mtec Profi Mitglied
  • Männlich
  • 51
  • aus Südöstlich Helgoland
  • Mitglied seit 2. Dezember 2001

Beiträge von mtec

    Ja, aber 80prozent sind für deutschen Michel eben nicht 100 prozent. Das der ventil trieb mit Kette und auch der kolben nachlässt. Wie waren nochmal die Intervalle? Das interessiert deutschen Garantie Michel eben. Ich freu mich schon auf die Diskussion, wenn die Strecken dann dem e antrieb angepasst werden..

    Mann sollte nicht die aktuellen Gegebenheiten als Ansatz nehmen.

    Es wird sich entwickeln.

    Ich wäre nicht abgeneigt eine E-Enduro zu kaufen, die Vorteile hätte ich gerne.

    Das sich die Umstände dann damit ändern ist nur logisch aber durchaus vorstellbar und in meine Augen auch irgendwie machbar.


    Glaubt einer wirklich das wir in 20 Jahren alle noch einen Verbrenner fahren, ob als Transportmittel oder als Sportgerät?


    Ich nicht!

    Na ja, zum einen ist das eine 88er und die will auch keiner, zum anderen dürfte der CR500 Hype sich langsam dem Ende entgegen bewegen. Zumindest wenn ich die letzten wirklichen Verkäufe nehme. Immer noch sehr hoch, aber real existierende Verkäufe weichen schon elementar von den Fantasiepreisen ab.

    Mach kein Scheiß, will meine eigentlich auch noch verkaufen!

    Jeder wie er mag, mir gibt das Ganze garnichts.

    Selbst wenn mir einer ne Karte schenken würde, ich glaube ich würde nicht hinfahren.

    Schaue mir auch sonst keine MX Rennen an, interessiert soviel wie Dschunglecamp.

    War vor Jahren mal bei so einem MX Jump Contest, glaube night of the jumps oder so, hatte ich auch geschenkt bekommen.

    War voll scheiße, nebenbei wollte mir noch einer der Jünger blöd kommen, wäre meine Frau nicht eingegriffen hätte ich dem die Visage massiert.

    Interessiert vieleicht keinen, wollt es doch mal loswerden! :saint:

    Ok, Du hast aber keine Axt, Du hast nur einen Knüppel.

    Er hat aber ne Knarre und nen paar Kumpels die auch ne Knarre haben.

    Er setzt die Knarre ein um das Stück von Deinem Grundstück zu bekommen, Du stehts da mit dem Knüppel und rufst um Hilfe.

    Bekannte melden sich auf Deine Hilferufe, die haben auch Knarren und würden Dich unterstützen, indem sie Dir auch ne Knarre geben.

    Sie wissen das es Dein Grundstück ist und Du nicht gewillt bist das es Dein Nachbar einfach annektiert!

    Was machst Du?

    Ich gehe davon aus das du dann auch für ähnliche Sanktionen gegen die USA wärst und deren Gas genau so verweigerst oder waren vergangene Kriege dieser Kollegen vollkommen gerechtfertigt?


    Und bitte auch belegen das Europa russisch werden würde wenn wir nicht mitspielen, sonst soll man hier bei solchen Themen auch immer Quellen liefern?

    Spekulation bringt nichts.

    Meines Wissens nach haben die USA zwar (für mich) fragwürdige Kriege geführt, aber keiner dieser Kriege hatte das Ziel das jeweilige Land zu an annektieren.

    Sicher, sie haben versucht Marionettenregierungen zu installieren, aber nicht es in den eigenen Staat zu vereinleiben.

    Putin macht aber genau das!

    Er überfällt das Nachbarlad und annektiert einfach dessen Gebiete.


    Mal ne blöde Frage, Dein Nachbar will ein Stück von Deinem Grundstück.

    Du willst das aber behalten.

    Er nimmt es sich trotzdem, was machst Du?


    Im übrigen sind die annektierten Gebiete mit nichten frei von zivilen Bewohnern, dort wohnen noch etliche und ein großer Teil will den russischen Pass nicht.

    Sonst müssten die Besatzer ja auch nicht von Tür zu Tür rennen um Druck aus zu üben!

