Protektorhemd - Empfehlungen u. Erfahrungen


  • Diesen Schaumprotektoren traue ich nicht so richtig. Da kann immer noch ein spitzer Gegenstand ungehindert zu meinen Knochen durchdringen. Am Besten wäre dieser Sas-tec oder D30 Schaum in Verbindung mit dem Hartschalenprotektor aber sowas habe ich noch nirgends gesehen.



    So nur Gummi haben aber auch nicht alle, oder? Meins hat Schaum drunter und als äußere Schicht so halbwegs elastisches Plastik!
    Das d30-Zeug ist schon recht interessant, aber alle Produkte mit diesem Schaum sind doch noch recht teuer, bzw. deutlich teurer wie einfachere.

    Zitat

    Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das selbe

    • Offizieller Beitrag

    Moin
    doch Schaum und Plaste gibt es, zumindest auf der Rückenseite beim http://koes-dirtbikeshop.de//x…sho8v2cagk2theoukm9k9hln5 den gibt es natürlich auch bei anderen Shops. Z.B. bei http://www.enduro4you.de/produ…r-Safetyjacket-Combo.html
    Am Anfang musste ich etwas mit der Einstellung Spielen damit er nicht komplett verrutscht, mittlerweile passt der mir ganz brauchbar

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Das mit den Messungen und dem Diagramm sieht schon wichtig aus, aber Druck ist immer noch Kraft durch Fläche.


    Jupp, das war auch mein Gedanke. Wenn die 5kg eben nicht als Fläche auftreffen sondern in Form eines heraustehenden Steins bohrt sich das Teil trotzdem durch. Wobei ja genau das im Video vorgestellt wird: Oneal SafetyJacket mit SAS-Hartschalen. :thumbup:

    Und sie scheinen auf der Straße funktioniert zu haben: Schulter, Ellbogen, Rücken sind noch ganz. Dumm nur wenn einem das eigene Mopped zwischen den Polstern eine mitgibt. :rolling:



    mfg JAU

  • Jupp, das war auch mein Gedanke. Wenn die 5kg eben nicht als Fläche auftreffen sondern in Form eines heraustehenden Steins bohrt sich das Teil trotzdem durch. Wobei ja genau das im Video vorgestellt wird: Oneal SafetyJacket mit SAS-Hartschalen. :thumbup:



    Beim MX ist die Wahrscheinlichkeit von einem spitzen Gegenstand getroffen zu werden sicher nicht ganz so hoch. Man muss halt selbst abwägen, wo man seine Prioritäten setzt. Beweglichkeit und eingeschänkter Schutz oder Schutz und eingeschränkte Beweglichkeit? Tragekomfort spielt auch eine große Rolle.


    Alles zusammen wird man leider nicht bekommen. ;)

  • Beim MX ist die Wahrscheinlichkeit von einem spitzen Gegenstand getroffen zu werden sicher nicht ganz so hoch. Man muss halt selbst abwägen, wo man seine Prioritäten setzt. Beweglichkeit und eingeschänkter Schutz oder Schutz und eingeschränkte Beweglichkeit? Tragekomfort spielt auch eine große Rolle.


    Alles zusammen wird man leider nicht bekommen. ;)



    Man kann auch beim MX ganz einfach auf die Kante/Spitze von nem Stein fallen - liegen genug rum. Dann finde ich es auch besser, wenn es von ner Hartschale plus Schaum abgehalten wird.


    Beweglichkeit finde ich bei 'ner guten Jacke eig. kein Problem - so extreme Bewegungen macht man ja höchstens beim Freestyle :cool:
    Mit stieß ketztes Jahr in Verbindung mit Leatt allerdings die Hitze ziemlich zu Kopfe ... da hatte es bei Rennen fast 'nen Hitzschlag gegeben...
    Hat da jemand ne Idee? Schutz wie Jacke, aber nicht so heiß?

  • Man kann auch beim MX ganz einfach auf die Kante/Spitze von nem Stein fallen - liegen genug rum.



    Hab ja auch nur geschrieben, dass die Wahrscheinlichkeit geringer ist. Nicht, dass es nicht passieren kann. ;)


    PS: Hatte mir vor längerer Zeit mal ein Protektorenhemd von SIXSIXONE (Vapor Pressure Suit) bestellt. Ganz ehrlich: Damit kann man nicht vernünftig fahren.

  • Hab ja auch nur geschrieben, dass die Wahrscheinlichkeit geringer ist. Nicht, dass es nicht passieren kann. ;)


    PS: Hatte mir vor längerer Zeit mal ein Protektorenhemd von SIXSIXONE (Vapor Pressure Suit) bestellt. Ganz ehrlich: Damit kann man nicht vernünftig fahren.



    Da hast du nat. recht ...


    Bei der Beweglichkeit mit "deinem" Hemd wohl auch ...
    Obwohl ich mir da wieder vorstellen könnte, das einem das auch mit Brustpanzern passieren kann....

  • ich habe mir letztes jahr von ufo das protektorenhemd mit den sas-einlagen
    bestellt (bei enduro4you).


    ich kann nach einer saison gerne meine erfahrung dazu beisteuern:
    die schaumprotektoren schmiegen sich wenn die warm werden sehr gut
    an den körper an und sitzen excellent.
    der bewegungsfreiraum ist oberenorm, das tragegefühl sensationell.
    das hemd trägt nur sehr wenig auf, ich kann das problemlos unter meiner
    eh schon knapp sitzenden endurojacke tragen.


    ich fahre nur auf crossstrecken, wenn es wirklich nicht anders geht, ich bin
    viel lieber im gemüse unterwegs. das hemd hab ich wirklich ausgiebigst beim
    hinfallen ausprobiert. auch auf groben stein. :biggrin:


    weiterer vorteil: protektoren raus, rein in die waschmaschine, sauber.
    mein altes protektorhemd hab ich irgendwann wegen "stinkt wie pumakäfig"
    entsorgt.


    nachteil: das ding ist verhältnismäßig warm, denn das gute anliegen des protektors
    erkauft man mit wenig frischluft. da ichs aber gerne warm hab, ist mir das latte.
    noch was: die frontplatte ist nur mit "normalem" schaumstoff ausgekleidet, was ich
    bei dem preis für etwas schade fand. ist beim melzer nimmer im shop (warum eigendlich?)


    ich würds wieder kaufen.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger



  • tja melzer hat immer mal was neues in petto.;).angebot-nachfrage-preise der hersteller..wir haben als alternative das von acerbis im programm..etwas teurer aber noch leichter und besser protektioniert.
    http://www.enduro4you.de/produ…acket-Soft-Protector.html


    einteilige brustplatte wollten die meisten ja auch immer..zudem verkaufen wir super SIX protektoren..funktionshemd mit D3O..aber das ufo war auch toll, wenn ich wieder gute preise für das ding bekomme nehm ichs auch wieder rein..

  • Also ich habe nun seit fast einem Jahr diesen hier Acerbis Cosmo Roost Protektor-Safetyjacket Combo vorher hatte ich den Alpinestars Bionic 2, der war mir aber irgendwie immer etwas zu steif ... ich glaube das muss jeder selber erst einmal probe tragen und seine eigenen erfahrungen machen ... um zu wissen was man mag und was man will .....

  • Les mal weiter vorne durch. Hab da auch n paar Sätze geschrieben!
    Also ich hab (wie geschrieben) den etwas älteren, und bin zufrieden.
    Wie Hele darauf kommt dass man damit nicht fahren kann, wüsst ich auch gern.
    Vielleicht kann ich deswegen nicht ordentlich fahren :zunge:


    Ne, hatte schon Abflüge in Bilstain, und habs schadfrei überstanden :)
    Wenn die damit Downhill fahren können, sollte das rumhoppeln aufm Mopped auch keine Unmöglichkeit sein!
    Bestell einen, probier ihn an. Dann weißt du mehr! Kostet dich im schlimmsten Fall die Rücksendekosten.

    Zitat

    Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das selbe

  • Ja, ich.


    Man fühlt sich beim Tragen wie ein Roboter, weil es tierisch einengt. Besonders an den Armen. Absolut ekelhaftes Gefühl. Mit Tragekomfort hat das meines Erachtens überhaupt nichts zutun.


    Sobald man richtig durchgeschwitzt ist, kommt man auch nicht mehr ohne fremde Hilfe aus dieser "Rüstung" raus. :kuck:
    Gut, man könnte es bis nach Hause anlassen, aber ich weiß nicht...? :rotwerd:;)


    Sicher ist es alles sehr subjektiv. Der ein oder andere empfindet es eventuell ganz anders.


    PS: Ich muss erwähnen, dass es sich um das 2010er Modell handelt. Vielleicht ist es ja mittlerweile besser geworden. Wer weiß...

  • Würd mich da auch gern mal einschalten! Man kann also ein Hemd das sich beim Downhillen bewährt hat, auch zum MX und Endurieren tragen? Als ich früher noch Enduro gefahren bin, hatte ich nen Brustpanzer an...


    Dann werf ich mal die Jackets von IXS ins Rennen. Sehr gute Verarbeitung, bequem und mehrere Modelle.


    Etwas offtopic: Gibts auch nen Nackenschutz für Downhill UND Enduro???


    Mfg,


    Fux

  • Jetz muss ich auch nochmal hier mitmischen bevor ich nen neuen thread aufmach.
    Aber mich nervts echt schon. Gibts denn kein vernünftiges Protektorenhemd mit anständigem Wirbelsäulenschutz, das im Getragenen Zustand von hinten/Seite ansehlich aussieht.


    Hatte mittlerweile zwei, die mir jedesmal nicht zusagten und dann doch wieder auf so nen windigen Panzer umgestiegen bin mit Ellenbogenschoner. Möcht aber eig lieber son Hemd und mir liegts auch etwas am Wirbelsäulenschutz.


    Hab mir jetz das Fox titan Sport bestellt, da dies anhand der Bilder mit einem etwas größerem bzw längerem Wirbelsäulenschutz ganz ok aussieht.


    Aber in real seh ich damit genauso aus wie der Glöckner von Notre Dame! :grr:


    Lässt sich ansich gut tragen, spür ich auch kaum u Verarbeitung sieht auch gut aus. Nur der Wirbelsäulenschutz steht eben oben am Rücken wieder etwas höher, dass es mitm Hemd drüber einfach beschissen aussieht ...
    Ich könnt echt schon kotzen ... :-/


    Vielleicht liegts ja auch an meinem Körperbau, aber ich kanns mir kaum vorstellen ...


    Noch wer nen Anständigen Tipp? :-/ habs auch dich noch 10 zu bestellen u dann doch wieder zurückzuschicken .... :kuck:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!