Opel Vivaro / Renault Trafic / Nissan Primastar: Die Wahrheit?

  • Zitat von BjoGo11

    Alle wieviel Kilometer muss man bei den Vivaro etc. Ölwechsel machen lassen?
    Wieviel Öl muss da rein?


    Wollte mal sehen was der so an Unterhalt kostet.


    Beim 1.9er auch alle 30000km, Oelverbrauch ist gering, Gesamtinhalt duerfte bei 5-6l liegen, das weiss ich aber nicht ganz genau.

  • ich glaube es waren 4,5 oder 5 Liter beim 1,9er.


    Ölwechsel ist in 20min selbst gemacht. Ölfilter sitzt halbwegs zugänglich und kostet unter 10 Eur, der Kanister Öl kostet dann nochmal 25 Eur (also in etwa soviel wie in der Werkstatt ein Liter)


    Wenn ich die Finger dann schon schmutzig habe, mache ich auch gleich den Luftfilter und entwässere den Kraftstofffilter.




    Hat hier schonmal jemand den Zahnriemen selbst gemacht?
    Ist bei meinem demnächst fällig und wenn da schon jemand dran rum pfuscht, bin ich es doch ganz gerne selber.

  • Den Ölwechsel wird ich alle 15000 km machen . Euer Turbolader wird es euch danken . Muß ja auch nicht gleich das teure ÖL sein . Der Zahnriemen ist kein Problem , kommst vorbei und wir machen das .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Beim neuen 2,0-Motor sollens 7-8l sein.


    Ich hab mich in letzter Zeit viel mit dem Thema "welcher wird Nachfolger meines Vivaro 1.9 werden?" beschäftigt (siehe andere Threads).


    Trotz der bekannten Schwächen (Bremsscheiben, Querlenker, vielleicht hat sich da ja auch inzwischen was getan) wirds aber jetzt mit 99% Sicherheit wieder einer werden (eben jener 2.0 mit 114PS).


    Das Dingens ist für mich immer noch die annehmbarste Kombination aus Preis/Leistung/Verbrauch/Platzverhältnissen/bekannten Schwachstellen.


    (Und ausserdem passt das selbstgebaute Regal aus meinem alten nahtlos in den neuen, was aber logischerweise nur für mich ein Kriterium ist:) ).

  • Wie sieht es denn mit den Kosten für Verschleissteile/Ersatzteile aus im Vergleich z.B. mit dem T4?


    Ich habe gehört das z.B. Bremsscheiben übelst teuer sein sollten weil da die Radlager mit eingepresst sind...???


    Ich selbst hab keine Ahnung aber würde gern mehr wissen.

    __________________


    Als Gott realisierte das nicht alle Menschen fähig sind Motorrad zu fahren erfand er Fussball für den Rest.
    Downhill - because golf and football only require one ball.
    Wenn Motocross einfach und langweilig wäre würde es Fussball heissen.


    Stell Dir vor Du drückst und alle drücken sich... [url='https://www.youtube.com/watch?v=OomMJ6uR7ls[/url]

  • Zitat von Pyrosteiner

    Wie sieht es denn mit den Kosten für Verschleissteile/Ersatzteile aus im Vergleich z.B. mit dem T4?


    Ich habe gehört das z.B. Bremsscheiben übelst teuer sein sollten weil da die Radlager mit eingepresst sind...???


    Ich selbst hab keine Ahnung aber würde gern mehr wissen.


    Meine Bremsscheiben halten schon 120Tkm. Auf eb* gibt es regelmäßig orig. hintere Renault Scheiben komplett mit Lager und ABS Ring das Set um 180.-


    Keine Ahnung wieviel die Dinger beim Händler kosten und was der Haken an der Sache ist.


    LG Joe

  • Zitat von Die-Robbe

    Wieso der einbau?! Wo soll das jetzt schwieriger sein als bei nem nomralen Pkw mit scheibenbremse hinten? nur wegen dem lager? das flutscht so raus...



    Genau, wg. dem Lager. In meinem Freundeskreis werden 2 Vivaros bewegt, und bei beiden war ich beim Bremsscheibenwechsel mit anwesend (in der Werkstatt eines sehr guten Kumpels). Bremsenwechsel ist bei keinem mir bekannten Auto eine schöne Arbeit, da geb ich Dir recht, aber hier wars schon noch einen Zacken nerviger. Für mich wäre das dennoch kein Kaufhindernis, das Preis- Leistungsverhältniss stimmt in meinen Augen bei den Kisten, aber erwähnenswert finde ich es allemal.

