Interessante Ebay Angebote

  • was wäre denn eurer Meinung nach ein angemessener Preis für eine RM 465 / 500? Eine Preisfindung ist irgendwie schwierig, da es ja quasi keinen Gebrauchtmarkt dafür gibt (Im Gegensatz zu Maicos, etc...)
    Und nein, ich bin nicht der Besitzer der RM oder mit dem Verkäufer verwandt, verschwägert, etc. :D



    https://www.ebay-kleinanzeigen…1984-/1159050208-305-7886


    Leicht überzogene Preisvorstellung... ;( oder was meint ihr??

  • was wäre denn eurer Meinung nach ein angemessener Preis für eine RM 465 / 500? Eine Preisfindung ist irgendwie schwierig, da es ja quasi keinen Gebrauchtmarkt dafür gibt (Im Gegensatz zu Maicos, etc...)
    Und nein, ich bin nicht der Besitzer der RM oder mit dem Verkäufer verwandt, verschwägert, etc. :D


    du sagst es selber, die Nachfrage nach der Kiste wird seeehr überschaubar sein- auch wenn der Preis deutlich niedriger wäre. Die Suzukis sind weit weg vom Marktwert alter Maicos oder Huskys.
    Wenn man sich an letzteren orientiert: eine pipifein restaurierte Twinshock 510er Husky wäre so in der Gegend seiner Preisvorstellung
    Top 490er Maicos gibt es für ca. dem halben Preis Das mit einem ganz anderem " haben will - Faktor :rolleyes: und trotzdem wird es nicht so viele Fans geben, die den Gegenwert eines neuen Kleinwagens in ein 3./4./5. Mopped investieren



    Ich hab es nicht mit Suzukis und in dem Zustand ist sie vermutlich keine 2000 Teuros wert.

  • Zum Glück "investieren" die meisten, die über sehr viel Geld verfügen in 911er, Flügeltürer etc.
    Auch wenn man die Preise bestimmter Straßenmotorräder anschaut, Vincent, Brough, Münch, NR 750, RC45, Bimota Tesi,
    dann stellt man schnell fest, dass wir Offroader quasi die Hartzer unter den Oldtimerliebhaber sind :evil:


    Außerdem kommt praktisch alles auch irgendwann wieder auf den Markt.


    für viele sind das aber auch nur spekulationsobjekte was halt die preise nach oben getrieben hat.

  • was wäre denn eurer Meinung nach ein angemessener Preis für eine RM 465 / 500?



    Für eine Honda, Yamaha oder Kawasaki bezahlt man in vergleichbarem Zustand keine 5 Mille. Ggf. keine 3 Mille. Warum sollte man dann für eine Suzi so viel mehr bezahlen?

  • Genau so ist es. Dr. Alwissend hat das gut ausgedrückt. Dazu noch das "Verschwinden" schönen Kulturgutes in dunkle Keller oder neue Lagerhallen. Da kommt mir der noch nicht getrunkene Kaffee <X


    da bin ich echt froh, dass so mancher Freak das ein oder andere meiner Mopeds im dunklen Keller für mich aufbewahrt hat :thumbsup:
    da schmeckt der Kaffee gleich doppelt gut
    ...der 610er hat Recht, die kommen alle wieder auf den Markt und in gutem Zustand, weil nicht gefahren... spätestens die Erben werden alles verticken :D

  • ich sags immer wieder: Die Zeit läuft gegen uns! Irgendwann musst du dem Schrotthändler 200€ geben dass er den Dreck mitnimmt. Mal abgesehen von ein paar wirklich seltenen außergewöhnlichen Werxmopeten. und da gehört dieser gelbe Stuhl definitiv nicht dazu.

  • Manche Leute haben Vorstellungen. Man sollte sich vielleicht mal vorher informieren, bevor man etwas einstellt und willkürlich einen Preis verlangt.


    Das Moped wird wohl auch noch 10 Jahren nicht verkauft sein.


    Wir haben hier nebenan soeinen Messi, der meint auch seine Klamotten wären eine Goldgrube. Ich denke in Wirklichkeit kann er sich aber einfach von nichts trennen, weshalb er astronomische Preise aufruft.
    Säulenbohrmaschine, Drehbank steht alles schön draußen im Regen. Wahrscheinlich wartet er darauf, dass der Schrottpreis auf 10 Euro pro Kilo steigt :-D


    Soetwas verstehe ich absolut nicht, er möchte aber am liebsten noch den Neupreis dafür haben, lässt die Klamotten aber draußen vergammeln.

  • bei der suzi muss man auch bedenken, die steht schon ewig. um damit fahren zu können muss man noch einiges an geld und zeit investieren. reifen, fahrwerk, öl, gummikleinteile.....
    und wer weiss wie der motor von innen aussieht. :S

  • In Teilbereichen der Oldtimer und Ersatzteile stelle ich immer häufiger fest, dass Leute Phantasiepreise erwarten und offenbar auch daran glauben. Angebote bleiben monatelang stehen, ohne verkauft zu werden.
    Jeder Verkäufer ist frei, drum nehme ich das hin. Aber wirklich sinnvoll ist das nicht. Ich will doch Platz haben und den "Schrott" mal loswerden, oder? Ich als Käufer bin zum Glück selten bis nie in der Zwangslage, kaufen zu müssen. Ich sitze diese Preispolitik aus. :-)

  • Es ist eben so, das Angebot und Nachfrage den Preis regulieren. In Deutschland gibt es halt keinen Markt dafür. Ich denke für eine gut restaurierte RM sollten ca. 4000€ +- 500 drin sein.


    Bei unseren Nachbarn in Frankreich und Belgien wird da deutlich mehr geboten. Bei den Amis sind die RM´s relativ gefragt. Da erzielen Top Exemplare durchaus 6 - 7k USD



    bei der suzi muss man auch bedenken, die steht schon ewig. um damit fahren zu können muss man noch einiges an geld und zeit investieren. reifen, fahrwerk, öl, gummikleinteile.....
    und wer weiss wie der motor von innen aussieht. :S

  • Naja EVO Klassen sind ja schwer im kommen, aber irgendwie ist die RM500 da überhaupt nicht gefragt, weiss auch nicht warum.
    Die gabs halt nur bis 85 oder so und die wollen ja alle 89er Hondas fahren...... ^^


    Damals in 2012 Farleigh Castle waren glaub ich nur 3 RM500 da was eigentlich eher dafür sprechen sollte daß sie selten und dementsprechend gefragt sind, weiss auch nicht


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!