Knieorthesen was gibts neues´?

  • Hahaha :D


    (..) Wie sieht das eigentlich mit dem Carbon aus bei Orthesen? Splittert das und kann zu Verletzungen führen?


    Hat damit jemand Erfahrungen?



    Ich hab da mal was probiert - auch wenn Carbon nicht gleich Carbon ist.



    Der Testaufbau war ein eine eine mittig komplett freistehende/unter den Rändern abgestützt, plane Carbonplatte mit einer kreisrunden Fläche von ca. D=20cm, Prepreg und ca. 1mm Stärke.
    Da konnte ich mit einem 500g Hammer so drauf eindreschen wie ich wollte (spitze und flache Hammerseite).
    Das Harz bzw. harzgetränkte Carbon hat nicht Ansatzweise Beschädigungen davongetragen! Von Splittern schon garnicht zu reden.


    Jetzt überlegt euch mal, wie viel mehr Kraft man auf einem positiv überspannten dünnwanidgen Blech benötigt um die gleiche Beule zu erzeugen wie auf einem planen.
    Jede Orthese oder jeder Knieschutz hat eine rundliche form bzw. U Sektion -> stabiler


    Die Fläche der Krafteinwirkung (beide Hammerseiten) ist durchaus realistisch wenn man sich den Sturz auf einen Stein vorstellt.
    In der Realität wird es oft zu einer abrollänhlichen Bewegung bzw. einer größeren Kontaktfläche beim Bodenkontakt kommen als nur so lokal mittig auf dem Knie.
    Und auch das Carbon mit U Form wird sich hier noch etwas verformen ..



    Im Moment der Krafteinwirkung des Hammers würde ich jedenfalls freiwillig nicht mein Knie dadrunter halten, egal welcher Schutz da drüber ist!
    Allein der Gedanke daran verursacht Schmerzen bei mir.



    Das kraftabsorbierende Material unterhalb des Carbons dürfte in diesem Fall eine wichtige Rolle spielen!
    In meinen Augen bei dieser Art von Einwirkung auf jeden Fall wichtiger als ein evtl. Splittern der Hartschale.
    Drum gibts mittlerweile ja auch diverse Hersteller, die sich auf solche Schäume spezialisiert haben und das Ganze findet Anwendung im Knieschutzbereich/Orthesen.


    Bei diversen günstigen und mittelpreisigen Knieschützern sind solche Schäume heutzutage oftmals trotzdem nicht zu finden.

  • Doc du hattest doch mal die POD K4 anbrobiert . Ich hab mal bei mir gemessen und bin bei der Größe grad auf der Grenze von M-L zu XL ( 12 breit - 38 Umfang ) . Wie fallen die Dinger aus ? Ich hab eher schlanke Haxen .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • War bei mir auch so, da hätten die ML besser gepasst, bei den XL waren auch die Riemen arg lang, mir haben die XL nicht gepasst, die ML schon. Ich hab sie nur deswegen nicht gekauft, weil mir die Leatt insgesamt (am Knie) besser gepasst hatten. Aber die POD waren verarbeitungstechnisch richtig toll.

  • Danke Doc , jetzt steht ich wieder vor der Zwickmühle . Einfach und schnell eine Orthese im Laden kaufen oder nochmal zum Arzt und eine fürs linke Knie raus " betteln " . Das dauert natürlich wieder ein langes Weilchen . Hab den Typen der mir die rechte Orthese gemacht hat angefunkt ob er mir die nach Feierabend nicht ohne den Ganzen Arzt , Krankenkasse etc Weg machen könne . Keine Chanse , zu viel zu tun usw.


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Jup , es eilt nicht wirklich . Aber wenn Mann sich nun mal in den Kopf gesetzt hat ..... :whistling:


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Ich glaube nicht daß es von Donjoy oder Medi oder ottoBock auch nur eine gibt , die den Anforderungen an ne Sportorthese gerecht werden.
    Die verdienen mit Ihren labbrigen Zeugs doch mehr,als wenn s MX -Ortys bauen würden. Wir zahlen doch dafür mit unseren KK-Beiträgen..Und warum Prävention?- Nur mit Kranken kann man Geld machen...

  • hab meine jetzt zum Gelenk-Service:
    dabei werden (auf Nachfrage) die Gelenk-Buchsen ausgetauscht (und die Schutzstrüpfe sowieso)
    ein paar Kleinteile kann man scheinbar austauschen


    Was hast du da bezahlt?Bei meinem Junior ist jetzt an einem Gelenk bei einem Gewinde die Schraube in Bolzenstärke raus gebrochen,es steht also nur noch 3/4 vom Gewindeloch normal könnte man ja einen Punkt ran schweissen und Gewinde nachschneiden aber ist ja wohl Titan.Preisauskunft (was das Gelenk kosten soll) geben die "Herren" nicht da sie nicht wissen was noch zu machen ist.Nun braucht er aber Wachstumsbedingt bald andere und darum würde ich gern wissen was das ungefär kostet.

  • Was hast du da bezahlt?


    150 Euro
    ABER ich weiß nicht was genau gemacht wurde; ich vermute: 'angeschaut' und 'für gut befunden'/Buchsen getauscht
    ich habe die blauen Xpert, meins erachtens nach mit Stahlgelenk
    so oder so werde die kaum reparieren


    Paket öffnen, 'anschauen' und 'für gut schlecht befinden' wird auch was kosten

  • Ortema sagt die müssen jedes Jahr von Ihnen begutachtet werden!(Service am Gelenk,wie beim Ölwechsel ,Originalton)Jedes Jahr 150€ zusätzlich ist natürlich kein Pappenstiel


    Kann man machen, aber ob man das wirklich muss?
    Meine Asterisk habe nur ich Servive gemacht, keine Teile getauscht. Paar Sachen geklebt, Schnürung ersetzt. So pi x Daumen 6-8 Jahre. Hat mMn gepasst, jetzt sind se platt und ersetzt.

  • Tach :D
    Ich hab ne Frage bzgl der Leatt C Frame und deren Grössen.
    Mein Kumpel hatt die in der Groesse S/M Bestellt, die waren mir zu klein. also hab ich L/XL bestellt.
    beim auspacken dann Ratlosigkeit. die der Groesse L/XL waren durchs band genau gleich Gross wie die vom Kumpel (s/m).
    wir haben beide nebeneinander gehalten und gemessen, er hatt je eine für 30 min angezogen und nicht wirklich nen unterschied gemerkt.
    Ist das nen Fehler in der Produktion ? oder ist das durch die Verschiebbarkeit des oberen Bügels so gedacht das die für s - XL quasi alle passen sollte ... !
    >Bzgl Größentabelle bin ich an der unteren L/XL Grenze(50-58cm) (bei mir 52 cm Oberschenkelumfang 15 cm überm Knie)
    Hab auch den Support von XLMoto (gleich 24MX)mal angeschrieben, mit Fotos, aber kam keine Brauchbare Antwort.
    Ich solle doch mal XXL versuchen. (XXL 58 - 64 cm ) aber dass ergibt absolut kein sinn.
    Fals ihr Fotos anschauen wollt. https://www.dropbox.com/sh/ays…py18nC4txY9BSiX80uRa?dl=0


    Hatt jemand mit verschiedenen Grössen erfahrungen ?
    Lg Sam

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!