BETA 2012

  • Ich hoffe du stehst auf puzzlen? :biggrin:


    Also Motorseitig gibts ein Handbuch. Zumindest von der 2010er.
    Chassis + Elektroseitig bin ich selber noch auf der Suche!



    Ahwas, es geht. Meine Beta ist die erste Sportenduro, an der ich geschraubt habe, und ich hatte keine großen Probleme, den Sportkabelbaum gegen den STVO zu tauschen und Armaturen und Tacho anzubringen. Ich fand es wirklich nicht so schwierig. Am längsten habe ich gebraucht um zu raffen wie die Hupe dran gehört ;)

  • Hallo zusammen,
    habt ihr Erfahrungen mit Fahrwerkstunern gemacht, die sich mit der Sachs Gabel auskennen?
    Meine muss mal dringend zum Service und ein paar Modifikationen würden sich vielleicht auch noch anbieten...!
    Schreibt doch mal, was für Erfahrungen ihr mit den Sache Komponenten im Bezug auf einstellen/modifizieren gemacht habt...!

  • Hallo zusammen,
    habt ihr Erfahrungen mit Fahrwerkstunern gemacht, die sich mit der Sachs Gabel auskennen?
    Meine muss mal dringend zum Service und ein paar Modifikationen würden sich vielleicht auch noch anbieten...!
    Schreibt doch mal, was für Erfahrungen ihr mit den Sache Komponenten im Bezug auf einstellen/modifizieren gemacht habt...!



    Hi Rolfi,
    geh einfach mit deinem Problem zu nem renommierten Tuner, am besten einen mit dem du schon positive Erfahrung sammeln konntest. Erklär ihm genau was das Fahrwerk momentan nicht kann aber in Zukunft können soll, also wo die derzeitigen Defizite deiner Meinung nach liegen.
    Das Ding funktioniert genau wie jedes andere Fahrwerk und falls der Kolben auf die Settingänderung wirklich unerwartet anders ansprechen sollte, lässt halt noch einmal nachbessern. Das bieten die meisten Tuner bei nichtgefallen sogar kostenlos an. Die 500euro für ne offene "Factory"-Kartusche kannst dir getrost sparen... für 500euro kriegst in den meisten Fällen den kompletten Gabel+Federbein Service+Überarbeitung inkl. neuer Federn, wenn du keine sonstigen Ersatzteile brauchst.
    Cheers!

  • Hi Maximus,
    Jo danke! Ich denke darauf wird es hinaus laufen.
    Ich hab gerade mal mitm Pepe telefoniert und er kennt die Gabel bzw das Problem. Da ich am Wochenende sowieso in der nähe Frankfurt bin, fahr ich mit den Teilen mal bei ihm rum.
    Ich kann dann ja berichten, was dabei heraus gekommen ist!
    :moped:

  • Soo Jungs,
    ich hab dem Tuner mal mein FW vorbeigebracht und meine Wünsche geäußert.
    Am Dämpfer wurde nur ein normaler Service gemacht und bei der Gabel ein Service + Dämpferabstimmung. Die Federn passten für mich (knapp 80kg Badezimmergewicht)


    Die Änderungen die an der Gabel gemacht wurden klangen für mich sehr logisch und verständlich.
    Mein Problem war, dass die Gabel auf Hartboden bei kurzen schnellen Wellen sehr hart wurde und ordentlich auf die Handgelenke zimmerte.
    Ich konnte bis jetzt nur 2 mal kurz die Beta testen, aber diese Schwäche des FW ist merklich besser geworden!!
    Zusätzlich bekommt man noch ein schönes Blättchen mit Einstellungen für MX, Enduro und Sand.
    Alles in allem: wunderbar!
    :thumbup:

  • Hallo liebe Betagemeinde,


    mich würde interessieren ob es Alternativen zu den Standardfedern gibt. Wiege 95 Kilo mit Ausrüstung und brauche härtere Vorne/Hinten. Am besten gebrauchte von


    KTM , Japaner oder Husaberg?



    Vielen Dank.:thumbup:


    SEE YOU IN LE TOUQUET 2014

  • Soo Jungs,


    Zusätzlich bekommt man noch ein schönes Blättchen mit Einstellungen für MX, Enduro und Sand.
    Alles in allem: wunderbar!
    :thumbup:



    Ohne da jetzt ein Fass aufmachen zu wollen, aber das Blatt ist wohl das Papier nicht wert, auf das es gedruckt ist.


    Es ist einfach nicht möglich eine Gabel von außen auf MX, Enduro (was heißt eig. Enduro?! Trialenduro, XC oder doch Enduro mit Sonderprüfungen?!) und Sand einzustellen.


    Die Anforderungen der vers. Einsatzgebiete und Untergründe sind schlechtweg viel zu verschieden als das man hier von außen wirklich groß Abstimmung machen könnte.


    Vielmehr sind die Klicker da um das intern angepasste Setup an die jeweilige Situation fein zu justieren.

  • Ohne da jetzt ein Fass aufmachen zu wollen, aber das Blatt ist wohl das Papier nicht wert, auf das es gedruckt ist.


    Also mir hats sehr geholfen, allein die Unterschiede zwischen den verschiedenen Fahrsituationen schneller zu verstehen und ein Gefühl fürs Verstellen das Klicker und deren Auswirkungen zu bekommen. Insofern ist mir das die 0,000452€ schon wert...

    Vielmehr sind die Klicker da um das intern angepasste Setup an die jeweilige Situation fein zu justieren.


    Jaaa is klar :rolling: :biggrin: sicherlich gängige praxis bei allen Fahrern...

  • 1. Also mir hats sehr geholfen, allein die Unterschiede zwischen den verschiedenen Fahrsituationen schneller zu verstehen und ein Gefühl fürs Verstellen das Klicker und deren Auswirkungen zu bekommen. Insofern ist mir das die 0,000452€ schon wert...



    2. Jaaa is klar :rolling: :biggrin: sicherlich gängige praxis bei allen Fahrern...



    1. Wie gesagt, die Blickwinkel mögen da aus der Sicht von Mechaniker zu Fahrer durchaus unterschiedlich sein. War auch nicht als Kritik gedacht, sondern als fortgeführter Denkansatz und Sensibilierungsversuch hinsichtlich der Komplexität von vers. Setups in Hinblick auf unterschiedliche Einsatzbereiche und Böden.


    2. Du hast recht, leider sind die meisten Fahrer sehr faul wenn es um die Klickereinstellung geht. Aber nur weil die Zahl derer, welche die externen Einsteller benutzen, klein ist, heißt es nicht, dass man sie nicht benutzen darf. ;)
    Nur weil das FW intern angepasst wurde, muss es nicht zwingend heißen, dass die voreingestellten Klicker gleich den SweetSpot beim fahren treffen. :teufel:


  • 2. Du hast recht, leider sind die meisten Fahrer sehr faul wenn es um die Klickereinstellung geht. Aber nur weil die Zahl derer, welche die externen Einsteller benutzen, klein ist, heißt es nicht, dass man sie nicht benutzen darf. ;)
    Nur weil das FW intern angepasst wurde, muss es nicht zwingend heißen, dass die voreingestellten Klicker gleich den SweetSpot beim fahren treffen. :teufel:


    Achsoo, ich hatte deine Aussage weiter oben eher aufgefasst, dass du auf ein eigens angepasste Fahrwerke zum jeweiligen Fahrzwech ansprichst. Also, dass ich vorm Fahren erst in die Garage gehe, mir meine bockharte Sandgabel und mein knackiges Sandfederbein in den Rahmen stelle und anschließend mit auf der Strecke mit den Klickern einstelle, ob der Sand heute eher fein und rieselig oder nicht doch besonders grob und klebig ist :rolling: :biggrin:

    deswegen mein sarkastischer Kommentar :thumbup:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!