160 cm , 45 Kg , welches Bike ?

  • hallo ,



    ich schreibe das Thema mal hier bei den Kindern rein , weil die Frau


    ( schon über 20 Jahre alt :glotz: ) mit ihrern Abmessungen eher hier reinpasst.


    mit welcher Maschine kann so eine Person das fahren lernen ????


    ( vollkommener Anfänger )


    Soll sie mal nach einer 85er Großrad schauen , oder tuts vielleicht auch ne alte MTX 80 ???


    Ich habe leider keine Bekannten oder ähnliches , wo ein Probesitzen mal möglich wäre ,


    deshalb die Frage mal hier , wo bestimmt einer eine(n) Sohn / Tocher mit ähnlichen


    Abmessungen hat


    1. Versuche mit ner DR350 waren auf jeden Fall ein vollkommenes Desaster.


    Sinnvolle Antworten wären nett.:thumbup:


    mfg
    DRTreiber


    PS: günstig soll es natürlich auch immer sein.

  • Hallo Dr-Treiber!


    Hier im Forum gibts ne Frauen-Ecke. Da schreiben die auch rein was sie so fahren. Hab mich da mal reingelesen, weil die Meinige auch fahren wollte und wir dann eine Gasgas 200 angeschafft haben die sie aber doch überfordert hat - schade.
    Aber vielleicht sind für dich ein paar nützliche Tipps dabei.
    Spontan würde ich sagen 80er oder 125er (Beispiel DT 125) oder Pampera und der gleichen.


    Gruß Crawlers

  • ....Soll sie mal nach einer 85er Großrad schauen , oder tuts vielleicht auch ne alte MTX 80 ???


    Wahrscheinlich wärst Du mit der MTX (oder ähnlichem) besser bedient. Die Grossrad MX passt zwar von den Abmessungen her besser und ist fahrwerksmässig um Welten besser, aber dafür ist der Motor für einen ängstlichen Absolutanfänger wohl zu schwer zu fahren.
    Außerdem kannst Du eine 200,- € MTX auch einfach an den Sperrmüll stellen, falls die Ganze Sache gar nichts wird.

  • Hallo DRTreiber,


    wieso waren die Versuche auf der DR350er ein Desaster? Gewicht der Maschine, Leistung, Höhe oder gar das Motorradfahren an sich (Angst)? Und für welchen Zweck soll die Maschine dienen? Fahren lernen in Gelände mit Ziel MX oder Endurowandern? Zusammen mit Dir unterwegs sein?


    Grundsätzlich sind Kids mit 160cm/45kg meist noch mit 85er Großrad unterwegs. Aber das sind in der Regel Aufsteiger mit z. T. längerer Erfahrung auf MX-Strecken. Ob eine 85er 2-Takt mit 25 PS für eine Anfängerin das richtige ist? Evtl. nach Alternativen im 4-Takt-Segment suchen (Yamaha Tricker, Beta Alp o.ä.).


    Gruß
    Franz

  • Manche Leute mögen die 85er 2T nicht; kann ich verstehen!


    billig ist MTX oder so f d Anfang gut; evtl TTR125 oder KDX125/140


    Da bringt aber auch die Suche einiges zum Thema. ( Oder auch nicht, da die Suche - Funktion nicht unbedingt gut ist.:kuck:.)

  • Mein Junior ( 158cm, 47kg ) fährt eine YZ 85 und trainiert nebenbei auf einer 125 KTM. D.h. an der Größe sollte es nicht liegen, da er bei beiden mit den Füßen zum Boden kommt.
    Es geht also wirklich nur darum, was sie will. Sollen es nur Fahrübungen für den Führerschein sein, oder will Sie richtig Enduro oder MX fahren.
    Rein zum Üben, kannst Du eigentlich alles nehmen, hauptsache billig.

  • Viel wichtiger als das Möp ist, daß du Sie langsam daran gewöhnst - also zamreißen und am Anfang nur Schotterwege fahren .. schön langsam eingewöhnen, der rest ergibt sich.

  • hallo zusammen ,



    danke für die Antworten , deckt sich mit meinen Überlegungen.



    An die Suche und an die Frauenecke habe ich auch gedacht , nur passt die Person von den


    Abmessungen her halt besser zu den Kindern , die kann ich problemlos als meine 13jährige


    Tochter ausgeben , deshalb wären Antworten aus anderen Rubriken als aus der Kinderecke


    eher nicht verwertbar gewesen.



    der Versuch mit der 350er war ein Desaster , weil sie bei jedem Halt umgefallen ist


    ( Moped zu hoch und zu schwer ) und auch nicht mehr alleine hochbekommen hat.


