SoonRider Aktives Mitglied
  • Mitglied seit 7. Juni 2009
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von SoonRider

    Verkaufe die kürzlich erworbene YZ 125 vom Baujahr 2006. Das Motorrad ist top gepflegt und steht ready-to-race da. Wenn mich der aktive Sport mehr reizen würde, würde ich das Bike nicht hergeben aber die Ambition zu Fahren hat in den letzten 2 Jahren Pause stark nachgelassen... Ggf. wird auch div. Bekleidung hergegeben (z.B. AXO Dobermann, 2x Jersey, 2x Hose Gr. 34, 661 Helm Flight, etc.)


    Bei Fragen keine Scheu.
    Mobile:


    Klick mich

    Mahlzeit Leute,


    es ist mal wieder soweit, die Fahrpause soll heuer beendet werden und dafür brauch ich natürlich ein solides Bike mit guter Substanz. Vorzugsweise 2 Takter mit 125/250 Kubik.


    Mit der ehemaligen RM 125 war ich sehr zufrieden, sowie hab ich noch einige E-Teile rum liegen. Deswegen würde ich mich jederzeit wieder für Suzuki entscheiden.


    Ich hoffe auf einige Angebote eurerseits. :thumbup:


    So long,
    SR

    Denke auch, das es ne Kopfsache von Stewart ist. Die ständigen Stürze tragen wohl auch nicht grade zur Besserung bei. Er wird sich über die kommende Auszeit mehr oder weniger freuen, nutzen sollte er aber die Zeit zur Regeneration. Es ist ja auch so, das auf dem Charakter nicht grad wenig Druck liegt...



    Mysteriös! Normal kriegst du doch nix ab was aus fleisch und blut besteht :teufelgri:biggrin: Stichwort: Schandall ^^

    sorry wenn es scheinbar keinen medizinischen Grund gibt das er nicht in Southwick startet...weil er aber ja so locker trainieren kann, ist mein Urteil


    er kneift :kuck:


    ein "Racer wie er" trainiert nicht um dann am Rennwochenende aufn Arsch sitzen zubleiben .rolleyes.



    Irgendwie scheint sich das Statement von DJ Döner in deiner Signatur zu bestätigen

    Du weisst schon das wir es hier mit einem grobmotorischen , gesichtstätowierten timbuktanischen Harfensäger zu tun haben , der schon versucht hat die Muse des rechtwinkligen Einschraubens zu knutschen ?? :rolling::love:



    Word. Les dir nach jedem Adjektiv ein "lassen" dazu. HAHA :biggrin:

    Warum denn Motor spalten? Der Riss geht lt. Bildern doch nur über die ersten 5 mm in den Gewindestutzen (welcher übrigens der tiefste Punkt am Gehäuse ist). Dem Riss kann man doch mit etwas Erfahrung über die Länge mit nem Trennschleifer ankerben und neu verschweißen. Die Spannung im Material am Riss wird durch die Kerbe weg genommen. Wenns verschweißt ist, machste neue Bohrung mit Gewinde rein und gut is.


    Wenn sich der Riss jedoch schon weiter als am kleinen Gewindestutzens ausgebreitet hat (ist nicht so gut ersichtlich aus deinen Bildern) würde ich Nägel mit Köpfen machen und das gleich ordentlich richten, dh. Motor spalten und schweißen.


    Edit: Die Ablassbohrung würde ich im ersten Fall (Riss nur am Stutzen) mit nem Gewindestück und ner dünnen Welle (zum raus- und reinschrauben) verschließen. Somit kommt auch kein Flexspan etc. ins Gehäuse.


    Just my 2Cents.

    Die Strecke wird lt. Vurbmoto als eine der schönsten mit im ganzen WM Kalender bezeichnet. Mmh, warten wirs ab. Ich kann das noch nicht recht glauben, denn weder auf der Webpräsenz noch aufm Gelände war am WE irgendwas derartiges zu sehen, das auf einen solchen Beschluss hingewiesen hätte. Wäre Schade, die Strecke ist nur 80km von mir weg... :dk: Wollte ab heuer die Veranstaltung zur alljährliche Pilgerstätte ernennen :biggrin: