Vorstellung+Fragen zu KTM...

  • Hallo an alle, bin der Günther aus Oberösterreich. Verheiratet-3 Kinder. Bin vor Jahren schon mal offroad(KTM exc450-sx250-exc250) gefahren. Nur hobbymässig rumgeeiert. Dann mal 2 Jahre Ring(R1-ZX10) auch nur hobbymässig. Dazwischen und davor sonstige Strassenmotorräder.
    Momentan im Besitz einer KTM 950 SM:love: . Technisch nicht versiert, Flüssigkeiten-filterwechseln JA- Vergaser oder Motoröffnen noch nie gemacht:rotwerd:.
    Nun dürfen ich und d Kids von einem Verwandten(der technisch gar keine Ahnung hat und die Bikes werden auch NIE gefahren) seine KTM,s benutzen :thumbup: wenn ich die Wartung dafür übernehme. KTM sx 50 senior adventure Bj.07-KTM sx 65 Bj.03-KTM sx 85 Bj.08-KTM exc250F Bj.07.
    Frage 1: Welches Getriebeöl kann ich in d sx 50(automatik) kippen? Stimmt das das ich da auch normales Motoröl verwenden kann?
    Frage 2: Die 250er F Verschluckt sich und geht manchmal aus, wenn man im 2 Gang vom schiebebetrieb das Gas aufmacht. Kann man das auf einfachem Weg beheben? Verbaut ist ein Akra(nur Esd glaube ich).
    sg Gü

  • Hallo Günther


    1. Jaaaa du kannst "normales" Motorenöl nehmen. (Hab ich früher auch immer gemacht)
    Für die Lager reicht es dicke aus.... Allerdings kannst Du mit deiner Kupplung Probleme bekommen. Eventuell fängt sie zu rutschen an (Was ich aber nicht glaube)
    Also entweder einfach ausprobieren, oder ein Getriebeöl für Motorräder kaufen.


    2. Was verstehst du unter Schiebebetrieb?! Generell sehr niedrige Drehzahlen?
    Die 250 4T verschlucken sich gerne bei plötzlichem Vollgasbetrieb. Allerdings passiert das nur bei sehr sehr niedrigen Drehzahlen.
    Ich kann´s leider übers Forum nicht beurteilen. Eventuell kannst mal deine Vergasereinstellungen bzw. die Düsen oder das Ventilspiel überprüfen.

  • Kennt wer Seiten im Netz wo die Basiks zerlegen-reinigen d Vergasers beschrieben ist?
    sg Gü



    Basics stehen eigentlich in der Bedienungsanleitung. Und den Aufbau kann man an den Ersatzteilkatalogen erkennen.


    Die Seite find ich nicht schlecht:


    http://www.crosseinsteiger.de/


    Bedienungsanleitungen, Ersatzteilkataloge und sonstige PDF´s kannst du dir kostenlos auf ktm-versand.de runterladen. Musst dich nur registrieren. Oder du schickst mir eine PN, dann schick ich dir was per Mail.


    Wenns auch ausführlicher sein darf hätte ich die Werkstatt-CD für die 450er zuhause. Nehme mal an dass da keine großen Unterschiede sind. Zumindest nicht beim Vergaser. Genau kann ich das aber nicht sagen, da ich selbst erst seit ca. 1 Monat einen 4t zuhause habe.. :biggrin:


    Wo in OÖ bist du denn unterwegs? Eventuell sieht man sich ja mal auf einer Strecke..


    mfg KL

  • fahre momentan mit meinen Kindern nur auf einem Privatgrundstück(große Hangwiese+Waldwegen) da ich keinen Transporter od. Hänger habe. Früher war ich ab und zu in Tschechien (Kaplize u. Strackonize).
    sg Gü

  • sich da der Vergaser nie geändert???


    Nicht wesentlich.


    Ab Modelljahr 08 hatte die EXC-F eine andere Auslassnockenwelle und eine andere CDI bzw. Zündkurve, so weit ich weiß.
    Damit haben sie das berüchtigte Verschlucken einigermaßen in den Griff bekommen.


    Die 07er, die ich auch hatte, war quasi nur mit Akra, angepasster Bedüsung und gepimpter Beschleunigerpumpe hinzukriegen.


