Pyrosteiner Profi Mitglied
  • aus Im schönsten Bundesland der Welt
  • Mitglied seit 20. April 2007
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Pyrosteiner

    Danke für die Tips. Forensuche hab ich schon benutzt.
    Das viel anprobieren gut ist stimmt ... bräuchte ich nur noch den entsprechenden Shop. Leider wohn ich halt nicht neben Melahn und Konsorten. Ich hab so das Gefühl das die Region Ingolstadt - Regensburg von Motocross-Shops nicht grad gut ausgestattet ist. Die müssen auch alle das Zeug erst bestellen.



    Man kann in nem Helm die Wangenpolster tauschen?? Der Tip is sehr gut, das könnt die Lösung für mein Problem sein... nur... wenn ich nen Helm in Gr. S hab - gibts dann auch Wangenpolster XS?



    Ich bin auf keine Marke fixiert - Stiefel und Helm sollt halbwegs zu meinem Outfit + Maschine passen, also schwarz-rot. Auf Ebay hab ich Alpinstar Tech 6 für 190 Euro gesehn... das is doch ein gutes Angebot, oder?

    Ich fang gerade mit Motocross an, kenne mich wenig aus und bin noch auf der Suche nach Stiefeln und einen Helm.


    Ich hab Schuhgröße 9 bzw. 43 und einen Kopfumfang von 57cm.


    2 Fragen:
    - Kauft man die Stiefel in der Schuhgröße oder etwas größer damits nicht so eng ist, man dicke Sochen reinziehn kann (macht man des überhaupt?) usw.?
    - Kopfumfang 57cm bedeutet Größe M, oder? Problem ist das ich einen langen schmalen Kopf hab... von der Breite würd mir Gr. S passen, Größe M sitzt seitlich nicht zu 100%. Was kann ich machen?


    Ich will nicht das billigste vom Billigsten und auch keine Tech 10. Es sollte gute mittlere Qualität sein. Für Helm + Stiefel will ich zusammen eigendlich maximal 500 Euro ausgeben.


    Was könnt Ihr mir empfehlen, wer weis gute Angebote???

    Heut war ich wegen den zwei Mängeln nochmal beim Händler, am Donnerstag bring ich das Bike nochmal hin... der Gabelsimmerring wird getauscht. Den Ventildeckel hätt ich heut einfach anziehen sollen aber eine der zwei Schrauben wurde nicht fest.
    Hier ist erstens die Schraube nicht mehr in Ordnung und zweitens ist das Gewinde für die Schraube (in dem Lager der Kurbelwelle) ausgerissen. Wird am Donnerstag gerichtet... shit, wär soo gern heut scho wieder gefahren und morgen hab ich frei und muss den ganzen Tag so rumbringen...



    @ Crosswilli: Pyromane stimmt fast, klingt aber negativ was nicht stimmt... professioneller Pyromane, nämlich staatl. geprüfter Pyrotechniker :)


    Nimm mir das bitte nicht übel - is halt meine Meinung das ich Lycrahöschen nicht grad schön find... ich fahr aber auch keine 100KM am Stück. Weisst scho - die ewige Zankerei zwischen DH und CC.... is wohl vielleicht vergleichbar mit 2T und 4T FAhrern ????


    Und wenn Du nicht grad mit Deiner Enduro und Lycrahöschen bergab fährst denk ich mal das Du bei mir keine Chance hast ;)
    Freundlich bin ich im Wald usw. immer unterwegs - nur im Bikepark wirds schwer jeden einzelnen zu grüßen...


    @ dh-paule: In rot gefällt es mir etwas besser, schwarz sieht aber auch klasse aus. Wir sollten uns diesen Sommer mal in BMAis verabreden!!


    Also die Vorderbremse an der Honda is im Vergleich zu meiner Gustav M am Downhiller ne lahme Ente... fast so schlimm wie Hayes!!


    Was bitte ist eine Rekluse Kupplung???


