geklautes Motorrad ist neuer Brief möglich??

  • Ich habe ein Motorrad zum kauf angeboten bekommen das ein Rückläufer aus einem Versicherungsdiebstahlschaden ist. Die Rahmennummer und Motornummer wurden entfernt und Papiere existieren nicht. Ist es möglich neue Papiere für solch ein Motorrad zu bekommen und neue Nummern im Rahmen und Motor??

  • tach ock
    solche motorräder gibs nur von euiner versicherrung oder einer versteigerung und da bekommt man dann son schrieb mit mit dem schrieb kann man dann nen neuen brief beantragen ohne dem schrieb würd ich das krad nicht kaufen
    gruß schmuddel

    wer meint er hat alles unter kontrolle der fährt nicht schnell genug

  • Stefan, das kommt davon! Immer moppeds klaun und dann nich wissen, wohin!:teufelgri :teufelgri


    ich tät beim TÜV fragen, da können sie dir evtl. ne neue Nummer reinschlagen.
    Oder nen Brief dazu kaufen und sagen, das wär der Ersatzrahmen; dann brauchste aber den originalen Rahmen(nummer) oder einfach nen Rahmen mit Brief von ebay und umbauen!

  • Zitat von Stefan Kampling

    Ich habe ein Motorrad zum kauf angeboten bekommen das ein Rückläufer aus einem Versicherungsdiebstahlschaden ist. Die Rahmennummer und Motornummer wurden entfernt und Papiere existieren nicht.


    Ich würde eher mal sagen, Du hast ein geklautes Motorrad zum Kauf angeboten bekommen. So wird wohl eher ein Schuh draus.

  • Keine Ahnung, was Händler tun, aber...


    wenn eine Versicherung ein gestohlenes (und wiedergefundenes) Moped einzieht (weil sie dem Besitzer den Restwert ausgezahlt haben), dann haben die auch die Papiere dafür. Es sei denn es hat nie welche gegeben (Motocrosser) aber dann gäbe es auch keine Versicherung, die da mitmischt.

  • Die Duke?


    Aber wieso sollte eine Versicherung die Nummern rausschleifen? Nach dem oben geschilderten Fall (Moped geklaut - Besitzer wird entschädigt - Moped wird aufgefunden - geht in Besitz der Versicherung über), dann ist die Versicherung Besitzer des Mopeds. Die haben doch Null Veranlassung die Nummer rauszukratzen, die würden das Ding doch eher mit Nummern und Brief zu einem höheren Preis verkaufen.

  • Ich fand die Geschichte auch etwas undurchsichtig (bei der in ebay ;) )


    Variante könnte sein, dass der clevere Klauer die Nummern am Mopped
    entfernt hat und der rechtmäßige Briefbesitzer selbigen veräußert hat. Jetzt is der Brief weg und das Mopped plötzlich wieder da, weil aufgefunden.


    Hypothese!


    In jedem Fall klingt das nach kurzweiligen Erlebnissen mit Behörden- und Versicherungsvertretern, wenn die wieder legalisiert werden soll.


    Den Nachweis, dass sie nicht geklaut wurde (für die Brief-Neuausstellung), kann man ja schlecht führen :D

  • Zitat:


    "Das Motorrad ist aus England und dort läuft es ein bischen anders ab. Wäre es möglich es wieder zuzulassen würde ich es hinschreiben, würde ja noch mehr interessenten geben. nicht ohne Grund schreibe ich als ersatzteilspender!!
    "


    Hat sich erledigt...

  • tach ock
    england ? und billig :teufelgri
    erst kohle überweisen und dann krigst das krad nicht und die kohle ist auch noch weg :teufelgri :teufelgri las einfach die finger davon ;)
    gruß schmuddel

    wer meint er hat alles unter kontrolle der fährt nicht schnell genug

  • wo ist Problem?:glotz:


    kaufst du Rahmen bei awiei , is zZ bei nem 10 er
    kaufst du Mopped,
    machstu aus eins zwei und hast ein lecker billig Mopped!



    Machen die Ru****, n, Alb****, Po*** usw. seit vielen Jahren, haut super hin!


    Jetzt stellt euch doch nicht so an!:rolling:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!