Alte Geschichten , von damals als es noch Geländesport gerufen wurde


  • Diese Startnummern beziehen sich übrigens nur auf die Fotos 62 bis 80 von Bad Windsheim 8)


    So durcheinander wie auf Enduro Klassik angegeben sind die 80 Fotos auch garnicht (wenn ich mich nicht irre)!


    Fotos 1-28: Streitberg 1977
    Fotos 29-61: Sixdays 1979
    Fotos 62-80: Bad Windsheim 1979


    Gruß


    Werner

  • Kleine Korrektur: #102 ist nicht Alfons Wiemann, sondern #13 auf "350"er Hercules. Alfons fuhr 1977 noch OMK-Pokal Motocross, glaube mich noch zu erinnern mit SILL-Suzuki oder KTM 125MC. Die 350er war ein Leihgabe, wenn ich es noch zusammenbringe über den Franz H., welcher als Entwicklungsmitarbeiter in Nürnberg arbeitet und viele sagten, der Alfons sollte als damals schnellster MSCler doch da unbedingt mitfahren-->GS fuhr Alfons ab 1979 in der 125er auf KTM



    und grade oben gelesen 1979 auch Bad Windsheim dabei, das könnte dann #102 sein--vom Stil her auch und würde jahrgangstechnisch passen, weil ich die KTM #102 dann kaufte nach Saisonende


    Ein Ruppert k.h. aus Forchheim mit einer dicken Maico war da auch dabei. Ihr hattet aber auch eine Hochburg an Fahrern . :thumb:
    Den Fichtenkam auf der 125er Aprilia kannte ich auch noch. Das war mein späterer Kawasaki Händler, wenn ich da überlege was er mir angeboten hatte an semi Werksmaschinen wo ein Jahr gelaufen waren. Leck fett. Nicht getraut und immer die neuen Auslaufmotorräder genommen für 2200 Mark. Ein Jahr gefahren und fast nichts dran gemacht und wieder teurer weiter verkloppt. War eine coole Zeit damals. :thumbsup:
    Sein Bruder war Cimatti Importeur und Cat Händler.
    Die Cimatti ist von dort gekommen.
    Hatte eine Gabel drinnen von seinem Zündappkollegen Grisse. Die Gabel habe ich mal auf gemacht, da war alles poliert wo man hinkommen kann und ging sehr leicht ein zu federn. War eine Magnesium Marzocchi Gabel, außen Serie.
    Motor war was sehr spezielles aus dem Fantic Werk. Er hat mir das mal erzählt, bekomme es aber nicht mehr zusammen.
    Werksabteilung von Fantic u.s.w.
    Auspuff hatte die einen der vom Jan Witteveen gemacht wurde. (Der Auspuff ist mal vor Jahren in Mauer verkauft worden, weis nicht mehr wer das war. Bin mir auch nicht sicher ob er weis wo der hergekommen ist. )
    Fahrer ist ein Kollege von mir.

  • Ahoi,


    also viele Fotos sind schon ne 1+ mit Sternchen. Die wurden ja teilweise sehr gut digital nachbearbeitet, wenn man das Alter der Filme und auch die damals benutze Kameratechnik beachtet.


    Ganz große Klasse!


    Edit:
    Das Wasserzeichen ist in Anbetracht der gebotenen Qualität und der damit verbundenen Arbeit mehr als gerechtfertigt.

  • Bild 1 könnte R. Janssen auf Honda gewesen sein.
    Mauer hatte doch immer so ein abgemähtes großes Feld.
    Bild 2 ist R. Beppler.
    Bild 3 , 125er Gilera C2 in MC Ausführung, war damals getarnt als Puch weil da ein Brief da war. Pech für den Besitzer war, er mußte auf fast alle Teile Gilera heraus feilen. War schon cool damals.

  • Bild 1 könnte R. Janssen auf Honda gewesen sein.
    Mauer hatte doch immer so ein abgemähtes großes Feld.
    Bild 2 ist R. Beppler.
    Bild 3 , 125er Gilera C2 in MC Ausführung, war damals getarnt als Puch weil da ein Brief da war. Pech für den Besitzer war, er mußte auf fast alle Teile Gilera heraus feilen. War schon cool damals.

    ...ich denke die 203 ist eher Joachim Sauer...1983

  • Sind Fahrer von unserer Gegend. Harald S. auf Bild 1.
    Der mit dem bösen Blick hat bestimmt geahnt, daß sein Sturz abgelichtet wurde. :D Super nett im normalen Leben.

  • Aber was die fliegenden Händler damals alles für tolle Klamotten und Teile im Angeobt hatten? Wo ist das alles geblieben? Verkauft? Bestimmt nicht alles! Verschrottet? Und wir suchen uns heute danach die Finger wund...

  • Aber was die fliegenden Händler damals alles für tolle Klamotten und Teile im Angeobt hatten? Wo ist das alles geblieben? Verkauft? Bestimmt nicht alles! Verschrottet? Und wir suchen uns heute danach die Finger wund...


    Das wird man halt damals gekauft und getragen haben. Und da die Lebensdauer von Cross- und Enduroklamotten bei artgerechter Benutzung ziemlich beschränkt ist gibts halt nix mehr.

  • Aber was die fliegenden Händler damals alles für tolle Klamotten und Teile im Angeobt hatten? Wo ist das alles geblieben? Verkauft? Bestimmt nicht alles! Verschrottet? Und wir suchen uns heute danach die Finger wund...


    .....bei manchen Sachen ist es gut, dass sie verschwunden sind und es auch bleiben! Vielen Augen tut das gut! :) :) :)





    .....duck und wech.....

    #610
    Wie ist das "Zwischenmenschliche"? Einfach nicht einfach! ("geliehen" aus München7) (;


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!