pat360 Mitglied
  • Männlich
  • aus München
  • Mitglied seit 6. Dezember 2008
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von pat360

    Guten Morgen,


    ich hatte an meiner 20er Beta als 300 er den RK Kopf verbaut, hat sehr gut funktioniert, allerdings war es mir schon zu stark, habe die Übersetzung etwas verlängert, lief sehr weich und stark und bin etwas weiter gekommen.


    Dann habe ich die 300er zur 250 umgebaut und habe mir den RK Kopf für diese bestellt. Nach ständigen probieren und Kontakt zu Kelsey weil mit dem Kopf die 250 einfach nicht richtig lief, habe ich den Kopf wieder zurück geschickt und mein Geld wieder bekommen.


    Bei er 300er habe ich den Kopf einfach getauscht und hat gut funktioniert.


    Bei der 250 sollte ich unbedingt eine dickere Fußdichtung verbauen und die Bedüsung wesentlich fetter machen, was ich beides mehrfach tate.


    Der Kopf für die 250er war laut Kelsey die neue Version des Brennraums und 13,5.


    Ich war auf meiner Hausstrecke , MCA Augsburg udn testete den Kopf mit unterschiedichen Fußdichtungen, Bedüsungen wie er sagte habe ich an Strecke angepasst, Eletrodenabstand angepasst, Auspuff verändert etc, die Kiste lief nie wie sie sein sollte.


    Original Kopf wieder drauf, dieser etwas abgedreht 0,25, läuft mit einer LEICHT fetterern Bedüsung zu Original wunderbar.


    Grüße

    Guten Morgen,


    ich konnte keinen Unterschied zwischen dem 114 und dann den neuen 113A fest stellen. Der Spritverbrauch war bei meiner 19er TM 300 mit dem alten PWK 38 und Stic sowie bei meiner 20er Beta mit 36 Stic , immer wesentlich höher als Original.


    Dann habe ich die mitgelieferte Yamaha Nadel später gegen den extra für den Stic gemachten JD gekauft, auch hier war der Verbrauch unverändert pervers hoch, dadurch leider verkauft.


    TM war komplett orginal, Beta Veränderungen RK Kopf und andere Birne.


    Grüße

    Hallo Martin,


    halt das hast du falsch verstanden. OHNE Stic bin ich mit meiner Beta in Kroatien bei einer sehr einfachen Tour etwas über 90 km gekommen, angepasster Schwimmerstand.


    Mit Stic im 38er war es etwa die Hälfte, darum habe ich es ja verkauft. Auch hier war der Schwimmerstand modifiziert, Schlaufe etc wie im Serien 36er.
    Grüße


    Pat

    Morgen Doc,


    ich habe meinen Stic komplett mit 38Vergaser. 114/113A und JD Kit an Moonlight verkauft.


    Ich hatte als letztes in meiner 20er Beta RR 300 folgendes Setting auf etwa 500 Meter, Temperatur etwa 20 Grad.


    Stic mit 113 A, 48 Leerlaufdüse, JD Nadel Clip 2 von oben, Luftschraube 3,5 raus, 190 Hauptdüse, 7 Schieber mit Kerbe Standard.


    Mir war der Spritverbrauch viel zu hoch im Gegensatz zu Original bei etwa gleichem Schwimmerstand.


    Grüße

    So kleines update.


    Letzte wOche in CZ gefahren, etwa 0 Grad. 50 lld, 190 Hauptdüse und Yamaha Nadel auf Clip3. War leider viel zu mager.
    Änderung auf Position Clip 4 besser, oben raus aber immer noch zu mager, hatte aber keine größere HD dabei.


    JD spezial Kit für den 38er mit STIC konnte ich jetzt beim Zoll abholen, werde berichten.


    Grüße


    Pat

    Also wenn es eine single Taper Nadel CHN ist, dann ist diese sehr sehr mager im 1/4. Zum Vergleich eine gern gefahrene CCK Single Taper Nadel im 38er PWK auf Clip 3 ( also guter Mittelwert) ist bis 1/4 Gas noch ca. 20 % fetter als die von Dir verbaute CHN im 5!!!! Clip.


    Musst ja bei der Nadel eine riessige LLD und einem recht fetten Schieber fahren das die damit läuft, bei welchen Temperaturen udn Höhe bewegst Dich denn da?