  • Zitat von leislauer

    Den Ölwechsel wird ich alle 15000 km machen . Euer Turbolader wird es euch danken . Muß ja auch nicht gleich das teure ÖL sein . Der Zahnriemen ist kein Problem , kommst vorbei und wir machen das .



    Hi,


    trifft das mit dem Ölwechsel und Turolader auch für den 2.5 zu?


    LG Joe

  • Würde ich für alle Motoren mit Turbolader empfehlen . Egal ob Trafic oder Master ob Renault oder ...... Schaut euch mal die " Plörre " nach 30000 km an . Da schmiert nicht mehr viel . :mecker:


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Also der Vivaro von meinem Mann (03er,100Ps)vor 2 Jahren mit 50 000km gekauft, hat in den letzten beiden Jahren bei uns in der Firma gute 150 000 Km abgeritten. Meistens vom Chef gefahren und 50% der Laufleistung mit ca 600Kg Beladen und teils auch mit Anhänger. Null Probleme,nur Service und Verschleiß wie, Bremsen,Reifen, Öl mit Filter, Lufi....Spritverbrauch liegt zw. knapp 7L und 9L also völlig im grünen Bereich für das was er leisten muß.


    Ich kann nur sagen, quadratisch, praktisch, gut! Und kanns nur jedem empfehlen....



    Gruss N.S.

  • Klingt alles ziemlich gut. Danke für schnelle Antwort auf die Frage.


    Hat jemand einen von den Kombi's als LKW angemeldet. Ich habe mal gehört, dass es gehen kann, wenn 50% der Ladefläche mit einer Wand abgetrennt sind. Aber muss die Wand dann eingeschweißt werden oder reicht einschrauben?


    Mein Traum wäre einer mit Turbo in Schwarz mit schwarzen Scheiben. Dann noch hinter der 2. Sitzreihe mit 2 Plätzen eine Platte rein. Am besten noch so, dass man auch mal die eine Seite abtrennen kann um doch noch ein Moped durch zuschieben.

    "the beautiful and the innocent have nothing to fear but time"
    "Zufriedenheit ist der Tod jeder Entwicklung"

  • Wollte nur was zu der Sitzbank loswerden!
    Die Trafic und Vivaro Transporter gibts nur mit vollen 3er Sitzbänken in den Reihen 2 und 3!
    Nur der Life oder Tour hat die Schienen im Boden und verschiebbare Einzelsitze, dann aber auch eine innenverkleidung (d.h weniger Platz innen) und komplett lackierte Stoßfänger (sieht schnell lumpig aus wenn als Transporter genutzt!)


    Bin auch auf der Suche nach einem Transporter und versuch mich gerade zwischen T5 Kombi und Vivaro,Trafic,Primastar ( alle gebrauchte ca. 3-4 Jahre alt)zu entscheiden:rolling:
    Für mich ist der Einzelsitz vorne Pflicht, d.h. wenn das Moped transportiert werden soll geht beim Trafic und Co max.noch ein Beifahrer.
    Beim T5 kann man einen Sitz in der 2. Reihe ausbauen und hat da Platz für´s Moped und 3 Beifahrer!


    Na dann viel Spass bei der Suche


    Johannes


  • Das ist auch mein Problem. Je nach Budget kommt vielleicht auch noch der neue H1 Travel von Hyundai in Frage. Der hat sogar zwei Schiebetüren und da sind auch einfach 2 Sitze in 2. Reihe machbar. Mit den zwei Schiebetüren könnte man auch den Laderaum für das Moped komplett verkleiden. Dann ist eine Schiebentür der Zugang zum Moped und die andere der Zugang zu den Sitzplätzen. Dann kann nichts aus dem Laderaum in den Fahrgastraum fliegen und hast das Moped komplett im Bus. Eine LKW Zulassung ist vielleicht so auch Möglich. Leider gibt es die noch nicht so lang, dass die als Gebrauchtwagen in mein Budget passen

    "the beautiful and the innocent have nothing to fear but time"
    "Zufriedenheit ist der Tod jeder Entwicklung"

  • Bin kurz davor mir einen Traffic (Kastenwagen) zu kaufen.
    bj. 05, 102 Ps, 83tkm, für 8700. Ist, denk ich ein ganz guter Preis. Muss ihn halt noch anschaun und Probefahren!
    Bin sehr Froh dass ich auf diesen Thread gestossen bin. Jetzt hab ich mal paar Anhaltspunkte/Schwachstellen auf die ich achten kann.