    Außerdem hat sie als Anfänger noch große Probleme mit der Gasgriffdosierung , was sich aber


    wahrscheinlich bald geben dürfte , da sie nach eigenen Ausssagen früher


    ( mit 16 schwarz ) irgendeine 80er gefahren ist ( Frauen halt )


    Nach 1 Stunde und 10 Stürzen inclusive einem durchquerten Gebüsch war sie zwar total fertig ,


    aber von ihrem Vorhaben nicht abzubringen:biggrin::thumbup:



    ich werde ihr dann mal beibeibringen , daß sie nach einer 125 / 250er Viertakt ( xt , dr ) oder


    ähnlich schauen soll. ( E - Stater wäre wohl nicht schlecht ) ( xl125 ? )


    danke nochmals .



    mfg
    DRTreiber


    PS: wer ein passendes Moped übrig hat , darf sich gerne melden.

  • Denke ne 125er ist genau das richtige...
    Viel wichtiger für eine genaue Beurteilung sind aber Bilder der Dame:teufelgri

    (╯°□°)╯︵ ┻━┻ (´▽`)ノ♪ (〃⌒▽⌒)八(〃⌒▽⌒〃)八(⌒▽⌒〃) (´〜`*) zzz

  • Spezi hat seiner ihm Zugemuteten einfach eine aufgepolsterte Sitzbank auf eine 250er 4takt Trial geschraubt - funnst wunderbar - zumindest kann sie es selber anlassen, und aufheben - über endurotypische Handhabung will ich jetzt nicht diskutieren, aber für A nach B kommen reichts allemal.


    125er Zweitakt gfällt ma nicht so, da schlagen im richtigen Drehzalbereich schon mal 40 PS an, und unten rum is ned viel. 4t wär da schon schöner zum fahren - vielleicht auch nach 225 4t Yamaha suchen - zwar alt, aber entspricht deinen Vorgaben. Die meinige hatte früher eine 350er XR Honda - da ging die Umlenkung zu tauschen, und es ging daß sie mit den Füßen runter kam - allerdings 164 cm groß - ist aber schon rd. 20 Jahre her!

  • ... der Versuch mit der 350er war ein Desaster , weil sie bei jedem Halt umgefallen ist ( Moped zu hoch und zu schwer ) ...


    Damit fallen doch schon die ganzen alten Gurken (XL125R usw.) weg, die sind doch nicht viel leichter als deine DR.


    Schau dir doch mal eine Beta Urban oder Alp 200 an. Niedrige Sitzhöhe, gerade mal 100 kg inkl. E-Starter, sanfter Yamaha-125er-4-Takter und sogar ein Design, dass bei Mädels ankommt.


    Gruß
    Franz


    PS: ich fahre keine Beta und bin auch nicht verwandt

  • hallo ,


    ich nochmals.



    surf_jack


    ich hatte eigentlich ja auch an eine ( neue alte gebrauchte) 125er xl gedacht , so ein Teil ,


    wie die 16jährigen jetzt fahren dürfen.


    Ansonsten habe ich mir in der Classic - Ecke auch mal so eine TY 250 angesehen , warum nicht ???


    Ansonsten schwirrt mir noch allerlei "altes Gelump" im Kopf herum , wenn ich mich recht


    erinnere waren DT 250 ( die alten , luftgekühlten ) und ähnliche wesentlich niedriger als alles "Moderne "


    Da fehlt zwar dann der E - Starter , aber da sowieso erst mal nur auf abgesperrtem


    Gelände gefahren wird , wird zur Not auch immer Jemand in der Nähe sein , der ihr


    das Möp wieder an macht.


    Zu meiner DR ist noch zu sagen , daß ich sie zwar mit ziemlich weicher Abstimmung für mich


    ( 90 kg+ Fahrfertig ) aber weder mit niedriger Sitzbank noch mit anderen Umlenkhebeln


    fahre , die Federung hat sich also von den 45 Kg gar nicht beeindrucken lassen:biggrin:



    mfg


    DRTreiber





    PS: @ Döner


    da gibts leider nicht viel zu sehen , irgendwie fehlt ihr trotz des Alters irgendwie das


    Fett - und Drüsengewebe an den richtigen Stellen;);):biggrin:

  • CRF230, hat sich meine Frau nach nem 200er KTM Desaster gekauft, ist eher Modell Trecker. Ist so um 165 mit 47kg Kampfgewicht, und kommt da mit beiden Füßen auf den Boden.

