KTM 690 Enduro

  • hi rudi, hab zwar das windschild der 690sm dran, bin aber sehr zufrieden mit dem windschutz. bin 1,90m und hab auf touren noch das airhawk - luftkissen auf der sitzbank. brust ohne winddruck und der helm ( schuberth c3) wird bis 140km/h verwirbelungsfrei angeströmt.
    gruß, risniak

  • Hat jmd. den Akrapovic Dämpfer verbaut und kann mir was zum Thema Leistungssteigerung und Änderung des Mappings sagen? Mein Werkstatttyp meint wär nur Sound und nix weiter... Alleine weil der Kat raus kommt, sollte doch schon was spürbar sein?!

  • Spürbar ist wohl der Sound und ein kleines bisschen mehr Druck von unten. Ist aber nicht die Welt und kann auf gefühlsmässig mit dem besseren Sound zusammen hängen. Optisch legt man aber einen Schritt zu. Für den Akra gibt es ein spezielles Mapping. Sollte dein Händler aber wissen.

  • wie habt ihr denn das mit dem nummernschildhalter gemacht? weil das original ist ja einfach nur hässlich, und mit dem kurzen hat mir heute die polizei ans bein gepisst :dk:
    ansonsten läuft das teil echt geil :love:

    hobadere, andi :biggrin:
    [COLOR="White"]----------------------[/COLOR][SIZE="2"] life´s great![/SIZE]

  • Beitrag von STF ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Hat jetzt schon mal jemand das Bike richtig hergenommen, also auf der Crossstrecke und im Wald usw.? Hält das "690er"- Zeug´s das aus?...


    Christoph Seifert ist 2008 die komplette DEM damit gefahren und ist immerhin Gesamt-Siebter geworden. Inwieweit das Motorrad geändert worden ist, weiß ich nicht.


    Ein reines EXC-Fahrwerk kannst du schon mal deswegen nicht einbauen, weil die 690er eine Umlenkung hat. Und den 690er Motor in einen EXC-Rahmen zu zwängen dürfte auch nicht gehen.


    Nimm die "R". Die hat 275/275 mm und ist wohl das geländegängigste, was mit dem Motor geht. Aber die 150 kg bleiben.

  • Beitrag von STF ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • ...ok, wusste gar nicht dass ´der Lange ´ damit komplett schon die 08er Saison gefahren ist. Und R. Pöschl ist damit auch in Zschop gut unterwegs gewesen.
    Es sieht so aus als wäre der hintere Dämpfer kürzer ausgelegt, da darüber der Platz scheinbar für den Sprit bzw. die Einspritzanlage benötigt wird - die Gabel wäre wohl nicht das Problem.
    Ob der Motor in einen 4T EXC Rahmen passt, wäre fast noch interessanter u. vermutl. einfacher zu realisieren. Aber wie gesagt, ich wollte eigentl. nur mal wissen ob ihr Sinn und Potential in dem 690er Konzept seht, vor allem wenn es damit richtig zur Sache gehen soll. Falls das ganze ernst werden sollte, werde ich versuchen Kontakt direkt nach Mattighofen aufzunehmen - brauche noch ein paar Nächte darüber...
    BG



    Auf deine Frage ob das Konzept Potentzial birgt sage ich, Ja. ;)
    Baue gerade eine neue 2010er 690er um für die Hillclimbing Spezial Katerorie mit langer Schwinge und NO2 System. Hat aber bis auf den Rahmen, Schwinge und Motor nicht mehr viel mit dem eigentlichen Motorrad gemeinsam.Das Plastikkleid stört nur...



    Quelle: hillclimbing.net


    PS:
    der Motor passt nur durch diverse Umbaumaßnahmen in deinen EXC Rahmen rein und auch gewichtstechnisch sicher nicht gerade sehr sinnvoll...

  • Beitrag von STF ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Bin eigentlich der Meinung, dass ein guter Bergfahrer (net ich) mit ner Standardenduro (genügend Leistung vorausgesetzt) ähnlich weit kommt.Gruß BG


    Genau deshalb mache ich das ja, da ich mit meinen Standartbikes fast genausoweit fahre wie die Jungs mit Ihren Spezialmotorrädern sollte doch auch in der Spezialklasse dann so einiges 4me gehen...;)

  • Bei der 690 Enduro Mod. 09 von meiner Freundin steht als Reifengröße sowohl in der Zulassungsbescheinigung als auch in der EG-Übereinstimmungsbescheinigung (CoC):


    90/90 R 21 54 S und 140/80 R 18 70 S.


    Ausgeliefert wurde das Motorrad mit anderen Reifen:


    90/90 - 21 54 S und 140/80 - 18 70 S.


    Theoretisch ist sie jetzt ein Jahr ohne Betriebserlaubnis rumgefahren, denn es ist ja ein großer Unterschied zwischen Radial - und Diagonal-Reifen.


    Aber Radial-Reifen in der Größe 90/90 R 21 gibt es nicht zu kaufen!


    Sind die Angaben in den Bescheinigungen falsch?


    Auf der Homepage von KTM finde ich bei den technischen Daten für dieses Modell auch die Reifenbezeichnungen ohne R.


    Muß die Zulassungsbescheinigung korrigiert werden?
    Hat da schon jemand Erfahrung gesammelt?


    Da das Moped als "Reiseenduro" genützt wird, sollte es schon legal sein.

  • Ich habe natürlich zuerst beim Händler angefragt und jetzt nach 1,5 Wochen endlich eine brauchbare Aussage bekommen:
    Beim Kraftfahrtbundesamt KBA ist die 690er Enduro auch mit Diagonal-Reifen homologiert.
    Mit der Modell-Nummer 122448585 für die 690er Kati kann jeder Polizist die Daten abfragen. Diese Nummer werden wir jetzt halt immer dabei haben.


    Vielen Dank noch für die Hilfsbereitschaft hier! :respekt:

  • Ich habe mir mal den neuen Zubehör-Schalldämpfer (Marke Sebring) aus dem KTM-Katalog besorgt.



    Pro/Contra gegenüber Standartauspuff:


    Deutlich weniger Hitze, mehr Platz für Handgriffe unter das Heck...vorher hab ich mir immer die Händchen verbrannt! Montage von Griffgurten auch möglich, ohne das diese vom Schalldämpfer terminiert werden...


    Optisch nicht auffällig, gute Verarbeitung; passgenau. EC-Zeichen vorhanden in Verbindung mit dem KAT (kann man auch weglassen, Angaben zur Hitzeentwicklung: ohne KAT) und db-eater. Vorteil ist, dass der KAT entfernt werden kann und der db-eater auch, wenn man das braucht. Schade: der Schriftzug KTM Powerparts, inkl. Teilenummer und EC-Zeichen sind aufällig auf der Front plaziert...gefällt nicht jedem, meiner einer auch nicht (Glaßstrahlen, eloxieren!)


    Klang ist schön dumpf, nicht unnötig laut. Leistung subjektiv unten etwas mehr, beschleunigt "freier" (alles ohne KAT, mit db-eater).


    Schalldämper ist zerlegtbar und auch deutlich leichter als das Original (was nicht wirklich schwer ist).


    Vom UVP aus gesehen 50 € günstiger als der Akra ist diese Variante auch, und das mit ABE. Dafür optisch (m. M.) nicht so ansprechend wie ein Akra...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!