Für den TÜV wieder alles umbauen???

  • An meiner KLX ist eigentlich alles noch so wie's sein soll. Nur hab ich jetzt nen Tuning-Krümmer und Endtopf ohne ABE, TÜV etc. sowiebald auch Tuning Vergaser angebaut. Wenn ich jetzt wieder zum TÜV Onkel muss, kann ich ihm dann nicht einfach die Orginal Teile zeigen und behaupten, jetzt gerade hätte ich mal das Moped im Racing-Trim, er soll mir mal TÜV geben für bzw. mit den alten Teilen!? Das doch ne juristische Grauzone... Ich mein sonst bau ich alles um, und ne Stunde nachm TÜV wieder zurück. Hat da jemand Erfahrung?

  • wenn ich zur HU muss, dann immer mit einem Karton in welchem Spiegel, Blinker Heckkotflügel Kennzeichen usw sind. Die nagelneuen eingetragenen Reifen natürlich auch.
    Wichtig ist allerdings, dass Moped mit nem Hänger zur Abnahme zu bringen. (muss man ja eh, wegen dem ganzen anderen Gerödel.
    Bremsen, Fahrwerk, Radlager etc müssen allerdings absolut ok sein, was ja aber auch in meinem Sinne ist.
    Kaputte Scheinwerfer, Hebel etc sind natürlich ebenso tabu.
    Montiertes Wettbewerbskennzeichen und alte Startnummernkleber unterstreichen den "sportlichen" Touch.


    und dann geht das schon...
    cu Martin

    every man dies, not every man really lives


    --lieber 60 Jahre gelebt als 80 Jahre dagewesen--

  • @the4stroker


    ich hab mir für´n Tüv Besuch extra einen Tag frei genommen....der Vergaser an Deiner KLX ist schon mal egal, genauso wie die Übersetzung.


    Mach die Spiegel dran, den Kettenschutz und den leisen Auspuff und fertig !


    klaf

  • Ich find das alles überhaupt nicht komisch! Ich meine Vaddi's KTM EXC ist schließlich auch mit 17 kw, wie alle anderen ja auch, eingetragen, hat keine Spiegel, ist noch lauter usw. und der bekommt ja auch TÜV ...das doch bescheuert. Und ich mit meiner lächerlichen KLX spack mir da einen ab beim TÜV, weil ich statt 30PS jetzt 33 habe. Oder so. Ich scheiß auf TÜV! ICH MAL MIR MEINE EIGENE PLAKETTE!!!

  • Zitat

    Original erstellt von The4Stroker:
    Ich find das alles überhaupt nicht komisch! Ich meine Vaddi's KTM EXC ist schließlich auch mit 17 kw, wie alle anderen ja auch, eingetragen, hat keine Spiegel, ist noch lauter usw. und der bekommt ja auch TÜV ...das doch bescheuert..........


    genau. recht hast du. sag das mal dem mann vom tüv. vielleicht klappts ja dann auch bei dir !!

  • Zitat

    Original erstellt von Racefreak:
    Mit Vitamin B geht alles!

    Stimmt !
    So geschehen in ner Werkstatt für Unimogs etc.:
    -Hey Holger(TÜV-Mensch) ich(KTM 250GS) bräuchte TÜV aufn Bock, hast da am Do. noch Zeit für!??
    -Klaro, machen wir !!
    -Muss ich da die Blinker und so für dich ranbauen!??
    -Bauste doch daheim eh gleich wieder um, oder!??
    -Grins
    Am Donnserstag:
    TÜV-Prüfer läuft von einem Unimog zum nächsten und sieht dazwischen die rennfertige KTM, allerdings mit Nummernschild (der KTM-Fahrer war ja schließlich auf der Straße zur Arbeit gefahren!), stehen...
    "Ach so, ja eben, da war ja noch was!" Zieht mit dem Moment ein Taschentuch aus der Tasche, wischt den alten Stempel sauber, klebt sofort den neuen auf und meint: "Ich brauch aber dann noch deinen Schein fürn Stempel...!!"


    Tja, so kanns gehen !!
    Leider darf der TÜV-Prüfer inzwischen nicht mehr "raus" bzw. ist er inzwischen auch schon im (Vor- ) Ruhestand.
    Meinen RS1600i-Motor wollte er mir dann aber leider doch net einfach so in meinen Faschista eintragen!?! Da bin ich halt zur Dekra im Osten...


    GRTX
    MICH
    P.S. Um Mißverständnissen vorzubeugen, der KTM-Treiber war NICHT ich!!


    [ 12. August 2002: Beitrag editiert von: MICH ]

  • So ähnlich läuft`s bei mir auch. Ein bißchen geschaut hat er schon. Hauptfrage meines Prüfers: Ist doch alles i.O. oder? Bremstest musste ich selbst machen.("Ich kipp damit immer um")
    Zu seinem Vertreter würde ich nicht mal mit `nem Neuwagen fahren, der ist das krasse Gegenteil.


    Anschließend hatte ich die Karre zu Inspektion, da hat sich herausgestellt, daß einige Rahmenschrauben sehr locker waren!!!(OK, hätte ich natürlich selbst checken müssen). Auf jeden Fall kommt es immer auf den Prüfer an. Dekra oder TÜV ist da nicht anders. Wer keinen guten Prüfer kennt, sollte mal bei Mopped- oder besser Endurohändlern fragen, die haben eigentlich immer eine humanen Pr. an der Hand. Man sollte nicht vergessen, die Prüforganisationen stehen im gegenseitigen Wettbewerb!

  • Hmm, ich werd' mal mit meinem Kawa-Händler schnacken. Letztes Mal fehlten nur die Rückspiegel. Zitat Händler: (bitte mit norddeutschen Akzent lesen) "Jo, ich halt dann mal welche ran wenn der Prüfer guckt, nä!" Vielleicht hält er ja auch den Rest "davor"!
    @MICH: Genau solche Geschichten, die ich auch zu genüge kenne (weiß z.B. bis heute nicht wie mein Kübel Bj. 74 immer wieder TÜV bekommt), haben mich zu dieser leicht bekloppten Frage bewegt. Prost auf alle Enduro-fahrende TÜV-Onkels!!

  • Ich sag nur DEKRA oder GTÜ, dann klappt es auch mit dem Nachb... ähh Stempel!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!