Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

  • Externer Inhalt www.instagram.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    hier zeigt Peter Weiss auch noch was man bei den romaniacs braucht :)

    den ersten Tag ist er mit einen weichen extrem mousse und metzeler sixdays supersoft gefahren,

    das war unfahrbar hart ;D

  • Heuer recht wenig extremeres gefahren, aber diesen Reifen hab ich probiert.
    Gefällt mir sehr gut. Querfahrten gehen bißerl besser als mit dem EF07, dafür dürfte der EF07 etwas besser gerade anschieben.
    Liegt jedoch eng zusammen.
    Bei halbfesten Lehm, wenn die großen Stollen vom EF07 sich weniger in den Boden drücken, schlechter verzahnen, dürfte der TF auch etwas besser sein.

    Metzler hab ich liegen, aber noch nicht gefahren.

  • Lieferzeit 3Tage bis 5 Wochen.. das soll kein Jahrhundertprojekt werden

    Anrufen dann weißt du den Stand der Dinge;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Metzeler überarbeitet für 2021 den 6Days.

    Es gibt dann auch eine Soft (90/90 u 90/100) und eine Supersoft (90/100) Variante für das Vorderrad.

    Der Standart 140er Hinterreifen heist zukünftig "Medium"

  • Hallo, kurze Frage wie kann man den Michelin Enduro Medium von der Weichheit der Karkasse und Gummi einordnen?

    Mitas ef07 gelb und grün, Metzeler Sixdays Soft und super soft kenn ich, ist er einem davon ähnlich?

    Danke

  • Hallo, kurze Frage wie kann man den Michelin Enduro Medium von der Weichheit der Karkasse und Gummi einordnen?

    Mitas ef07 gelb und grün, Metzeler Sixdays Soft und super soft kenn ich, ist er einem davon ähnlich?

    Danke

    Karkassse eher wie EF07 gelb. Gummimischung zwischen gelb und grün meiner Meinung nach.

  • Hallo,


    ich habe über die jahre dieses Thema immer verfolgt, aber die Lage wird immer komplexer.

    Bei Mitas sind es wohl um die 20 Reifen zur Auswahl : /


    Ich fahre nur Enduro, kaum Schlamm, kein Sand. Wurzeln, Steine, Laub, Gras das ganze mit den 4mm Schläuchen. Früher hatte ich immer 6days extreme

    bin dann hinten mal auf den EF 07 (1xgrün) gewechselt. Ich fand den unterschied jetzt nicht so gravierend, dafür war das ding ruck zuck runter, da

    ich auch gern mal im Süden auf Felsigem unterwegs bin : /


    Ich tendiere zu einem 6days soft oder Mitas crossreifen mit einem grünen strich? Wie sind eure meinungen?

    Einmal editiert, zuletzt von becks88 ()

  • Wenn dir der gelbe Ef 07 schon zu schnell runter war wirst du mit den anderen beiden keine Freude haben. Die sind deutlich weicher in der Mischung als der Ef 07 gelb und der ist nur minimal weicher wie der standard Sixdays

  • Auf Steinen egal ob nass oder trocken sind weiche Gummimischungen natürlich beim Grip deutlich im Vorteil. Die Haltbarkeit nimmt logischerweise mit weicher Mischung ab.

    Sixdays soft hat eine weiche karkasse und sollte besser mit Mousse gefahren werden. Bei den Mitas Crossreifen ist die karkasse steifer die gehen gut mit Schlauch.

  • Gibt's bei den verschiedenen Mousse eigentlich eine bestimmte "Logik" was die Beschriftung angeht? Also auf dem Mousse selber? Ich nehme mal an, dass da jeder Hersteller seine eigene hat, oder? Hab da nämlich ein Mousse in einem alten Rad gefunden, wo aber außer einer schönen NHS Kennzeichnung und einem Oval umrahmten "0507" nix zu erkennen ist. Also auch kein Hersteller. Oder kann man der Beschriftung auf dem Mousse grundsätzlich nix verwertbares entnehmen?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!