Cobra MC Mitglied
  • Mitglied seit 26. November 2006
  • Letzte Aktivität:

Beiträge von Cobra MC

    Ich fahre die 144er als Enduro und MX,

    die Enduro von 2016 hatte am Anfang Probleme mit der Zündung und Elektrik allgemein,

    was ein wenig Nerven und Zeit gekostet hat.

    Das wurde dann bei ZAH relativ einfach behoben.

    Mittlerweile habe ich mit ihr rund 120h runter.


    Die MX von 2015 habe ich vor 2 Jahren gekauft und immer nur Service gemacht,

    sie läuft problemlos und sie macht auch einfach nur Spass.


    Die Bremssattelhalter und Achsausziehhebel habe ich bei beiden, es macht die Arbeiten an der Maschine schon einfacher.

    Dekorsatz habe ich über ZAH bekommen, konnte das Design noch nach meinen Wünschen

    ändern. Sind natürlich dann aber auch seine Sponsoren mit auf dem Dekor.

    Normale Ersatzteile sind preislich auf dem gleichen Level wie andere und immer schnell lieferbar.


    Das einzige was nervt ist der Luftfilterwechsel, das geht bei KTM und Beta doch leichter.


    gut oder schlecht, man ist oft der einzige mit TM auf Crossstrecken.

    Enduro`s gibt es max. 2-3 bei Veranstaltungen.


    Bin in Belgien 2 mal einen Meisterschaftlauf mitgefahren, da ist TM stärker vertreten.

    Aber auch Sherco!


    Die nächste wird wieder eine TM, vielleicht mal 4T.

    ähnlicher Fall von bekanntem Vorbesitzer

    Puch 175 MC vom 6-fachen MC Weltmeister Joel Robert Motocross - willhaben
    Puch 175 MC vom 6-fachen MC Weltmeister Joel Robert Motocross. 126.126 Anzeigen auf willhaben, die große Fahrzeugbörse Österreichs. Einfach und schnell kaufen…
    www.willhaben.at


    Es handelt sich um das originale Motocross Motorrad vom 6-fachen Motocross Weltmeister

    iss klar, ne Enduro als Motocrossmaschine :P


    Bestätigung der "Steyr-Daimler-Puch AG" das das Motorrad aus der Serienfertigung entnommen wurde und auf eine Wettbewerbsmaschine umgebaut wurde, Motorrad bzw. Rahmen aus 1976, Motor aus 1972


    Serienfertigung hatte verchromte Stahlfelgen und Endschalldämpfer,

    alle Wettbewerbsmodelle wurden dann auf Akrontfelgen und Frigeriotypisch Endkappe mit den 3 Röhrchen umgebaut.

    Denke die wurden bei Frigerio so umgebaut.

    und das die dem Joel nicht einen aktuellen Motor gegönnt haben, wundert mich schon.


    Robert war Importeur für Puch in Belgien, da kann es schonmal vorkommen das da Stempel und Unterschrift auf dem Typenschein ist.


    Für den Preis hätte ich dann schon den originalen Heckkotflügel erwartet,

    muss ja nicht vom Joel Robert signiert sein.


    Leute haben eine Phantasie, beeindruckend!


    Robert fuhr 1976 diese Puch MC 400 alternativ die 2 Vergaser Replica

    1976 Puch MC400

    tolle Maschine mit ein wenig Geschichte dabei.


    und da soll er sich mit der mickrigen 175er rumgeschlagen haben :D :D :D

    Ich kann dir mit Briefkopien von 86- 88 für die 250 LC aushelfen,

    steht aber 250 LC HF als Typenbezeichnung drin.

    Einen deutschen Brief für die F7, ist ähnlich abenteuerlich zu finden

    wie deine in dem Zustand . :) :thumbup:

    bis meine an den Start geht wird noch eine Zeit vergehen,

    denke 2-Takter wird schneller sein.

    Lampenmaske ist ja bei Puch immer eine Diskussion wert - 80WC und FT4.

    Finde aber auch das es gerade zum Modell passt und so eigenständig bleibt,

    und die blau-grüne hat eh die cooler Kombi;)


    Meine ist ja auch keine original F7, Anbauteile schon aber nicht der Rahmen.

    Freue mich die Puch dann bald mal auf einer Veranstaltung zu sehen.

    Viel Spass damit!

    Bin auch dort bei den Super Senioren gestartet, fahre nicht so oft bei DM/Cup Veranstaltungen mit.

    Plan war nicht letzter und in der Wertung ankommen - ist knapp aufgegangen;)

    Tolle Strecke und Sonderprüfungen - mir war es die Mühe und das Geld wert.

    Wo haben wir noch diese Möglichkeiten so zu fahren?

    Das finde ich noch ganz sinnvoll um das Hinterrad sicher und flott wechseln zu können:

    https://www.shoptm-racing.de/B…-ab-mod-2015---69338.html

    Ansonsten muss man (zu sehr) aufpassen, dass der Bremssattel auf der Führung an der Schwinge sauber sitzt und dass man den Sensor für den Tacho nicht beschädigt.

    Das Ding ist sehr hilfreich, dann noch der Zughebel für die Vorderachse.

    Dann lassen sich die Räder schnell de- und montieren.

    https://www.shoptm-racing.de/Z…ing----69333---69334.html


    Da wir ja bei den neuen TM Modellen sind,

    die 2022 Modelle wurde ja vorgestellt.

    Musste die Optik erstmal sacken lassen, mittlerweile gefallen sie mir ziemlich gut.208348400_225680939387002_77118265810219237_n.jpg


    scheint sich einiges getan zu haben


    MY22 TM Enduro model chassis highlights:

    • All 2022 models feature a new, lighter frame with new geometry to improve stability and a new riding position
    • New off-set triple clamps
    • New plastics reduce bike width by 30mm
    • New front fender offers better protection from the mud
    • New smaller seat
    • New wider footpegs
    • New subframe
    • New Circuit handgrips
    • Maxxis tyres as standard
    • New LED rear light and number plate holder
    • New rear brake pedal design and fixing

    MY22 TM enduro model engine highlights:

    • New engine with new air intake to improve performance
    • New fuel injection systems
    • New oil mixer tank on two-stroke models
    • New exhaust system
    • New fuel tank cap
    • New wiring system
    • New six-speed gearbox on all models

    Fahre die 144er als MX und EN ,

    mir reicht die Leistung allemal !

    Moped macht Spass !!


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    ab 4.45 min

    tm mag ich auch, schon wegen dem exotenstatus, allerdings ist mir der alurahmen zu steif.

    das hört man meistens über TM,

    schick , schlechte Ersatzteilversorgung und steifer Rahmen.

    Wenn ich mir Yamaha und Honda anschaue , sehen die Rahmen zumindest ähnlich oder vergleichbar aus !

    Trifft das dann auch mit dem steifen Rahmen zu ?


    fahre meine TM sehr gerne und die Ersatzteilversorgung klappt super !