leislauer Profi Mitglied
  • Mitglied seit 2. Oktober 2007

Beiträge von leislauer

    Natürlich um diese als erhöhte Risikogruppe " zu retten " . ;)  ;););)

    Mich würde mal interessieren wie hoch die " ich will geimpft werden " und " hau blos ab " Rate ist . Also die wirkliche , nicht die hoch gerechnete .

    Es muß ja keiner " der Gerät " kaufen ... ;) Gibt genügend gute Alternativen am Markt . Oder halt einfach mal Nachhaltig sein und die alte Guste weiter fahren .Wenn der Hersteller sein Zeug nicht los wird wird er schon umdenken ( müssen ) .

    Wenn ich den für mich hätte haben wollen dann wäre die Sache schon erledigt . Da aber in der Verwand & Bekanntschaft gerade keiner solch ein Vehikel braucht , ist der Kreis dem man solch ein Auto dann Bedenkenlos anbieten kann stark eingeschränkt . Ich habe da im dümmsten Fall keinen Bock auf Rennleitung und deren übergeordneten Ämter nur weil den Buchstaben und Zahlen nicht nach Vorschrift vor kommen . Entweder " penibel " Amtlich oder nach nicht EU Ausland .

    Das stimmt nicht! Das Spiel ist oben an der Stelle an dem die Kette anliegt natürlich wesentlich größer als unten an der Aufnahme.

    Da das Ritzel dann eiert, treffen die Kettenrollen nicht immer auf der dafür vorgesehen Stelle auf - die Folgen davon sind wohl eindeutig.

    Das Toleranzen sich immer zum negativen addieren ist klar. :D Also im ungünstigsten Fall kommt dann noch das nicht laufende Kettenrad hinzu und verschlimmert die Situation.

    Häääää ..... ich kann dir nicht folgen und du solltest einfach mal fahren und gut .

    Naj wenn da seitens Honda ein Rückruf ist , zahlt das Honda bzw die werdens letzt endlich an den Ketten Hersteller weiter reichen . Der Händler zahlt in solchen Fällen nix außer das er den " Ärger " und Papier Kram hat .

    Die Tolleranzen an deinem Ritzel haben aber rein garnix mit deinem " Problem " zu tun . Da machst dir viel zu viel Gedanken ....

    Auf meinen GG ist das Ritzel nur mit einem Sicherrungsring gesichert . Nicht verschraubt , das schlabbert auf der Welle fröhlich umher und da passiert nix . Läuft und läuft und äuft .... :thumb:

    Wenn ich jetzt dem Totalschaden eine " neue " Karrosse verpasse , ja die könnte ich neu kaufen ! Was aber keiner machen wird , dann könnte ich den Totalschaden ja wieder " aufbauen " . Nun nehme ich aber halt nur eine " gebrauchte " Karrosse und baue den wieder auf .

    Da gabs mal nen schönes Bild - Zeichnung - Karrikatur von Motorrad Fahreren die sich treffen wollen . Anfangs sind es viele die kommen wollen , dsnn mit der Zeit werdens weniger , kurz vor dem Termin sinds noch ne Hand voll und am Termin steht einer alleine da ... ;) Leider find ich das nicht mehr . X(

    Nein der Totalschaden ist ein Totalschaden und hat auch schon als Spender gedient . Den baut keiner wieder auf . Ich würde " theoretisch " die Karosserie vom niicht mehr zulassungsfähigen Auto nehmen und die Teile vom Totalschaden dran bauen . Was aber keiner nachvollziehen kann weils ja das Gleiche Auto ist . Ok die Farbe ist anders und der Motor vom Totalschaden fährt schon in einem anderen Auto . Die Motoren sind aber gleich bzw der Umbau von Euro 5 auf Euro 6 sind in dem Fall 2 Lambdasonden , ein Druckfühler , eine Temperatursonde , der passende Kabelbaum . Die müssen in den Partikelfilter rein und das passende vorhandene Steuergerät dazu .

    Hallöchen hier sind doch sicher welche unterwegs die schon mal einen neuen Rahmen ins Mopped eingebaut haben . Wie läuft das ab ? Kommt der neue Rahmen mit einer FIN oder wird die alte eingeschlagen oder ....?

    Frage eigentlich weil ich hier nen verzwicktes Problem mit nem Auto aus 2014 mit Euro 5 was noch nie angemeldet war . Hab schon zig Stellen durch telefoniert den Umbau auf Euro 6 in Erwägung gezogen was ansich einfach geht aber auch nicht ohne weiteres telefonieren betteln Vorarbeit ohne garantierte Aussicht auf Erfolg funktioniert .

    Nun habe ich hier nen Totalschaden vom Gleichen TYP aus 2018 mit Papieren zu stehen . Wenn ich nun die Karosserie " umbaue " , wie läuft das dann ab ? Bekommt der Totalschaden dann die eh schon eingeschlagene FIN von der Karrosse ?