sondermodelle (sixdays) mit anderen Bremsanlagen? Leider lässt sich das nicht mehr so leicht nachvollziehen und ich kenne mich im Klassikbereich noch zu wenig aus...
    Gruß

    Der Fred heißt "Top" Strecken in De und hier wird über Schweinfurt und Kronach diskutiert?! Alle Achtung 8|


    Am besten findet man Strecken mit der Crossmagazin App "mx tracks", allerdings nur für IOS...
    Oben wurde schon der Streckenplan über MXC.de genannt, ist auch in Ordnung.


    In der App hast du alle Infos zu den Strecken, angefangen von Bildern, zu Bewertungen, Camping, Koordinaten, Öffnungszeiten, Preise usw. Besser geht es kaum.

    Verstehe trotzdem nicht, warum so gegen E-Mobilen gegiftelt wird


    Wie Erhard schon sagt, die E Lobby giftet gegen Otto/Diesel...
    Wir haben in der Firma seit letzter Woche den neuen E-Vito als Pendler-Transport-Fahrzeug, vollgetankt Reichweite 140 Km lt. Display, Ladezeit ca 8h. Ganz großes Kino!!!! Ich halte einfach von dem Scheiß nichts!

    Wird Modellabhängig sein, aber schon öfters Pickups mit Moped auf der Ladefläche, aufgeklappt + Wohnwagen.
    Auch bei den US-Pickups mit Crew oder Quadcab und langer Ladefläche muss man die Klappe offen lassen.


    kann sein, dass es evtl mit Verlängerung der Anhängerkupplung möglich ist, möchte ich aber nicht. Außerdem könnte ich den Deichsel Fahrradträger nicht mehr nutzen.
    Ein bekannter von mir fährt den Ram, ob Crew oder Quad weiß ich jetzt nicht, aber da geht die Heckklappe bei Diagonaler Beladung zu. Zusätzlicher Vorteil ist, das Motorrad ist gegen weg rollen fixiert.


    Ich hatte ja auch mit dem gedanken gespielt, da ein Pickup schon geil ist, aber:
    1,5 Kabine als Familienauto mit Kind und Hund zu klein;
    Singlecab sowieso;
    offene Hecklappe funktioniert nicht mit Wohnwagen;


    So bleibt noch ein Pickup wie RAM, F150 usw übrig. Und dann ist es wie Stefan schon gesagt hat, einfach praktischer bei schlechtem Wetter mit geschlossenem Transporter.
    Wenn ich keine Rennen mehr fahren und nur noch "trainieren" gehe, ziehe ich es bestimmt wieder in Betracht.


    Wenn man sich ein Cover in Wagenfarbe ( gute Optik ) drauf macht, bleibt auch das Gepäck trocken, wenn man kein Motorrad transportiert.
    Mit Motorrad könnte man sich eine große Kunststoffkiste auf die Ladefläche stellen. Auch ein klares Plus für die Ami Pickups, da Ladefläche bedeutend größer. Zur not lassen sich meist auch die Rückbank noch umklappen.

    spätestens jetzt rächt sich dass herlings viel zu lange MX2 gefahren ist.
    herlings ist erst bei der MX1 eingestiegen als er sicher war dass er schneller ist wie cairoli
    die zukunft in der MX1 gehört prado und gajser.
    herlings ist gefühlt 10 jahre MX2 gefahren.
    mein respekt gilt den mutigen und nicht denen, die erst mitmachen, wenn sie sicher sind
    dass sie gewinnen.


    spätestens jetzt rächt sich dass herlings viel zu lange MX2 gefahren ist.
    herlings ist erst bei der MX1 eingestiegen als er sicher war dass er schneller ist wie cairoli
    die zukunft in der MX1 gehört prado und gajser.
    herlings ist gefühlt 10 jahre MX2 gefahren.
    mein respekt gilt den mutigen und nicht denen, die erst mitmachen, wenn sie sicher sind
    dass sie gewinnen.


    Prado hat keine andere Wahl, er wäre lieber noch MX2 gefahren!!!