    Ich kann Dir sagen das auf Schiffen die Trennschicht zwischen Alu (Aufbauten) und Rumpf (Stahl) aus einem Streifen besteht der aus Alu (oben) und Stahl (unten) zusammengesprengt wird.

    Kein Scherz!

    Das würden die ja nicht machen wenn man es löten oder schweissen könnte!

    Mitunter wurde es auch mit Isolierung geschraubt oder vernietet, alle Varianten haben aber das das selbe Ergebniss.

    Es gammelt weg!

    Ein ABS vom Auto würde beim Abklemmen des/der Sensors/en eine Fehlermeldung produzieren und wohl nicht mehr funktionieren.

    Könnte mir vorstellen das ein ABS Steuergerät vom Moped das auch erkennt und entsprechend reagiert.


    Hatte mal einen BMW E36 mit ESP Taster, damit konnt man das ESP deaktivieren.

    Musste das jedoch immer wieder nach Zündung aus/an machen.

    Wenn aber der Taster bei Zündung an gedrückt war gab es eine Fehlermeldung und das ESP war sofort aus.

    Also einen Schalter eingebaut der die Leitung dauerhaft geschaltet hat.

    Dann war auch das ESP dauerhaft aus.

    Hast Du Kinder?

    Ich habe welche, wenn auch schon Ü20 und die bestehen auf den Baum, ich persönlich bräuchte den auch nicht mehr.

    Allerdings hätte ich als Kind auch protestiert wenn plötzlich kein Baum an Weihnachten mehr da wäre.

    Ich sehe es gelassen, kaufe einen Baum und gleich nach dem Jahreswechsel geht der durch den Ofen und wärmt mich und das Haus!

    Bei "Moin Moin" gilt das hier im Norden schon als "Sabbelkopp", ein gemurmeltes Moin reicht vollkommen aus!

    Gehts hier wem auch noch so wie mir das einem so ab ca. Mitte Dezember einem diese Weihnachtsgrüze einfach nur noch auf den Kecks geht ? Bin ich froh wenn der 27.12. ist , obwohl ja der " Gesundes neues Jahr " Rotz dann gleich anschließt . Ich für meinen Teil kann diesen Scheiß absolut nicht ab .

    Ich wünsche Dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    :D :D :D

    Meine Lösung wäre nen kleiner smarter Reaktor in meinem Bleikeller.


    Ruhig, warm, effizient!

    Da fällt mir eine kleine Anekdote ein.


    Als ich 2010 mein Haus gebaut habe brauchte ich eine Entwässerung für die Terrasse, also irgendwas zum versickern wo ich den Gully anschliessen konnte.

    Da ich mein Geld u.a mit Kommunikationsanlagen auf Schiffen verdiene viel mir ein das ich noch ein altes VSAT Radome aus GFK in der Firma liegen hatte, so ca. 1,5 Meter hoch und 1 Meter breit.

    Quasi die Form einer AKW Reaktorkuppel.

    Bevor ich das kostenpflichtig entsorgen müsste könnte ich das doch verwenden.


    Also ein Loch im Garten gebuddelt was tief und breit genug war.

    Während ich so am buddeln war mit dem Radome daneben stehend kam mein neuer Nachbar und fragte was ich da mache.

    Ich fragt ihn ob er das denn nicht kenne, das ist der neueste Scheiß aus den USA, ein Mini-AKW für zuhause, liefert Strom und Wärme im Überfluß und wenn er wolle könnte ich sein Haus auch mit versorgen.
    Kurz hat er es geglaubt, aber als ich zu lachen anfing war er dann doch skeptisch.


    Hab ihn dann doch aufgeklärt, man will es sich ja nicht mit den neuen Nachbarn verscherzen! ^^

    Die meisten dort können ja auch nicht mehr richtig english :)

    Können tun sie es schon, aber diese ganzen Abkürzungen und Slangs sind schon schwer zu verstehen.

    Hab da schon oftmals am Telefon gebeten doch bitte ordentlich Englisch zu sprechen, dann geht das in der Regel auch.

    Ist aber mit Schotten nicht viel anders, da stehe ich manchmal auch mit ??? vor denen.