AJP-Endurorider Mitglied
  • Mitglied seit 20. November 2008

Beiträge von AJP-Endurorider

    Hallo,

    ich kann diesen Artafon Krümmerschutz empfehlen in der 8mm Version in Kombination mit einem Kunststoffmotorschutz, seit 2 Jahren keine Probleme oder Sorgen wegen dem Krümmer oder Flansch, Dreck sammeln oder Hitzestau. Ist leichter als Alu Krümmer-& Motorschutz Kombi wie Dowatek, Carapaks (hatte ich davor) usw. und sieht auch von der Optik besser aus.


    Quelle Artafon:


    Ist es in Ordnung wenn man den Öleinfüllstutzen luftdicht verschließt mit einer Plastiktüte und einem Gummi drum, damit kein feiner Sand eindringen kann? Von Babysocken oder diesem sauteurem TPU Silikon Schutz halte ich nicht soviel. Wie ist eure Meinung dazu? ">[url=https://ibb.co/nwC1JRw][img]

    Michael bzw. drehwurm68 hat Recht, ist ein hitzebeständiger Isolier Silikon Schlauch, denn das Plus-Kabel für den E-Start
    hatte ich angeschmorrt, weil sich Laub, Tannennadeln und kleine Äste hinter dem Carapaks Alu-Krümmer/Motorschutz
    gesammelt hatten und der Krümmer so heiß wurde in der Kieskuhle das es anfing zu kokeln... 8| :/

    Hey Doc :),


    wie man das fachlich besser hinbekommt weiß ich auch nicht, aber beim Simmerring hinterm Ritzel hat diese Methode bzw. System Moskau sehr gut funktioniert 8o


    - hatte damals von Mino Racing ein schwarzes Wasserpumpenkit verbaut gehabt, deswegen sieht es anders aus, habe ich wieder zurückgebaut wie es original war


    - die Leitung bzw. das Starterkabel habe ich mit einem weißen Silikonschlauch ummantelt gehabt als Schutz, habe ich jetzt aber wieder zurückgebaut auf original


    - meinst du die Dichtung vom gesamten Auslasssteuerungsdeckel zum Zylinder hin, siehe Skizze unten oder
    die kleine schwarze Dichtung unten am Fuß vom Deckel die in den Kupplungsdeckel reingeht?


    Danke an alle für eure schnelle Hilfe und die Tipps :thumb: :thumbup:


    1. ok, sehr gut, dann ist es nur eine Entlüftung, verstehe


    2. alles klar, dann weiß ich Bescheid, überstehendes Dichtmittel hinterm Flansch löst sich nach der Zeit auf.
    den Flansch wollte ich nicht runternehmen, sondern den Krümmer mit 2 neuen Viton O-Ringen versehen und diese
    außen mit Hochtemperatur Silikon einschmieren und den Flansch innen, zum besseren abdichten.
    Hat jemand Erfahrung mit dem Hersteller K2 Silikon rot? Ist es genauso gut wie Elring Dirko Silikon rot?


    3. was ich vergessen hatte zu erwähnen: der Kühlwasserstand im Kühler hatte sich nie großartig verändert, musste nur einmal ein paar
    ml-Wasser nachfüllen, ich kontrolliere ihn vor jeder Fahrt. Er ist also nicht gravierend weniger geworden, aber auch nicht mehr.
    Das spricht ja eher für Docs Annahme das das Kühlwasser nur verschmutzt ist bzw. etwas verunreinigt war und es KEIN Öl ist, dann wäre
    der Kühlwasserstand im Kühler ja gestiegen. Werde mit einem Kühler Reiniger das Kühlsystem spülen und dann Leitungswasser einfüllen
    und wieder ablassen, mal gucken wie es dann ausschaut.


    Interesse halber: den Simmering der Wapu tauschen, macht man das wie beim Simmerring der hinterm Ritzel sitzt bzw. auf der Abtriebswelle?
    anbohren, 2 Holzschrauben rein und rausziehen bzw. mit Schraubendreher mithebeln?


    Hier noch Bilder vor der Reinigung vom Motorrad, vielleicht fällt jemandem noch etwas auf:







    Moin Moin,


    ich benötige mal Euren fachlichen Rat, habe eine KTM EXC 300, Modell 2017 mit 190 Betriebsstunden und mir sind nach der letzten Fahrt folgende Dinge aufgefallen:


    1. Ist es normal das auf dem Nippel vom Startermotor kein Verschluss drauf ist? Oder muss da ein Schlauch oder Abdeckung drauf?


    2. Ist es normal das sich beim Flansch die Dichtung auflöst bzw. die Reste die überstehen aus dem Zylinder?
    Kann man den Krümmer auch mit Ofen Silikon einsetzen oder ist doch eher Dirko Silikon rot empfehlenswerter?


    3. Mir ist beim öffnen des Wasserpumpendeckels aufgefallen das sich ein weißer Schmierfilm abgesetzt hat, wird wahrscheinlich Öl sein oder?
    Ist es sinnvoll den Wellendichtring zu ersetzen (wie hinterm Ritzel bei der Abtriebswelle vorgehen?)
    Oder wird das Öl eher von woanders reingedrückt bzw. gibt es noch andere Verbindungen oder
    Schwachstellen wo das Öl eher herkommen könnte?


    Danke für Eure Hilfe
    AJP-Endurorider