    Und sobald das Teil wieder fit ist wird weiter geübt... am Samstag bin ich bei der Bundeswehr auf nem Truppenübungsplatz, da frag ich mal ob ich nach Dienst crossen darf... auf der Geländefahrzeugstrecke :)



    Noch allgemeine Fragen an alle:


    Merkt man da nen Unterschied ob man Benzin, Super oder Super + tankt? Was is besser für den Motor?
    Wie oft soll man den Luftfilter wecheln.. also bei den derzeitig trockenen / staubigen Verhältnissen?
    Was is ne Ventilspiellehre?
    Wartungsplan hab ich keinen mitbekommen, da muss ich bei dem Händler nochmal fragen... gibts auch was für ne Honda CRF250 hier im Forum?

    JA, sicher gibts Gründe dort... die Wohnsiedlung kommt immer näher zur Cross-Strecke und mit den neuen Häusern auch Leute die zwar wissen was in der Nachbarschaft ist aber dann doch alles mögliche dagegen tun.


    Ich reagierte evtl. etwas zu sehr - finde das System aber doch nicht ganz sinnvoll.


    Ich wohn ca. 20Km von Saal weg... darf jetzt nicht fahren, geh ich zum Verein, zahl den Beitrag darf ich auf einmal fahren? Ich zahle also um fahren zu dürfen aber ich denke kaum das von dem Geld der lästige Anwohner was sieht. Würde jetzt jeder "Gastfahrer" zum Verein dazugehn könnt jeder fahren... irgendwie is da der Wurm drin.


    Ich will die Sache jetzt aber nicht vertiefen.

    @ dh-paule: Jetzt sag nicht Du hast ein rotes Foes DHS Mono !!! Das is mein Traumbike und nur der Curnutt-Dämpfer und die schwierige Ersatzteilbesorgung halten mich von dem Teil ab. Ich fahr zur Info derzeit ein Nicolai M-Pire und ein Nicolai Helius DH. Hast sicher auch schon was davon gehört...


    Rennen fahr ich auch nur noch zum Spass und nicht primär um zu siegen. Die Strecken haben sich in den letzten JAhren zu wirklichen Mutproben entwickelt - dein Statement ist voll korrekt - Augen zu und Vollgas oder Krankenhaus.


    Ich schieb nur in Ausnahmefällen den Berg hoch... heute gibts genug Bikeparks. In Bischofsmais fahr ich Saisonkarte.



    Ja... und heut bin ich sozusagen MX-mäßig entjungfert worden :teufelgri
    Hab die oben erwähnte Honda gekauft und war mit nem Kumpl in ner Kiesgrube. Theoretisch wusste ich wie alles geht, mein Kumpl hat mir nochmal alles erklärt und dann war die Praxis angesagt... und... es war einfacher als ich dachte. Klappt wunderbar und ich hatte teilweis schon schönen Speed drauf. Ich muss mich aber beim fahren noch sehr konzentriern, das muss in den nächsten Wochen noch in Fleisch und Blut übergehn... auch etwas mehr Gefühl am Gas brauch ich. Für den ersten Tag bin ich aber voll zufrieden und grinse übers ganze Gesicht.


    Allerdings gibts noch nen kleinen Nachgeschmack... beim Transport mit komprimierter Gabel haben wir bemerkt das ein Gabelholm saut... und nachdem wir ne Zeit im Gelände gefahren sind bemerkten wir das der Ventildeckel nicht richtig fest ist bzw. die Dichtung undicht ist - da hauts einige Tropfen Öl raus. Deshalb haben wir vorzeitig abgebrochen... so ein Scheiss. Morgen fahr ich nochmal zu dem Händler, hab schon Fotos per Mail hingeschickt und reklamiert... das muss noch auf Kulanz gehn.




    @ Crosswilli: Berghochfahren beim MTB is nur was für so CC-Biker mit Ihren engen Lycrahöschen die ich zum fressen gern hab. Bäh schaut das schw.. aus :aetsch:
    Einen 20 Kilo Downhiller mit vorn und hinten 20cm Federweg schiebt man den Berg hoch wenn kein Lift da is... nach dem Motto wer sein Bike liebt der schiebt.


