Kleines Ktm sx 50 pro Junior lc Problemchen wenn warm

  • Hi hoffe könnt mir bitte weiter helfen.


    Von meinem Sohn die sx läuft eigendlich ohne Probleme , jedoch wenn sie richtig warm ist und sie für 15 Minuten abstellt springt sie nicht mehr an.
    Dachte erst Vergaser , Membrane oder so , aber ok.


    Dann hatte ich gesehen am Tage ist kein Funken und mann tippt natürlich sofort auf die Kerze.


    Nun als ich in der Garage nochmals schaute habe ich bemerkt , der Funke ist doch da aber so schwach ??


    Wenn ich die Kerze in ein anderes Motorrad in den Kerzenstecker stecke , siehe da top Funke....


    Und nun als sie abgekühlt ist springt sie wieder beim ersten Tritt an , bis sie wieder heiß ist.


    Was könnt das denn sein ? Zündspule Stator oder wie und wie kann man diese Teile überprüfen?


    Im Besitz eines Ohmenmeter binn ich aber weiß nicht wo wie ich messer soll und was die Messungen haben müssen.
    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet.


    Mfg
    Tony

  • Hallo,
    probiers mal so, kann leider keine bilder mit einfügen.
    toi toi toi



    Widerstandswerte des Zündsystems - Stator
    – Anschlußstecker des Zündungsstators abstecken und mit einem
    digitalen Multimeter den Widerstand des Stators messen.
    – Der Widerstand muß 500 Ω +/- 40 Ω bei 20º C betragen.
    HINWEIS: Der Stator muß für die Messung nicht ausgebaut werden.
    Zündspule
    – Zündkerzenstecker abschrauben
    – Widerstand der Zündspulen-Sekundärseite zwischen dem
    Hochspannungskabel und der Zündspulenmasse messen.
    – Der Widerstand muß 2250 Ω +/- 250 Ω bei 20º C betragen.
    Statische Zündungswerte mit Spitzenspannungsadapter
    messen
    Messbedingungen:
    – Motor kalt
    – Sitzbank und Tank abgenommen
    – alle Steckkontakte und die Masseverbindungen in korrosionsfreiem
    Zustand
    – Für jede Messung den Kickstarter mindestens 5 mal kräftig
    durchtreten
    Impulsgeber/Ladespule auf Ausgangssignal überprüfen – einpoliger
    Stecker 1:
    – Rote Meßspitze R des Spitzenspannungsadapter am Stecker,
    schwarze Meßspitze S auf Masse ansetzen, Stecker 1 von der
    Zündspule 2 abgezogen
    Anzeige am Multimeter bei 50 AC: 220 Volt +/-10 Volt
    Anzeige am Multimeter bei 50 LC: 270 Volt +/-10 Volt
    – Gleiche Messung jedoch Stecker 1 an der Zündspule angesteckt
    Anzeige am Multimeter bei 50 AC: 250 Volt +/-10 Volt
    Anzeige am Multimeter bei 50 LC: 270 Volt +/-10 Volt

  • Zitat von Radicke

    Danke , Zündspule ok aber messung des Stators schlecht . Nur 239 ohm keine 500. Was kost mich das und wo bekomm ich es her?



    Von dem KTM Händler Deines Grauens:teufelgri
    so um die 40Euronen:biggrin:

    Gruß
    Werner


    Wer Späääter Bremst ist lääänger Schnelllll !!!!!

  • Zitat von Radicke

    Das mit den Volt messen verstehe ich nicht ganz . Soll ich dann die ganze seit durch kicken oder wie



    Nur den Ohmischen wiederstand kannst messen.:rolling:

    Gruß
    Werner


    Wer Späääter Bremst ist lääänger Schnelllll !!!!!

  • Servus,


    interessant wäre ob der neue Stator was geholfen hat.
    Ich habe auch ca. 200Ohm Widerstand. Die Sx läuft zwar im Stand a zeitlang und ploötzlich geht sie aus als hätte man den Notaus gedrückt.
    Zündspule ist ok, die hat die angegebenen Werte.


    Serwas Marco

    Der, der den dombrator fährt!!!


    Scheiss da nix, dann feid da nix!


    -- TEAM O.i.D. -- Oberpfälzer im Dreeg - Mia lem Offroad!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!