Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

  • Ein Kumpel von mir sucht nach einem guten Reifen für die 150er TPI.

    Folgende Anforderungen:

    Das Motorrad dient als Trainingsmotorrad auf der Motocrossstrecke(Hartboden mit viel Steinanteil/Lehmboden). Verbaut ist dazu ein 19 Zoll Hinterrad.

    Aus dem Bauch heraus hätte ich jetzt zu einem 100/90-19er Michelin Tracker oder Bridgestone X30 geraten, wobei ich allerdings auf den Reifen keine eigenen Erfahrungen gemacht habe, nur vom hörensagen.

    All zu teuer sollte der Reifen auch nicht sein, da es wie gesagt nur ein Trainingsbike ist wo Stunden drauf abgespult werden.

    Gibt es sonst noch Vorschläge, vielleicht auch in Verbindung mit einer 125/150er für das obige Anforderungsprofil?

  • Dunlop D952

    berechenbarer günstiger und haltbarer Hinterreifen ohne richtige Schwächen.

    Vorderreifen habe ich viel probiert und bin immer wieder auf den Pirelli Scorpion Mid-Soft 32 zurückgegangen, auch wenn der nicht besonders lange hält.

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • Mein vorderes Mousse im Bridgestone M59 ist wohl platt und der Reifen rutscht ein wenig ins Felgenbett was sich auf Verbindungsetappen halt unruhig fahren lässt .

    Ergo muß Ersatz her . Kann es sein das die Preise für vordere Mousse irgendwie " explodiert " sind ? Michelin , Metzeler , Mitas sind ja kaum unter 120 € zu bekommen . Teils wollen Händler über 160 € haben . :glotz:

    Was ist von den " günstigeren " Mousse Herstellern zu halten was die Haltbarkeit angeht ?


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Die letzten beiden haben je eine Saison mit ca 50-70BH gehalten.

    Ist aber auch nicht wirklich viel.

    Nicht nur die Moussepreise explodieren.... wartet mal auf 22 bei den Reifen und Mopedpreisen.

    Die Gummi, bzw. generell die Rohstoffpreise sind heuer ebenfalls explodiert.


    Ich hab auf Großhandelsebene durch die Bank gute +20% Preiserhöhungen.

  • Hab mir nun um nicht experimentieren zu müssen einen Michelin M16 bestellt . Laut Hersteller ist der auch für 80 - 100 er Reifen passend . Das der natürlich etwas fetter ist als der M15 war mir klar , aber nicht soooo fett . :mecker:

    Ich hab ja schon genug Mousse montiert und mir ja auch diverse Hilfsmittel gebaut für die Montiermaschine , aber diese Presswurst will ums verrecken nicht in den M59 rein . Hab 2 Tuben Michelin Flutschi extra rein gepinselt + Montierpaste wie bei Autoreifen . Das Ding flutscht mir beim montieren auf der Rückseite wieder von der Felge runter . Wenn ich das im Zaum halten kann kommt die Presswurst im letzten Drittel raus geknickt . Ich bekomm allein schon garnicht die Wurst komplett runter in die Felge gedrückt das ich die zweite Seite montieren kann . Da ich aber soooo schnell nicht aufgebe und das Mousse jetzt erst recht da rein soll , hab ich mir ein wenig Hilfestellung von diversen " Utensilien " geholt . ;) Jetzt ist die Wurst erstmal in der Felge drin und darf sich bis morgen schon mal den neuen Stammplatz anpassen . Wenn ich die " Presse " morgen abmache kommt mir die Wurst hoffentlich nicht gleich wieder raus und bleibt dann beim montieren der 2 Flanke auch noch drin .

  • Stimmt an Gurte hab ich garnicht gedacht . Da werd ich wohl morgen mal ein paar " Sicherheitsgurte " dran machen . ;)


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Hersteller ist der auch für 80 - 100 er Reifen passend


    falls das hier noch jemand ohne Getriebeheber liest:


    das ist etwas irreführend, um den 80/100-MXer nicht mit zu weichem Mousse in seinem 80/100 MX-Reifen loszulassen

    80/100 ist nicht 80/100


    Motorrad Offroad-Reifen Druck und Michelin Bib Mousse
    Versuchen Sie, den richtigen Druck für die Offroad-Reifen Ihres Motorrads einzustellen? Durchstöbern Sie unsere Expertenratschläge für Reifen und finden Sie,…
    www.michelin.de

  • Hab mir nun um nicht experimentieren zu müssen einen Michelin M16 bestellt . Laut Hersteller ist der auch für 80 - 100 er Reifen passend . Das der natürlich etwas fetter ist als der M15 war mir klar , aber nicht soooo fett . :mecker:

    Ich hab ja schon genug Mousse montiert und mir ja auch diverse Hilfsmittel gebaut für die Montiermaschine , aber diese Presswurst will ums verrecken nicht in den M59 rein . Hab 2 Tuben Michelin Flutschi extra rein gepinselt + Montierpaste wie bei Autoreifen . Das Ding flutscht mir beim montieren auf der Rückseite wieder von der Felge runter . Wenn ich das im Zaum halten kann kommt die Presswurst im letzten Drittel raus geknickt . Ich bekomm allein schon garnicht die Wurst komplett runter in die Felge gedrückt das ich die zweite Seite montieren kann . Da ich aber soooo schnell nicht aufgebe und das Mousse jetzt erst recht da rein soll , hab ich mir ein wenig Hilfestellung von diversen " Utensilien " geholt . ;) Jetzt ist die Wurst erstmal in der Felge drin und darf sich bis morgen schon mal den neuen Stammplatz anpassen . Wenn ich die " Presse " morgen abmache kommt mir die Wurst hoffentlich nicht gleich wieder raus und bleibt dann beim montieren der 2 Flanke auch noch drin .

