GS 300: Ölverlust durch Getriebeentlüftung!

  • hallo! bei meiner ktm gs 300(bj.91, zweitakt) passiert folgendes: bei viel gas spritzt das getriebeöl aus dem entlüftungsschlauch! der ölstand stimmt(vorher , der motor läuft sauber und hat leistung! liegt es an einer ausgeschlagenen steuerwalze im auslass, die über die anlenkung den abgasdruck ins getriebegehäuse lässt?! wer weiss genaues?

  • hi,
    färst du viel auf der straße? war bei meiner 250er bj91 und bei meiner jetzigen 300er bj94 auch so als ich noch viel straße fuhr. jetzt fahr ich nur noch mx-strecken und nun hab ich das problem nicht mehr. ich hatte den entlüftungsschlauch weit nach oben gelegt und dann ein kleines stück nach unten am rahmen entlang festgemacht. hat schon einiges geholfen.

    falls da so weißer schaum raus kommt, mußt du mal den kühlwasserstand kontrolieren. wenn er wassser braucht ist warscheinlich der simmerring der wasserpumpe defekt.

  • ja, ich fahre viel strasse, aber es kann ja nicht normal sein, dass nach jedem herzhaften beschleunigen das motorrad + bein versifft ist! alle simmerringe sind neu, eine vermischung von öl und wasser findet nicht statt. vorher blies es am deckel der auslasssteuerung raus, seit dem ich das abgedichtet habe, kommts nun heftig aus dem entlüftungsschlauch! wie wichtig ist das gummi an der kugelkopfstange(zur steuerklappe), ich glaube, das ist bei mir nicht mehr ganz ok. aber hält dieses teil den druck vernünftig ab?!!

  • so heftig wars bei mir nicht. aber vielleicht ist ja ein o-ring von der auslassteuerung defeckt. die gummidichtung, am rechten deckel unten, dichtet ja eh nicht die auslassteuerung vom getriebe ab. vielleicht ist ja auch dein kurbelgehäuse undicht, aber bevor du das auseinander nimst würde ich mal zu nem profi gehen.

  • Kann dich beruhigen, hab eine 90er KTM 250 GS und das gleiche Problem. Liegt bei mir daran wenn ich Öl reinfülle bis es beim Kontrollschrauben rausläuft (sollte es ja). Mach das in kal´tem Zustand. Dann passen 0.9 Liter rein statt den angegebenen 0.8 Litner. Genau das hauts dir dann oben raus wenn das Öl heiss ist.


    Lass es sabbern wenn das was zu viel is raus ist, passts wieder.


    Aja und beim nächsten Ölwechsel wirklich nur die 0.8 Liter rein. Scheiss auf den Ölkontrollschrauben. Zur Kontrolle einfach Bike ca. 45 Grad schräg legen, dann kommt was raus, so weisst das genug drinn is.


    GreeZ Andi
    (Der auch immer versiffte Rahmen und SChwingen hat )

  • Aja der Gummi von dem du sprichst is für die Wüscht, hab auch versucht den mit silikon einzudichten, weil er schon stein hart war. Is jetzt auch dicht, aber ziemlich sinnlos.


    Die Dinger sabbern einfach (Aupuffflansch, Getriebeöl wenn zu viel drin is beim Überdruchschlach, wenn die dichtung bei der Auslassstange hart is auch da... und und und)

  • klar sind solche schubzweitakter keine saubermänner, aber die mengen, die meiner rausschmeisst, sind mehr als eventuell 100ml zuviel eingefülltes öl! ich werde es morgen nochmal mit abgesektem ölstand ausprobieren und ansonsten mal die abdichtung der auslasssteuerung ansehen, hab gerade gelesen, dass da o-ringe sein sollen. vielleicht gibts die bei meinem exemplar garnicht, der vorbesitzer war nämlich einer mit 2 linken händen und 5 daumen dran! jedenfalls danke für die antworten!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!