Enduro Rund um Nienburg

  • Hallo, werden am We das erste mal dabei sein. Kann mir jemand ein paar Infos geben?


    -wird Frühstück angeboten?
    -besteht die Strecke aus einer Runde oder mehreren? Frage wg Nachtanken.
    -sonst noch etwas, was man wissen sollte?



    Besten Dank euch.


  • -wird Frühstück angeboten? Ja, siehe Zeitplan
    -besteht die Strecke aus einer Runde oder mehreren? Frage wg Nachtanken. 4 Runden a 40km
    -sonst noch etwas, was man wissen sollte? immer am Gas bleiben;)

  • Liebe Nienburger,


    vielen Dank für dieses tolle Rennen. Ich freue mich, dass wir die 300km Anreise angetreten haben. Schon nach dem Prolog am Freitag war klar: Die Anreise hat sich gelohnt! Wann hat man schon mal die Möglichkeit, sich in einem Prolog zu versuchen?! Sehr gut fand ich, dass der Teampartner hätte helfen dürften. Die Hindernisse wurden mit sehr viel Einsatz und Mühe aufgebaut. Ich glaube allerdings, dass die Nienburger jetzt ein neues Auto brauchen, die Windschutzscheibe war am Ende des Samstags doch recht fertig :biggrin:.


    Die Zeitvorgabe zur ersten ZK -das gebe ich ganz offen zu- hätte ich ohne Stoffels Unterstützung (danke :love:) wohl nicht geschafft, vor allem nicht in der dritten Runde, wo die Kräfte schon nachgelassen hatten und ich irgendwann auch keine Bahnschienen, die es zu überqueren galt, mehr sehen konnte :rolling:.


    Die Etappe war einfach klasse, sehr abwechslungsreich und mit vielen "Schmankerln" versehen - nach einer Abfahrt liegen auf einmal Reifen oder Stämmchen im Weg; es gab schönes Geschlängel durch den Knick und die Steinbruch-Passagen waren auch toll.


    An der Orga gibt es gar nichts zu meckern, alles war super entspannt (techn. Abnahme), der Zeitplan wurde eingehalten, es gab allseits motivierende Worte und an der ZK 2 Schmalzstullen und in der 3. Runde sogar Kaffee & Kuchen. Den Helfern hat man angemerkt, dass sie voll hinter dem Endurosport und der Veranstaltung stehen. Eine derart positive Grundstimmung habe ich bislang bei Endurorennen selten erlebt und ich werde mich noch lange sehr gern an die Veranstaltung zurückerinnern.


    Ich freue mich schon auf RuN 2014 ;) denn dass dieses Rennen nach Wiederholung schreit, steht für mich eindeutig fest.


    Beste Grüße
    Katrin

  • kann mich da meinen vorrednern getrost anschließen:yeah:weiter so!!!


    wenn die zeitnahme noch mit lichtschranke oder transponder gemacht werden würde, wäre es 100%ig genial und es würden mehr fahrer in kürzeren zeitabständen starten können!(kostet allerdings dann auch mehr für den veranstallter)

  • Grüße!


    Ich würde es auch mal als perfektes Enduro-Renn-Wochenende in Erinnerung behalten. Es hat super Spaß gemacht bei euch zu fahren, und nur entspannte Leute und einen Rundumservice den es so nicht nochmal irgendwo anders gibt.
    Beim nächsten Mal sind wir ganz bestimmt wieder dabei:thumbup:

  • [FONT=&quot]Stellungnahme zum 7. Enduromannschaftspokal RuN 2014[/FONT]


    [FONT=&quot] [/FONT]


    [FONT=&quot] [/FONT]


    [FONT=&quot]Hallo Sportfreunde,[/FONT]


    [FONT=&quot] [/FONT]