    Ich hab heute übrigends kaum die Hinterbremse benutzt... irgendwie muss ich das erst ins Hirn bringen das da noch was mit dem rechten Fuß zu machen ist. HAb nur vorsichtig mit der Vorderbremse gebremst heut... auch der Stand auf den Pedalen is anders. Während man beim MTB mit dem vorderen Fußknochen (Zehenknochen) am Pedal steht muss man bei der Cross schon mittig bzw. noch weiter richtung Ferse am Pedal stehen um Schalten und Bremsen zu können...
    Aber das kommt noch - waren heut ja die ersten Minuten auf so nem Bike und ich hab keine Schramme!



    @ hetorider: Ja - Downhiller sind auch nicht so beliebt. Ich wurde am Karfreitag z.B. auch fast Opfer eines Anschlags. Ich war den ganzen Nachmittag an meiner kleinen Strecke im Wald, bin nur für ne Stunde zum Abendessen heimgefahren und als ich wieder dort war fand ich direkt vor einer Rampe die ich mit viel Speed nehmen muss um 5-6 m weit zu springen
    einen schwarzen Draht gespannt von Baum zu Baum. Gut, das ich meinen Rucksack dabei hatte und den immer an der Rampe ablege. Wär ich guten Gewissens sofort mit Speed die Strecke gefahren hätte ich mich schwer verletzt.




    Und jetzt hab ich natürlich neue Fragen:


    - Was tankt Ihr bei 4T... Benzin, Super oder Super +
    - Was sollte ich mir an Ersatzteilen zulegen (z.B. Luftfilter ...)
    - Was brauch ich an Werkzeug?
    - Gibts nen Wartungsplan irgendwo hier im Forum?

    Saal ist mir sehr wohl ein Begriff... da muss man aber zum Verein dazugehn um fahren zu können und dann auch nur am Donnerstag, Freitag spätnachmittag und Samstag den ganzen Tag.


    Es sind keine Gastfahrer erlaubt.


    Das find ich erstens schon mal bescheuert - normal sollte man die auf anderen Strecken dann auch nicht fahren lassen und zweitens die Öffnungszeiten überschneiden sich sehr mit meinen Arbeitszeiten, da könnt ich froh sein wenn ich je Monat einmal Zeit hätte und das is nix.


    Ich werde mich wohl an Manching halten - die Strecke is recht gut und da kann man als Gastfahrer oft und den ganzen Tag je nachdem wie man Zeit hat (Frühschicht, Spätschicht usw.) fahren. Als Mitglied sogar auch Sonntags und die ganze Woche. Find ich besser...

    Danke für die Tips. Ich fahr heut mit nem Kumpl der sich auskennt zu dem Händler wo die oben erwähnte Honda CRF 250 steht. Wenn der sagt das alles passt dann nehm ich die weil der Händler echt voll OK ist, das Ding steht bei mir vor der Haustür und ich brauch nicht nach ner 125er 2T suchen. Das weniger Schalten und die mögliche "gemütlichere" Fahrweise kommt mir jetzt zum Anfang doch recht entgegen. Ich hab die letzten Tage viel Gebrauchtangebote über dieses Modell gesucht und gefunden und verglichen. Das teuerste Angebot waren 4400 Euro, meist 3500 - 3800. Somit denke ich das die 3300 fair sind und im Vergleich zu nem guten Downhillbike ist der Preis günstig! Wenn ich dann mit Helm, Stiefel, Aufbockständer und sonstige Kleinigkeiten auf 4000 Euro komm sollt alles beisammen sein und mit den Unkosten rechne ich jetzt auch für den Start.


    Die grundlegenden Dinge bekomm ich von nem Freund gezeigt - dann heissts üben üben üben. Wenn dann das Schalten usw. so einigermaßen passt geht der Händler mit mir zum Training und vermittelt mir die grundlegende Fahrtechnik - das is im PReis mit drin und ausgemacht.