    Boah, das liest sich arg!

    Wenn du den doch noch eingebaut kriegst - wird das denn nicht zu hart?

    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Moin ja das wird sicher etwas hart , ist mir jetzt jetzt aber erst mal egal . Der Mousse jetzt da rein . ;)

    Zur Not hab ich auf dem Falschtakter noch nen 90 - 100 er Golden Tyre drauf der eigentlich auch ein etwas schwaches Mousse drin hat . Dann kommt der M16 halt da rein .


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;)

  • Es ist vollbracht , nach dem abnehmen der " Pressvorrichtung " war das Mousse schön in der Felge und wollte auch nicht sofort raus . Zum montieren dann die Hilfsbleche und ein Spanngurt haben gereicht , ging besser als ich dachte . Ich kann sogar den Reifen noch mit 2 Daumen etwas rein drücken , also keine 5 Bar . ;) ;)

  • Da ich mittlerweile bei Mousse die Übersicht verloren habe, nun Mal die Frage in die Runde.


    Suche für klassische Enduroveranstaltungen (nur dafür, da 2. Radsatz) ein Mousse für vorne und hinten mit akzeptablen Preis Leistungsverhältnis.

    Fahren tue ich Metzeler Six Days (teilw Soft) / oder Mitas EF07 / Terraforce Reifen.

    140/80

    90/90


    Ist es vielleicht möglich, das Mousse zuerst in Metzeler Reifen und nach erreichen der "Verschleißgrenze" in die Mitas zu packen, da diese ja ein geringes Volumen haben?



    Von welcher groben Nutzungszeit kann man ausgehen?

    Danke für eure Vorschläge!

  • Ist es vielleicht möglich, das Mousse zuerst in Metzeler Reifen und nach erreichen der "Verschleißgrenze" in die Mitas zu packen, da diese ja ein geringes Volumen haben?

    Von welcher groben Nutzungszeit kann man ausgehen?

    Danke für eure Vorschläge!

    Das ist nicht nur möglich sondern eigentlich Praxis.
    Nutzungszeit hängt sehr von verschiedenen Faktoren ab.
    Wenn nicht ausreichend geschmiert wird, und schnell gefahren wird kann es im dümmsten Fall nur einen Reifen halten.
    Würde sagen im normalen Endurobetrieb zwischen 3 und 10 Reifen.

    Suche für klassische Enduroveranstaltungen (nur dafür, da 2. Radsatz) ein Mousse für vorne und hinten mit akzeptablen Preis Leistungsverhältnis.

    Bin wieder zurück zu Mefo. Für mich Preis/Leistung i.O.
    Testweise 2 Michelin im Einsatz, aber dazu kann ich noch keine Langzeiterfahrung berichten. Sollen aber bei höherem Preis auch etwas länger halten.

  • Wenn nicht ausreichend geschmiert wird, und schnell gefahren wird kann es im dümmsten Fall nur einen Reifen halten.

    Ne, im "dümmsten Fall" nichtmal einen Viertel Reifen. Bei schnelleren Geschichten, speziell Rallye haben schon mache Lehrgeld bezahlt und das Mousse auf 30-40km zusammen gefahren.

    +100 auf heißem Asphalt mit zuwenig Gel und es ist sofort dahin.


    Damit meine ich natürlich fehlerhafte Mousse, welche beim normalen Tempo auf Schotter nach 30km hin ist :evil: :evil:


    Würde sagen im normalen Endurobetrieb zwischen 3 und 10 Reifen.

    Auch noch stark abhängig, wie weich man es nach fahren möchte. Du fährst das Mousse eher auf der sehr harten Seite. Das was Du ausbaust, wird für Andere, mich, erst schön langsam brauchbar ;)


    Wenn man dann solche Mousse noch länger im HardEnduro fährt, kann man noch paar Reifenleben oben drauf legen.

    Letztendlich kann man es schwer ohne weitere Angaben eingrenzen, von 0,5 bis 20 Reifen wird Alles vorkommen, möglich sein.

  • Der Terra Force EF funktioniert gut (hatte ich beim WSC vorne drauf) - Achtung: Auf jeden Fall den mit gelbem Strich nehmen, den mit grünem Strich kannst du für schnelleres Gelände (eigentlich für alles?!) komplett vergessen.

    Gibt es zum Terra Force inzwischen weitere Erfahrungen?


    Den GT216 scheint es nimmer zu geben. Mit dem M59 war ich eigentlich eh immer zufrieden, aber bißerl mehr Volumen würde manchmal nicht schaden (aber ein Hulky Boy ist mir für HardEnduro dann doch zu viel).

  • Michelin Enduro medium schon mal probiert ? Ist mein Favorit

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!