    [FONT=&quot]in diesem Jahr sollte zum siebten Mal der Enduromannschaftspokal RuN 2014 stattfinden. Wie einige von Euch bereits im Vorfeld mitbekommen haben, gab es bei den Vorbereitungen schon die ein oder andere Komplikation, die es uns nicht leichter machte, dieses Event für Euch auf die Beine zu stellen.[/FONT]
    [FONT=&quot]Zum einen wurde die Bahnlinie, die wir in den Vorjahren immer befuhren, von der DB – Immobilien an einen Privateigentümer verkauft, zum anderen teilte mir der Geschäftsführer der Firma, denen die Steinbrüche in Hohenerxleben gehören ( agressiv HXL Arena und der Steinbruch vor der ZK 1), zum Anfang des Jahres mit, dass er nur noch bis Juni 2014 im Amt wäre und dann nicht wisse wie es für unsere Veranstaltung weiterginge. Auch das Gelände im Gewerbegebiet, in dem wir das Fahrerlager und den Prolog aufgebaut hatten, sollte im Laufe des Jahres durch einen Sportplatz „ verschönert“ werden [/FONT]:([FONT=&quot]. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Diese Umstände nahmen wir als sportliche Herausforderung an und lösten sie, um Euch auch 2014 wieder eine echte Enduroveranstaltung mit einer ca. 45km langen anspruchsvollen Geländerunde und den üblichen 4 Sonderprüfungen pro Runde, bieten zu können :). [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Wie es über Facebook schon im Vorfeld verbreitet wurde, sollten an dieser Stelle die Ausschreibung und die Nennung bzw. der Link dazu stehen. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Leider erhielt ich am Anfang der Woche den Anruf vom Umweltamt, dass wir einen Großteil des bisher befahrenen Geländes, aus umweltschutztechnischer Sicht, nicht mehr befahren dürfen. Unter anderen die Steinbrüche vor der ZK1. [/FONT]
    [FONT=&quot]Das traf uns natürlich doppelt hart, weil wir gerade um deren Nutzung am Anfang des Jahres hart gekämpft hatten, bis wir das Einverständnis der Eigentümerfirma für dieses Jahr nochmal bekamen. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Liebe Sportfreunde, der Enduromannschaftspokal RuN stand immer für ein anspruchsvolles echtes Enduro mit einer Strecken ohne viel Straßen und Feldwegetappen. Das können wir aber unter diesen Umständen in diesem Jahr nicht garantieren und haben uns deshalb auf unserer gestrigen Sitzung entschieden den RuN 2014 abzusagen. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Wir hatten immer einen hohen Anspruch an die Veranstaltung und haben versucht sie stetig weiter zu entwickeln, weil wir selbst vom ganzen Herzen Endurofahrer sind und in unsere Veranstaltung immer das eingebaut haben, was wir bei anderen Veranstaltungen besonders gut fanden bzw. was uns bei anderen Veranstaltungen fehlte. Ein blankes „Feldweggeheize“ zu den Sonderprüfungen, wie es nach dem Bescheid vom Umweltamt zwangsläufig geworden wäre, ist nicht unsere Art einer Enduroveranstaltung. [/FONT]
    [FONT=&quot]Deshalb bitten wir Euch unsere Entscheidung zu akzeptieren. [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Sport frei [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]im Namen des MC - Nienburg und aller RuN Helfer[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]

    [FONT=&quot][/FONT]
    [FONT=&quot]Sven
    [/FONT]
    [FONT=&quot]
    [/FONT]

    • Offizieller Beitrag

    Moin,
    Schade, all eure Arbeit. Am Start war ich zwar nur einmal, aber eure Veranstaltung war immer super und mit viel Einsatz gemacht.
    Wirklich absolut Schade das dem Sport immer so große Steine in den Weg gelegt werden.


    Danke für euren Einsatz und die Tollen Veranstaltungen über die Jahre.


    Wir sollten Artenschutz für anspruchsvolle Enduro Veranstaltungen beantragen, sie sind leider vom Ausstreben bedroht.

  • Moin,
    Schade, all eure Arbeit. Am Start war ich zwar nur einmal, aber eure Veranstaltung war immer super und mit viel Einsatz gemacht.
    Wirklich absolut Schade das dem Sport immer so große Steine in den Weg gelegt werden.


    Danke für euren Einsatz und die Tollen Veranstaltungen über die Jahre.


    Wir sollten Artenschutz für anspruchsvolle Enduro Veranstaltungen beantragen, sie sind leider vom Ausstreben bedroht.


    Hallo,


    Danke für Eure Anteilnahme - glaubt mir wenn man so eine Veranstaltung 8 Jahre lang (die erste fand nur mit einem befreundeten Club statt) organisiert hat und dann durch so etwas aus der Bahn geschmissen wird - das geht an die Nieren :dk:.
    Zumal wir in diesem Jahr echt viel im Vorfeld gerödelt haben (war ja fast mehr als im 1. Jahr) um das soweit alles glatt zu ziehen :grr:.


    Sport frei


    Sven

  • Wirklich schade, es war ein großartige Veranstaltung und euch als Orga ein herzliches Dankeschön !!!

    mfg Martin


    Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
    ... und (Zitat meiner Ex-Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Ex-Frau aus)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!