Mein Reifenerfahrungsfred!! Für Reinschnupperer geeignet!!

  • Hallo zusammen,


    es wird mal wieder Zeit für eine Reifenfrage ;)


    Den Fred zwar schon tausendmal gelesen, aber immer noch nicht schlauer ;)



    Ich suche einen Hinterreifen:


    - tubliss Verwendung

    - muss kein FIM sein

    - Kurven/Seitenhalt/Schräg am Berg sollte gut sein

    - Haupteinsazt für Auffahrten im Wald



    Danke und Gruß

  • mitas 754

  • Schub gerade und Seitenhalt sind ein Zielkonflikt.
    Die Stollenanordnung ist entweder für Längsgrip oder Quergrip optimiert oder für Allround ausgelegt, dann jedoch bei beiden Disziplinen nicht so stark, wie ein Spezialist.

  • mork:

    bist den grünen 754 auch schon gefahren?


    CRF-Schrauber:

    Hab in youtube Videos schon einige aus RO mit tubliss und superlight Mitas gesehen. Man sollte natürlich einen Reifenreparaturkit dabei haben.

    Probieren geht über studieren ;) Aber optimal wahrscheinlich mit "gelb".


    Mankra:

    Klar, einen Reifen der alles kann gibt es nicht.



    .

  • Ich bin bisher vom XT754 nur den grünen gefahren. Wald, Sand , Polen etwas gemischt, kein Karst


    Bisher keine Probleme, immer mit Tubliss.

    Seitenhalt ist bei dem jetzt auch nicht der Bringer, aber ansonsten einfach top. Halt ewig noch dazu, und gerade rauf und mit wenig Druck ist er wie ein Klettverschluss.

  • Ich bin bisher vom XT754 nur den grünen gefahren. Wald, Sand , Polen etwas gemischt, kein Karst


    Bisher keine Probleme, immer mit Tubliss.

    Seitenhalt ist bei dem jetzt auch nicht der Bringer, aber ansonsten einfach top. Halt ewig noch dazu, und gerade rauf und mit wenig Druck ist er wie ein Klettverschluss.

    :thumbup:


    Bist du mit tubliss und 754 grün dauerhaft mit 0,3 bar (und weniger) unterwegs oder veränderst du im Gelände dann oft den Druck?


    Gruß

  • Ich verändere während des Tages eigentlich nix am Luftdruck. Wenn ich bei uns auf der Hausstrecke bin (keine nennenswerten Auffahrten) dann geh ich mit dem Druck auf 0,6. Wenns ums Klettern geht, dann geht der Luftdruck auf 0,3 und wenns extrem wird lass ich alle Luft raus.

  • Ich fahre derzeit den C19 vorne mit Tublis mit Schleim und 0,7 bis 0,8 bar mit großer Freude. Durch die Kälte ist er wohl steif genug für meine Belange, das für C19grün typische Wegbiegen der Noppen blieb bisher aus. Fahrgefühl vermittelt mir viel Sicherheit. Da wir eher morgens fahren, wo auch noch Rauhreif da ist, macht die weiche Mischung deutlich mehr Grip als Standardgummi. Deutlich schlechter war er mit einem Standard Mousse bei Temperaturen über 20 Grad.

    Hinten ein Jack the Gripper gelb ist OK, kommt aber nicht so ganz mit. (0,8bar mit Schlauch).


    VG Erhard

    Don´t ask what you can do for your suspension - ask what your suspension can do for you!

  • Vorn fahr ich zur Zeit den Bridgestone X10. Zuvor hatte ich auch den C19 und den goldentyre 216. Hier im weichen Untergrund macht der X10 wirklich alles richtig. Wenn der durch ist bleib ich vorn auf jeden Fall bei einem Bridgestone, der Unterschied zum C19 war schon sehr deutlich.

  • Ich schmeiße mal den Bridgestone E50 Extreme in den Raum. Bin den am Wochenende bei sehr schlammigen Bedingungen das erste mal gefahren, sehr guten Grip gehabt, und Seitenhalt war auch überzeugend. Habe gehofft das der mir nicht gut gefällt, weil er doch schon ziemlich teuer ist😅

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!