Erfahrungen mit 685 Maico...

  • Wer solch großes Kolbenspiel fährt tut mie leid!


    Mahle fertig einem auch Kolben nach Muster...

    - Honda CR 250 2000

    - Honda CRF450R 2021

    - KTM EXC 500 2012

    - Maico MC250 Alpha 1 1982

    - Ducati 900SS 1994

    - Ducati 996 1999

    - Ducati 1096 2019 (Eigenbau, 916 mit 1098 Triebwerk)

    - Honda VTR 1000 SP1/2 200X
    - Pannonia TLF250 1958

  • Kann man den die aktuellen Maico-Zylinder mit über 500 ccm nicht aus- bzw. nachschleifen lassen und dann entsprechende Übermaßkolben verbauen.


    wozu? in der regel bleibt der zylinderdurchmesser bei 100mm. wenn da was verschleißt, dann die nikasilbeschichtung, die wird dann runtergeätz und neu beschichtet, danach wieder auf 100,00mm ausgehont.
    problem ist, dass man die kolben kaum noch bekommt, bzw. lange suchen muss.
    mittlerweile habe ich 2 anlaufstellen für die kolben, einmal einzelanfertigung aus mahlerohlingen für ca. 350 euro (dass mahle einzelne kolben herstellt entzieht sich meiner kenntnis, die haben allerdings wohl noch eine produktionsserie der letzten produktion, nur wer kann 1000 kolben auf einmal abnehmen, da selbst aus dieser serie von mahle kein kolben einzeln verkauft wird, kann ich da irgendwie auch an keine einzelanfertigung zum halbwegs bezahlbaren preis glauben).
    zum anderen, lässt KTM/Maico Köstler inzwischen selbst kolben für ihre motoren in kleinserie herstellen, allerdings sind das gußkolben und keine schmiedekolben, der preis liegt bei 299 euro.

  • Hallo,


    mir wurde eine 685er Maico Enduro angeboten.


    Mich würd jetzt einfach mal interessieren wer alles eine hat und wie derjenige mit dem Tier zufrieden ist.



    Tach.


    Der Thread is zwar schon etwas älter, aber vielleicht kommt ja irgendwer doch nochmal auf die Idee, sowas haben zu wollen...


    Bin am Wochenende eine 685er im Supermototrimm auf der Landstraße gefahren.


    Die Kiste vibriert nochmal ne deutliche Ecke stärker als meine 500er und mit ner gewissen Drehzahl lässt sie sich äusserst schwierig in die Kurve drücken. Beim Gaswegnehmen schiebt die natürlich immernoch weiter und bedarf gerade beim Kurvenfahren besonderer Aufmerksamkeit. Für auf der Straße fahren würd ichs mir evtl noch gefallen lassen, auf der SM-Strecke/Kartbahn hat man bei trockenen Witterungsbedingungen aus meiner Sicht nur einen kleinen Vorteil durch die Möglichkeit der schnellen Beschleunigung. Das was man auf der Geraden gewinnt, verliert man in den Kurven wieder durch das "gewöhnungsbedürftige" handling. :rolling:
    Im Offroad oder bei Regen würde ich Supermoto mit dem Motor nicht fahren wollen.


    Als Enduro, so wies Eingangs erfragt wurde, kann ich mir den Motor in nem Solo-Moped absolut nicht vorstellen. Wenn man sich vor Augen führt, das man vor nem umgefallenen Baumstumpf steht und das Vorderrad leicht Anlupfen will um drüber zu kommen, ist die Chance, das Gefährt samt Fahrer unbeschadet darüberzuwuchten, bei der anliegenden Leistung ab Standgas, verschwindend gering.


    Darüberhinaus ist es nicht zu empfehlen, die Kiste abzuwürgen. Die Kondition, die man beim Fahren noch nicht verloren hat, ist spätestens beim Ankicken von dem Motor dahin. :teufelgri

    Wenn man denkt, ne 500er hat noch Kompression und nicht weiss wie das ist wenn die wirklich Kompression hat
    könnte das sein, das man denkt, die hat noch Kompression, obwohl die in Wirklichkeit nicht wirklich Kompression hat! Zitat: mtec

  • Geht auch in Deutsch und garnichtmal so teuer:


    http://www.wahlspezialkolben.de/index.php/de/



    weist du da nen ca. preis?


    kann den Wahl auch nur empfehlen und habe inzwischen auch einen kolben von ihm verbaut.
    leider war das der letzte vorgearbeitete Rohling den er hatte, sodass ich den kolben für sehr faire 265 euro bekam.
    da er beim nächsten kolben wesentlich mehr arbeitsschritte braucht, da er keine passenden rohlinge mehr hat, wird der aber teurer werden.


    trotzdem ist man mitm wahl sehr gut beraten, ein meister seines fachs der alten schule, hat mich erstmal unter die fittiche genommen und den kolben selbst gemacht und mir alles haarklein erklärt. zwischendurch noch seine meinung über heutige ingenieure und fachidioten kundgetan u.s.w. alles in allem also ein sympatischer bodenständiger typ.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!