warum immer ich...

  • Zitat von Thommy

    FSB
    is genau andersrum, das Einlassventil (größer) ist das mit dem Dauerbruch... ;)


    Auf alle Fälle wird das Auslassventil zuerst zerstört worden sein. Vielleicht so, dass Ventilspiel doch falsch (will aber Playrider nichts unterstellen!!!), Bereich zwischen Ventilteller und Ventilschaft zu heiß und dann Materialversagen. Danach verteilten sich Teile des Auslassventils im Einlassventilbereich und zerstörten dieses... Wie gesagt, alles nur Mutmaßungen.


    MfG!


    Peinlich... Hatte ganz vergessen dass die Einlassventile ja die großen sind. :biggrin: mfg

  • ich fand ja schon den Kolbenbruch heftig, aber der Schaden toppt das jetzt locker ... mein Beileid


    ich würde auch auf ein Ventilknax vom Kolbenbruch tippen und das ist der Folgeschaden nach nur 3 h


    ich hoffe für Dich das KTM Dir bei dem Material ein stück weit entgegen kommt

  • Zitat von Hardy

    einem Freund von mir ist bei seiner SXF450 07 (unter anderem) die hintere Nabe durchgebrochen. Das Rad hat sich dann verkeilt und die Bremsanlage abgerissen, Bremsscheibe Schrott, Aufnahme der Bremsanlage an der Schwinge angerissen...


    Kommentar KTM: der ist zu aggressiv gefahren! :zunge:


    das gleiche hab ich neulich von ner Supermoto gehört :rolling:

    Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!"


  • :( das 2. hatte ich dir ja schon vorrausgesagt


    Ich denke, eine KTM 505 SXF ist unter diesen Umständen für einen Hobbysportler wohl nicht zum Kauf zu empfehlen!

  • Zitat von Kupplack73

    Das Tragische daran: es ist nicht unbedingt besser wenn ein KTM-Händler den Motor aufgemacht und repariert hat. Mein Beileid.


    wie jetzt, KTM beteiligt sich noch nicht mal dann bzw. lässt Kulanz walten wenn ein Fachhändler vorher mal am Motor rumgemacht hat ? :glotz:

    • Offizieller Beitrag

    Moin,
    Ärgerliche Geschichte, wobei ich ehrlich gesagt Befürchte, das es ein Folgeschaden des ersten Schadens ist. Da hätten wohl die Ventile schon neu gemußt, da werden sich wohl vorgeschädigt worden sein.
    Da sich KTM schon beim ersten schaden nicht beteiligt hat, war es eigentlich klar das die beim zweiten auch nicht wollen.
    Ob man da jetzt rechtlich noch Möglichkeiten findet die zu überzeugen ist eine schwierige frage.
    Das Ganze Bestätigt aber meinen Eindruck das sich KTM mit dem Motor ziemlich im Grenzbereich bewegt. Eine Abweichung von der Norm und das Ding ist platt.
    Da ist Technik die für einen Hobbyfahrer fast unbezahlbar geworden ist.
    Aber wir schreien ja nach immer leichter und immer Stärker. Sonst würden sich die Dinger ja nicht verkaufen.
    Das hilft dir aber auch nicht weiter, Motor Reparieren oder sehen das man den ganzen Kram so gegen was neues eingetauscht bekommt. Wird ein teures "vergnügen" egal was du machst.
    Ich hoffe für dich das du ballt wider etwas zum fahren auf dem Hof hast.

  • Zitat von Christ 32

    wie jetzt, KTM beteiligt sich noch nicht mal dann bzw. lässt Kulanz walten wenn ein Fachhändler vorher mal am Motor rumgemacht hat ? :glotz:


    Hab mich mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte: manchmal ist es einfach besser, wenn man selber am Motor rumgemacht hat. Und NICHT der Händler. Mein Motor wurde auch schon kaputtrepariert. 2x.

  • Zitat von kujahns


    Ich denke, eine KTM ist unter diesen Umständen für einen Hobbysportler wohl nicht zum Kauf zu empfehlen!


    :biggrin:

    Life is not a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well-preserved body, but rather to skid in broadside, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow, what a ride!!!"

  • Zitat von Kupplack73

    Hab mich mißverständlich ausgedrückt. Ich meinte: manchmal ist es einfach besser, wenn man selber am Motor rumgemacht hat. Und NICHT der Händler. Mein Motor wurde auch schon kaputtrepariert. 2x.


    Könnte auch sein, das dein Pfusch übersehen wurde. ;)


    Ichmußweg.

  • Zitat von Kupplack73

    Respekt! Geiler ersten Beitrag.


    War vielleicht die *Piieep-Funktion* vom Forum, das ein schlimmes Wort zensiert hat... :teufelgri


    edit: ne doch nicht, dann kommen Sterne ******* mfg

    • Offizieller Beitrag

    Sieht so aus , daß Dein Einlaß einen Dehnriß hatte. Umseitige Rißbildung/Einschnürung und die dunkle Mitte ist der Bruch. Mußte mal nachsehen ob am Schaft und dem restlichen Ventilboden eine Einschnürung vorhanden ist. Wäre ein Hinweis auf zu kleines Spiel, KTM und Ventile sind irgendwie nur mit Mühe zur Harmonie zu bewegen, mußte mehr als oft kontrolieren.



    Gruß LOU

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!