  • PS: @ Döner


    da gibts leider nicht viel zu sehen , irgendwie fehlt ihr trotz des Alters irgendwie das


    Fett - und Drüsengewebe an den richtigen Stellen;);):biggrin:



    Hmm, das tut mir Leid für dich:(:biggrin:

    (╯°□°)╯︵ ┻━┻ (´▽`)ノ♪ (〃⌒▽⌒)八(〃⌒▽⌒〃)八(⌒▽⌒〃) (´〜`*) zzz

  • ... Ansonsten schwirrt mir noch allerlei "altes Gelump" im Kopf herum ...



    Dazu ein Beispiel aus dem Windsurf-Bereich: viele Surfer wollten ihre Freundinen / Ehefrauen von diesem Sport begeistern, stellten sie auf allerlei "altes Gelump" und während sie mit ihren neuen schnittigen Boards und leichten Foliensegeln über den See glitten, plagten sich die Damen mit den 25kg-Boards und den vollgesaugten Segeln herum, um am Ende zu der Erkentniss zu gelangen 'Das ist nichts für mich'.

  • @ Surf - Jack



    sie konnte mal auf ner Suzuki TS250x probesitzen ( das allerneueste Modell :biggrin:)


    da war sie gleich begeistert.


    mit ein wenig bastelei bekommt man die bestimmt auch noch ein wenig niedriger , 120 Kg ,


    27 PS , das sollte zum fahren lernen reichen.


    Hat halt leider keinen E - Starter , aber wie schon gesagt , das bekommen wir irgendwie hin.


    Und die angepeilten MTX 80 sind auch nicht das allerneuste Modell.:biggrin:



    danke nochmals für die Antworten , ich denke , das Thema ist damit durch.



    mfg
    DRTreiber

  • Also, meine Frau hatte mit Ihren 169 und ein paar kg mehr als dein Mädel absolut keine Problem mit der DR 350.
    Ankicken ging prima auf dem Ständer.
    Lass sie doch erst mal etwas auf nem Parkplatz übern bevor du sie ins Gelände schickst.
    Die DR 350 war ein Traummoped für meine Frau, davon schwärmt sie noch heute.
    Solange dein Mädel mit den Fußspitzen runter kommt und keine Angst hat, müsste das doch klappen.
    Und vor allem: Der 350er Motor ist doch absolut ideal, mit dem kannst doch im Standgas anfahren ohne daß es Plopp macht, also ich empfand die DR als das idealste Frauenfahrzeug.
    Vielleicht noch das SHC-Modell nehmen, das kannste hoch und runterstellen:)
    Nur gibts die halt nicht mehr an jeder Strassenecke:(


    Grüße Dietmar

  • Die 200 er Alp kann ich empfehlen. Ich fahr sie jetzt drei Jahre und war Anfänger. Geht nicht viel kaputt und braucht kaum Wartungsarbeiten. Die Sitzhöhe bei 85 cm sehr angenehm. Der Motor lässt sich leicht beherrschen und reicht als Anfänger aus. Die Alp ist so leise das du unbemerkt durch jeden Wald kommst. Fotos kannst du auch haben.


  • Da bringt aber auch die Suche einiges zum Thema. ( Oder auch nicht, da die Suche - Funktion nicht unbedingt gut ist.:kuck:.)




    Manchmal bringt es teilweise besser Ergebnisse, wenn man mit google die offroadforen durchsucht.


    Zum Suchbegriff einfach noch site:http://www.offroadforen.de mit eingeben/anhängen, dann wird die Suche auf die jeweilige "Seite" eingeschränkt.

    KTM - Freude am Schrauben :biggrin:


    Wenn es zum Ingenieur nicht reicht, kannst du immer noch Arzt werden :teufelgri

  • Dann melde ich mich auch mal zu Wort :D
    Ich habe vor 6 Jahren mit einer RM 125er angefangen und NULL Erfahrung gehabt.
    Kein Roller , kein sonstiges motoresiertes Gefährt.
    Ich denke die 125er ist genau das richtige um es wenn gleich richtig zu lernen.


    Nun bin ich mittlerweile bei einer SXF 350 angekommen und vollkommen zufrieden.


    Achja ich habe mit 17 angefangen und bin 176 groß. Habe eine Freundin die knapp 160 groß ist und auch eine RM 125 fährt bloß mit abgepolsterter Sitzbank , geht super :)


    Ich bin der Meinung wenn mit großen anfangen dann richtig ;)
    Grüße
    Nicky

    [SIGPIC][/SIGPIC][CENTER][FONT="Arial Black"][SIZE="6"][COLOR="Blue"]Buchholz MX Junior Team[/COLOR][/SIZE][/FONT][/CENTER]


    [CENTER]Nachwuchsfahrer gesucht für 2012!![/CENTER]

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!