    Wo ich übe muss ich mir noch überlegen... erst mal schaun wie laut das Ding ist. Neben unsrem Haus is ne Wiese die meinem Onkel gehört. Prinzipiell könnt ich da fahren aber wenn der Lärm zu groß ist bekomm ich sicher ärger mit den Nachbarn. Dann gäbs noch ne alte Kiesgrube wo öfter Enduros und Quads fahren - aber wohl auch mehr illegal als legal.


    Bei uns in der Nähe gibts von der US-Army nen Übungsplatz und die Leute sind eigendlich ganz cool drauf denn da fahr ich auch öfter mit meinem Downhiller. Die frag ich auf jeden Fall mal ob ich nicht auf dem Feldweg der aussen rund um den Platz geht erste Fahrpraxis sammeln darf. Da wäre ich nämlich mitten im Wald fern abseits von jedem Wohngebiet und der Platz ist ein Luft-Bodenschießplatz... da fliegen die Kampfjets im Tiefflug und das ist definitiv lauter als ne 250er 4Takt :)


    Bin schon wirklich gespannt wie das alles so klappt...



    @ dh-paule: Fährst du noch DH oder bist komplett weg? Was war für Dich der Umstiegsgrund?

    @ dolcho: Wo fährst Du denn immer?


    Falls Du mal nach Manching kommst (kost für Gastfahrer 10 Euro den ganzen Tag) dann könnten wir uns verabreden. Wenn ich bis dahin schon meine eigene Cross hab (sollte in einer Woche so sein) dann zeigst mir die ersten Schritte und wir lernen gemeinsam.


    Wär das was?

    Servus Claus!


    Danke für den Tip - Rottenburg ist wirklich so schätzungsweise nur 15-20 KM weg und wäre somit ideal.


    Ich hab mir die Homepage gerade angesehn und folgendes gelesen:


    Auf dem Gelände sind nur Jugendmotocross-Motorräder mit einem Hubraum < 80 ccm und Enduro-Motorräder zugelassen....


    Da hab ich dann ja gar keine Chance, oder? Gibts da andere Auspufftöpfe usw.???


    Ansonsten könnten wir gern mal was ausmachen und ich komm gern vorbei.



    PS: Ist eigendlich so ne 250er 4T auch bei langsamem fahren - also beim fahren üben und fahren lernen - auch sooo laut???

    Ach ja... Schuhe... empfehlungen???


    Genügen fürn Anfang auch gebrauchte oder soll ich auf jeden Fall neue kaufen?


    Helm brauch ich auch noch Tips... in dem MX-Shop hat mir der ONE Trooper in rot-weiss ganz gut gefallen aber das war mal wieder fast der teuerste. Is leider oft so das das was mir gefällt auch das teuerste ist.


    Wie seht Ihr das... ich hab beim MTB-fahren einen Grio Mad Max 2. Könnt Euch mal ein Bild googlen. Kann ich den am Anfang auch verwenden oder auf jeden Fall nen reinen MX-Helm?


    Brille hab ich ne Progrip 3400 light sensitiv carbon und eine Rockgardn. Insbesondere mir der Progrip bin ich sehr zufrieden.




    Und ich hätt noch ne Frage: Wie ist das eigendlich mit fahren von ner Vollcross auf Feldwegen und im Wald??



    Kann noch jemand was zu dem Gebrauchtangebot sagen... ich hab hier mal 2 Fotos um sich das ganze auch mal optisch vorzustellen. Und wie gesagt, BJ 2005, neuer Kolben, neue Ventile, Reifen neu, Service neu... für 3300 Euro


    Link

    Ja, nur MX - kein Enduro... wobei der Übergang ja etwas fliessend ist soweit meine spärliche Erfahrung reicht. Ich will aber kein Licht, Blinker und so Zeug am bike... also MX.


    Falls für die Fragen meine Körperdaten notwendig sind... bin 1,84m groß und nur 65 Kilo schwer ... mit Ausrüstung also etwas über 70 Kilo.

    Der Bewegungsablauf sollte mir ja vom Downhillen bekannt sein - mit meinem Downhiller rase ich auch bergab, spring Tables mit 7m, Drops mit 4m usw.


