Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

  • Ich denke die Stollen verzahnen mit dem Lehm nicht, sondern biegen mehr weg, weil zu weich.

    Wird mitspielen, aber andere, weiche Reifen funktionieren bei Lehm noch immer halbwegs.

    IMHO ist der Einfach-Grüne ebenfalls sehr schlecht auf Lehm, Doc meint dies sogar vom Gelben EF07.

    Deshalb ist meine Theorie eben, dass man den EF07 zuwenig in den Boden drückt.


    Warum auch immer: Gebrauchter EF07 + feuchter Lehm = Kacke.


    Oberflächen-Haftreibung lässt der glitschige Lehm nicht zu - (der Gummi rutscht drüber wie die Hände beim Töpfern über das Töpfergut).

    Geiler Vergleich :D :thumb:

  • Wird mitspielen, aber andere, weiche Reifen funktionieren bei Lehm noch immer halbwegs.....

    Welche Reifen sind da besser und trotzdem weich, also bessere Allrounder?

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Zum Lehm und dem E50 Extreme kann ich ein bisschen was beitragen:


    Die Stollen sind FIM-mäßig kurz aber dafür etwas schaufelartig angeordnet. Ich bin damit z.B. eine mittelmäßig steile Rinne hoch die nur aus nassem, teilweise aufgewühltem und teilweise glattem Lehm bestand. Mit niedrigem Druck im Tubliss bin ich da relativ entspannt hochgekommen. Als dann eine Steinplatte im Weg lag auf der der glitschige Lehm verteilt war, ging dann nichts mehr, aber ich kann mir nicht vorstellen dass da irgendwas Grip haben kann.

  • Welche Reifen sind da besser und trotzdem weich, also bessere Allrounder?

    Feuchter Lehm ist immer giftig (bei richtigem Regen, richtig Nass wirds ja wieder besser), deshalb hier als Messlatte:

    Mitas C18 Grün ist ganz OK.
    Mitas TerraForce deutlich besser. Wenn Mitas, wäre dies derzeit meine Empfehlung

    Den Metz SD SuperSoft bin ich bei richtigem Lehm noch nicht gefahren, aber der 3 Tag beim Enduro Panorama ging durch viel nassem Wald, zwischendurch war es schon auch lemig, wäre mir nicht negativ aufgefallen.

    X-Grip Jack the Gripper funktioniert auch halbwegs, würde ich generell ähnlich zum Mitas C18 einstufen.

    Dunlop MX3 sehr, sehr gut, aber schon etwas härter, auf nassen Wurzeln, Steinen nicht so stark. Toller Allrounder, wenn es nicht zu extrem wird. Für flotteres Enduro auf allen Böden.

    MX33 hab ich noch nicht probiert.


    Mein Klassiker: Mitas XT754. Seit Dieser keinen roten Streifen mehr hat, ist der Gummi weicher. Ist mit einem weichem Mousse (wie beim MX3 oder Metz, wegen der harten Karkasse) oder Tubliss ein sehr guter Allrounder. Lange Lebensdauer.

  • Als dann eine Steinplatte im Weg lag auf der der glitschige Lehm verteilt war, ging dann nichts mehr, aber ich kann mir nicht vorstellen dass da irgendwas Grip haben kann.

    Spikes mit gehärteten Spitzen! Weiß jetzt nicht mehr ob das Kanada oder in den nordischen Ländern war, aber die sind auch in der Übergangszeit nach dem Winter mit Spikes gefahren weil sonst nix funktioniert hat; teurer Spaß aber der Grip zB auf nassen Wurzeln soll ziemlich gut gewesen sein!


    Michael

  • ich dachte auch bisher, der 754 wäre ne macht, solange ein hauch von erde auf dem boden ist.

    aber doc, du sagst der taugt dir nicht?

    ich bin erschüttert....


    auf blankem (nassen) stein geht mit dem ding nix voran, das kann ich bestätigen.

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • ich fahr den in rot, da hat der auch seitenhalt.... :D

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • ich dachte auch bisher, der 754 wäre ne macht, solange ein hauch von erde auf dem boden ist.

    aber doc, du sagst der taugt dir nicht?

    ich bin erschüttert....


    auf blankem (nassen) stein geht mit dem ding nix voran, das kann ich bestätigen.

    Ist er auch, auf dem typischen kroatischen Gemisch aus Erde, Sand und Steinen gemischt mit Wurzeln und Bruchholz geht der richtig brutal zur Sache.
    Aber der Seitenhalt ist sehr bescheiden, wenn du also in einer tiefen Furche versuchst am schräg abfallenden Rand zu fahren um ja nicht nach unten (wo der ganze Scheiß drinnen liegt) zu rutschen wirst du deine Liebe Not bekommen. jedenfalls wenn der Druck im Reifen über 0,3 bar liegt. Das Gleiche bei Schrägfahrten im Hang.

  • 754 gibts auch in "grün"

    Dann brauchbar für geradeaus den Berg hoch und so. Seitenhalt leider nicht vorhanden.

    Auf diesen Reifen hab ich mich echt gefreut (Ein Bekannter damals bekam grüne XT754 als Testreifen für die Romaniacs, als ich davon hier und im Enduro Forum schrieb, hat der Mitas DE-Vertreter bißerl einen Aufstand gemacht, diverse Händler angerufen, wer dieser "Mankra" sei und Internas ausplaudere :evil: :evil: :evil: Mir wars egal, hab keine NDA unterschrieben).

    Und dann endlich die ersten 2 Reifen gekauft.......Auweh, der ging ja gar nicht. Kombiniert mit weichem Mousse sind die Stollen sehr früh weg geknickt, IMHO selbst gerade hoch ein eher schlechter Reifen.

    Ev. wäre es besser gewesen, Mitas hätte die weichen Stollen mit einem dicken Gürtel kombiniert. Die langen, weichen Stollen mit der weichen Karkasse ist zuviel des Guten. Leider.

    ch fahr den in rot, da hat der auch seitenhalt....

    Dann muss der Reifen min. 7 Jahre alt sein. Die alte, wirklich harte, rote Mischung + das Alter, klar da knickt nix mehr weg :evil:


    XT754 ohne Strich, wie in den letzten 6-7 Jahren produziert hat die gleiche Gummihärte wie C18 grün, EF07 Gelb. Klar, kein Grip-Wunder, aber ganz schlimm ist er auch nicht auf Wurzeln und Steinen.

  • okay, ich korrigiere: "ich fahre den ohne grünen strich"


    -> wurde damals beim verkäufer als "rot" gelistet.

    DOT 2018, gerade extra für dich nachgeguckt.


    in rumänien 2019 hat der hervorragend funktioniert.

    regen hatten wir reichlich, sogar schnee.

    (auf nassem fels, da war die pelle nix).


    aber ich will das ja garnicht diskutieren. wenn der doc sagt, er sucht

    ne alternative, dann los.

    ich war nur verwundert, weil bisher dachte: die pelle ist geil.... :D

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Ok, der hat schon, wie oben geschrieben, eine etwas weichere Gummi-Mischung bekommen. Hält fürs Rallye Fahren nimmer ganz so lange, ist dafür beim Enduro auf feuchtem Boden etwas besser geworden.


    Klar, den Grip wie die Superweichen Mischungen hat er noch immer nicht.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!