    Kann mir jemand sagen in welchen Intervallen der Keilriemen getauscht werden muss (Herstellerangabe)? Hab da was vom 90tkm und 120tkm gelesen! Und wie teuer wied das ca. sein?


    Wie merk ich ob die bremsen noch o.k sind? Kann man da nachsehen obs da was hat? Gibts irgendwelche Geräusche, Anzeichen das diesbezüglich was nicht stimmen könnte oder geht das eher recht plötzlich das die dann hinüber sind? Oder müsste man das bei der Probefahrt merken(Bin mir da net sicher ob ich das ich das beim fahren/bremsen spüre!


    Wie schauts mit Rost aus???


    Gibt es noch möglichkeiten beim begutachten/probefahren bekannte mängel festzustellen. Hab mich mit Autos noch nicht wirklich beschäftigt bzw. noch kein eigenes gehabt.


    Mit dem Gedanken einen T5 zu kaufen habe ich auch gespielt, aber preislich liegen die doch deutlich über dem Traffic. Gibts noch etwas was für den T5 spricht?


    Irgendwie graust es mir davor das ich bald ein Auto hab um das ich mich kümmern muss. Dann muss ich neben den Motorrädern auch noch ein Ding auf 4 Rädern Warten :mecker: ! Trotzdem freu ich mich drauf. Endlich kein Vorderradausbau mehr und keine ewige ein und ausladerei damit der Vater sein Auto benutzen kann :biggrin:


    Danke und Gruß J


    PS: Hat vielleicht jemand Fotos von einem Traffic/Vivaro/Primastar vom Innenraum. Würde mich interessieren was der ein oder andere bezüglich Ausbau zum Mx Transporter gemacht hat. Stauraum(Regale) Verzurrösen Schienen fürs Vorderrad. Bzw. will ich auch im Auto schlafen. Hab da bei einem T4 einen netten Ausbau gesehen bezüglich Schlafplatz!



    Sollte alles recht leicht ein und auszubauen sein. So dass wenn ich mal übers Wochende od. länger in Ungarn bin, höchstmöglichen Confort habe bezüglich Schlafen stauraum usw..
    Und wenn ich nur für einen Tag auf umliegende MX Strecken fahre ev. 2 Bikes und Ausrüstung Problemlos unterkriege! Hat jemand vielleicht sogar eine Markiese/Vorzelt auf dem Wagerl? Würde das Auto eben gerne auch als kleinen Camper für eine Person nutzen für längere MX bzw. Surfurlaube. Das hat beim Fiat Ulysse von meinem Dad schon ganz gut geklappt und vom Traffic erhoffe ich mir eben noch ein bils mehr. Wäre da über Vorschläge und Anregungen sehr dankbar!

    If everything seems under control, you’re just not going fast enough. — Mario Andretti

  • Zitat von BjoGo11

    Hat jemand einen von den Kombi's als LKW angemeldet. Ich habe mal gehört, dass es gehen kann, wenn 50% der Ladefläche mit einer Wand abgetrennt sind. Aber muss die Wand dann eingeschweißt werden oder reicht einschrauben?


    Hier regiert leider die Willkür der regionalen Finanzämter. Alleine von denen hängt es ab, ob ein Fensterbus überhaupt als LKW anerkannt wird. Und ob eine geschlossene, halbhohe oder gar keine Trennwand vorhanden sein muß. Also vorher Kontakt aufnehmen und Rahmenbedingungen abfragen, ehe man hinterher draufzahlt.

  • Zitat von Thomas D

    Hier regiert leider die Willkür der regionalen Finanzämter. Alleine von denen hängt es ab, ob ein Fensterbus überhaupt als LKW anerkannt wird. Und ob eine geschlossene, halbhohe oder gar keine Trennwand vorhanden sein muß. Also vorher Kontakt aufnehmen und Rahmenbedingungen abfragen, ehe man hinterher draufzahlt.


    Na, dass ist ja mal wieder Super. Dann muss ich wahrscheinlich 5 mal bei der Zulassungstelle anrufen und dann den Mittelwert aus den Meinungen dazu bilden.
    Danke für die Antwort! Das mit den Fenstern ist auch ein guter Tip.

    "the beautiful and the innocent have nothing to fear but time"
    "Zufriedenheit ist der Tod jeder Entwicklung"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!