    Mein Problem ist einfach das ich nicht Motorradfahren kann... das Spiel mit Kupplung, Schaltung usw. Die größte Gefahr ist wohl das beim Mountainbike die Hinterradbremse RECHTS ist und ich gern hinten bremse.... passiert mir das bei der Cross gewinn ich nen Freiflug. Aber auch darin hab ich schon Erfahrung :teufelgri


    Ich hab vor nicht gleich auf ner Strecke zu üben - das Schalten und Kuppeln will ich auf ner Wiese neben unserem Grundstück lernen. Da frag ich einfach den Bauer ob ich das darf....

    HAllo beisammen - ich bin neu hier, hab mich schon durch einige alte Beiträge gelesen aber nun doch einen eigenen auf mich zugeschnittenen Thread und hoffe auf zahlreiche Hilfe...


    Ich fahre seit einigen Jahren Downhill und Freeride. Motocross fasziniert mich schon lange und wär ein super ausgleich zu meinem bereits bestehenden Hobby. Es dauerte nur länger eine Hand voll Geld zu sparen da das alles nicht billig ist... Gott sei Dank kann ich die komplette Bekleidung mit Ausnahme von Stiefeln und Helm vom Radsport übernehmen - hab da mehrere MX-Trikots, 360er Fox Hosen lang udn kurz, 2 Safetyjackets, Knie/Schienbeinschoner, viele Handschuhe usw.


    Jetzt bin ich aber in der Lage ein paar tausend Euros für ein MX-Bike investieren zu können und langsam is es auch notwendig weil mit 31 bin ich auch nimmer der jüngste. Ich informiere mich schon weit Wochen in Shops aber da will man natürlich die eigenen Marken verkaufen und die MEinungen gehen weit auseinander.


    Jetzt mal meine Fragenliste:


    - Als totaler Anfänger ohne Motorraderfahrung und Motorradführerschein... was sollt man beachten?
    - Welche MAschine eignet sich am besten... mir wurde als Anfänger ne 250er 4-takt empfohlen, sollt besser sein wie ne 125er 2-takt???
    - Gibt es jemanden in der Region Ingolstadt, Regensburg oder Landshut der mir ein bisschen was lernen würde?


    Ich hab ein Gebrauchtangebot... was sagt Ihr dazu:


    Honda CRF 250, 2005, neues Kolbenkit, neue Einlassventile, neue Reifen, sonst sieht alles OK aus für 3300 Euro. Verkäufer hat sich ne 450er gekauft, deshalb denke ich is die Maschine auch nicht ausgelutscht. Ist der Preis so halbwegs OK?


    Ich kann auch mal ein Bild reinstellen, is aber grad nicht verfügbar.



    Sonstige Tips und Anregungen??? Bin über alles froh!!



    Wenn jemand Tips zum Thema Downhill braucht ist er bei mir richtig!

    HAllo beisammen!


    Ich bin neu hier und ich will auch mit dem MX anfangen... hätte da noch soooo viele Fragen.


    Vielleicht schickt mir jemand per PM oder Mail seine Telefonnummer, ich ruf gern an weil telefonisch ist es einfacher vieles zu klären.


    Aber zum Thema.. ich komme auch aus Niederbayern - der westlichste Zipfel, nähe Siegenburg im Landkreis Kelheim. Ca. 40 KM von mir weg ist die MX Strecke Manching. Eine gut gewartete und gute Strecke für Anfänger. Dort finden immer wieder FAhrkurse statt. Ich werde mir evtl. in einem Geschäft dort eine MAschine kaufen und dann hat mir der Shopbesitzer auch einen Kurs angeboten als dreingabe.


    Vielleicht könnte man sich ja zammtun und den Sport gemeinsam erlernen.


    Mir wurde übrigends eine 250er 4-takt fürn Anfang empfohlen weils einfacher damit sein soll... man muss damit nicht immer mit hohen Drehzahlen fahren. Stimmt das?? Aber das ist OT - ich mach nen neuen Thread auf...