Maiertom Mitglied
  • Mitglied seit 9. Oktober 2001
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Maiertom

    Ich schieb jetzt mal eine Poserfrage nach, dachte immer ein Trail mit 270cm³ hat um die 20PS. Jetzt seh ich heute eine Anzeige mit einer Beta 270??? und34PS? Hat da der Besitzer die Anzeige "getunt" oder muß ich mir demnächst fürchten das auf der nächsten Geraden von so einem Spuckerl an mir vorbeizieht?

    Die Dinger sind allgemein recht günstig geworden. Sehr gute Erfahrungen hab ich mit Schlagschraubern von Chicago Pneumatik gemacht. Werden bei mir in der Arbeit genutzt und da wird nicht zimperlich damit umgegangen, vor allem bringen die auch bei geringem Druck noch ein anständiges Drehmoment. Kaputt haben wir noch keinen gekriegt aber verlieren tun sie sich recht leicht.... :grr:


    z.B.


    http://cgi.ebay.de/1-SCHLAGSCH…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem[/URL]

    Jetzt hab ich allerdings erst die Frage von Engl verstanden, der will den Bremshebel zur normalen Kupplung montieren.
    Dazu fällt mir nur das Motorrad von einem ein der links keine Finger mehr hat. Der hat auf der rechten Seite zwei Bremshebel montiert, greift mit dem Zeigefinger den für die Hinterbremse und mit den restlichen den für die vordere. Der für die vordere ist dabei so gekröpft das er sich den Zeigefinger nicht einklemmen kann. Nach dem Prinzip könnte man ja den Hebel auch auf der linken Seite montieren.
    Wenns zusätzlich zur normalen Hinterbremse sein soll kommst um einen zweiten Bremssattel nicht rum, oder wies bei Quads gelöst ist, die nehmen einen Zweikolbensattel wo ein Kolben für die Fuß und einer für die Handhebelpumpe ist.
    Noch eine Möglichkeit ist mir eingefallen, die Bremspumpe der Hinterradbremse mit einem Zylinder betätigen, dann brauchst nur einen Sattel.

    kupplung
    Papnase du kannst die rekluse zusätzlich mit einem Kupplungshebel halten um die einkuppeldrehzahl anzuheben, solange bis die Drehzahl so hoch das es dir den Hebel nach vorne zieht. Wie hoch der Kraftaufwand dabei ist weiß ich allerdings nicht, alles eine Frage der Übersetzung. Deshalb Dekohebel der ist zwar kurz aber wenns zum halten reicht ist auch gut, ok gilt nur für Mops wo der nicht benötigt wird.

    Ich weiß zwar nicht wie schwergängig die Recluse ist, ich denk mir halt wie eine normale Kupplung. Warum nicht umgekehrt, einen Dekohebel für die Kupplung nutzen (dürfte für kurzes schleifen lassen reichen) und für die Bremse die ja zu dosieren sein soll den Kupplungshebel sprich Umbausatz oder wie auch immer.
    Grüße
    Thomas

    Seil kurz halten, sehr sehr kurz (fühlt sich dann bei Speed für den Skifahrer so richtig kurz an) :teufelgri
    Skifahrer mit kräftigen Händen suchen, am Seil sind lediglich Knoten erlaubt, sehr zu empfehlen Honda cr500 :glotz:
    Das Seil den ersten Meter durch einen Gartenschlauch stecken, verhindert das einwickeln in den Hinterreifen.
    Für den Start gibts noch die Schneekette zum aufsprühen.
    Wenn der Schnee sehr sülzig ist Skifahrer ein paar Knödel mehr zum Mittagessen geben.
    Wenns der Skifahrer schafft dich aus der Bahn zu ziehen bist du zu langsam :moped:
    Wenn der Skifahrer auslässt :dresche:
    Wenn irgendwass an der Hinterseite des Skifahrers schleift, ihr seid zu langsam :teufelgri
    Das Schwierigste ist der Start, wenn mal Tempo da ist stabilisiert sich alles.


    Für Fortgeschrittene nimmt man dann kein Moped mehr sondern ein Gespann, die haben echt einen an der Waffel :rolling:

    :meld: Für unsere lieben Nordlichter
    Weihnachtsgedudel = vorweihnachtliche Musik die alle die viel lieber :yeah: hören zur verzweiflung bringt.


    Und manche sind nunmal durch die Anwesenheit von Kollegen dazu gezwungen sich einen "neutralen" Radiosender zu suchen und nix CD´s einwerfen können.


    jetzt lasst mich bloß nicht im Stich :dresche:

    :ot:


    Zum Thema Lift sag ich nur Snowboarderdomino :teufelgri


    @tio mit der Pickelhaube is a schmarrn, reicht wenns mitm Hintern einen Krater nach dem anderen in die Piste reißen.





    noch was



    Notruf bei der Bergwacht: hier sind fünf Menschen von einer Lawine verschüttet worden
    Bergwachtler was fünf
    Anrufer fünf Menschen von Lawine verschüttet schnell
    Bergwachtler fünf Skifahrer oder Snowboarder
    Anrufer fünf Menschen is doch egal Skifahrer oder Snowboarder
    Bergwachtler ned egal mir miasn ja wissn ob mir an Lawinenhund oder an Drogenspürhund mitnehmen sollen

    Zu beachten ist dann noch das die Zulässige Achslast der Hinterachse nicht überschritten wird. Habs mir mal bei einem Subaru Legacy Kombi ausgerechnet da wärs möglich gewesen, aber auch knapp. Sollte ja auch noch etwas Spielraum für Gepäck/Werkzeug im Kofferaum sein.
    Gruß
    Thomas