    Meine jetzige 11er hat wieder ein bißchen gezickt. Das hab ich aber mit 50er statt 70er Leakjet in den Griff bekommen. Wollte keinen Akrawallowitsch mehr.

  • deine Empfehlung Versuchen
    - Leerlaufdüse 45
    - Nadel OBETP 5te Position v. oben
    - HD 175
    - grüne Feder für die B.pumpe (ist manchmal Serie)
    - Leakjet 50 (wichtig)
    - ich fahre den normalen Luffideckel
    - Leerlaufgemischschraube im Sommer 1 1/8 auf, im Winter 1,5 Ud.
    - Akra ist verbaut

    wenn ich durchblicke was das alles bedeuted(Leakjet 50 (wichtig)???-Nadel OBETP 5te Position v. oben???-im Winter 1,5 Ud???
    Habe da was hilfreiches im Netz gefunden.http://www.liebreich.at/?Motor…rkstatt:Vergaser_Revision


    Das wird mir helfen.
    sg

  • ...wenn ich durchblicke was das alles bedeuted(Leakjet 50 (wichtig)???-Nadel OBETP 5te Position v. oben???-im Winter 1,5 Ud???
    Habe da was hilfreiches im Netz gefunden.http://www.liebreich.at/?Motor…rkstatt:Vergaser_Revision


    Das wird mir helfen.
    sg


    Gute Seite hast du da gefunden. Nicht gezeigt ist leider die Leakjet. Das ist eine winzige Düse im Gehäusedeckel der Beschleunigerpumpe. Serie ist eiine 70er. Eine 50er hat eine kleinere Bohrung, durch die dann beim Gasgeben weniger Sprit in die Schwimmerkammer zurückgedrückt wird und somit mehr Sprit in den Ansaugtrakt gespritzt wird. Es gibt auch eine geschlossene Leakjet, die dann eigentlich gar keine Düse (Jet) ist, sondern quasi ein Blindstopfen.


    OBETP ist die Bezeichnung der Düsennadel. Da gibts auch verschiedene, die sich voneinander durch Dicke und Form des Konus unterscheiden und damit das Gemisch beeinflussen. 5. Position von oben meint die Position des Clips oben an der Nadel. Clip tiefer bedeutet, dass die Nadel etwas höher hängt und weil sie konisch geformt ist, kann mehr Benzin an ihr vorbei und es steigt damit der Spritanteil im Gemisch.


    "im Winter 1,5 Ud (Umdrehungen)" sagt nix anderes, als dass bei tieferen Temperaturen ein etwas fetteres (Leerlauf-)Gemisch hilfreich ist, was man dadurch erreicht, dass man die Gemischregulierschraube etwas weiter rausdreht.


    Klarer?


    Wichtig: Beim Wiedereinbau des Vergasers darauf achten, dass die Luftdüsen miit den Bohrungen im Ansaugtrichter fluchten! Kann man mit Taschenlampe und Spiegel im Luftfilterkasten überprüfen. Natürlich muss dazu der Luftfilter draussen sein...;)

  • :) OK, sehr verständlich erklärt. Die nadeln-leakjet u s w bekomme ich wohl bei meinem Händler des geringsten Mißtrauens. Was muß ich da ca. rechnen (€)?
    sg Gü


    Nadel ca. 20,- ,LeakJet (auch Power Jet genannt) und Leerlaufdüse jeweils einen knappen Zehner.


    Lass die Nadel erstmal. Schau, ob sie auf der 5. Pos. hängt, die Form ist nicht unbedingt kriegsentscheidend. Wichtig sind die LeakJet und die Leerlaufdüse. Und die grüne Feder für die Beschleunigerpumpe. Das ist eine kleine Spiralfeder. Die "grüne" ist etwas kräftiger als Serie und kostet ca. 5 Eu

  • da ich nicht weiss ob die feder grün ist, und Leerlaufdüse ist im Teilekatalog nur 38,40,42 aber keine 45er.
    Macht nix fahr ich halt zum Händler. Ja die paar Euro gebe ich aus,auch wenn es nicht mein mopped ist. Wenn es was bringt ist es das wert. Für mich ist das momentan im Gelände unfahrbar.
    sg Gü

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!