daumenballen, das schlimmste!!?!

  • namd,


    ich glaub wirklich, dass das die armhaltung ist. das hab ich selbst auch schon bei falschem lenker erlebt. deine arme sind nicht in genauer 90 grad stellung zum lenker. wahrscheinlich hast du deine ellenbogen zu nah am koerper. versuch dir das mal geistig vorzustellen. du erhoehst dadurch den druck auf die handballen. das liegt normalerweise an zwei dingen. haltung, sprich ellenbogen nicht weit genug weg und manchmal an einem zu breiten lenker. dadurch bekommst du so eine art gespreizte v-arm-stellung. probier das erst mal mit einer korrekten haltung.
    und wenn es hier leute gibt, die aufm pferd reiten koennen, dann werden die dir bestaetigen, dass man zunaechst mal halt mit den beinen und dem hintern sucht und sich nicht am zuegel festhaelt. das ist eine langwierige uebung zu versuchen, den oberkoerper locker zu halten und nicht mit armen und haenden zu verkrampfen.
    stellenweise mit nur einer hand auf einer mc-strecke zu fahren ist eine hervorragende uebung. und du wirst gerade die ersten male feststellen wie schwer das ist.


    viel glueck
    marcus


    :biggrin:

    • Offizieller Beitrag
    Zitat von berko125

    .......ist halt schwer auszuprobieren, ohne einen neuen lenker zu kaufen! .......


    Lenkerklemmung lösen, etwas nach hinten drehen , Lenkerklemmung festziehen.
    Vielleichtv kannst du ja sogar den Lenker weiterhin benutzen , sonst brauchst du einen anders gekröpften



    Gruß Twin

  • Sers,
    wenn die schmerzen recht rasch auftreten, dann borg dir mal das Mopped von einem Kumpel (eh kloar, der eine andere Marke fährt).


    Oder fahr ein bisserl mountainbike und schau, ob die schmerzen auftreten.


    Persönlich glaub ich aber nicht unbedingt an Lenker oder Fahrstil. Praktisch jeder Anfänger hat denLenker falsch eingetellt und fährt, welch überraschung, wie ein Anfänger:teufelgri Aber von Ballenschmerzen berichtet da keiner...


    Ist für mich eher eine geschichte, die der Orthopäde mit einem MR abklären sollte...


    l.g.Martin

  • hab ja seit neuesten eine puch maxi und das erschütternde daran ist, dass ich bei der auch nach sehr kurzer zeit bereits schmerzen in der rechte daumenballe habe!


    beim mountainbike eigentlich überhaupt nicht!!


    Martin Franz: was ist denn ein mr? ein masseur vllt?


    bin nur leider seit meiner frage hier noch nicht fahren gewesen, deshalb kann ich nicht sagen, obs nur mit lenker verdrehen schon besser ist!


    kann man eigentlich pauschal sagen, dass kleinere fahrer den lenker näher bei sich haben sollten, als grössere oder hat das damit überhaupt nichts zu tun?? nur nebenbei, ich bin klein



    danke

    so VIELE Fragen - so WENIG Ahnung!
    -----------------------------------

  • Also ich kenne das Problem mit den Daumenballen bei einem zu geraden Lenker auch...


    Ich persöhnlich brauche einen mehr gekröpften Lenker wo ich die Lenkerenden leicht nach oben drehe... dann muss ich zwar beim im sitzen fahren die Ellenbogen sehr weit nach oben nehmen, aber da ich meistens stehe ist das einfach der beste Kompromiss....


    Bei einem zu geraden Lenker müsste ich immer die Handgelenke abknicken, selbst wenn ich den Lenker schon sehr weit nach vorn gedreht habe...
    Fühlt sich nach längerem fahren immer so an als wollte ich den Lenker "verbigen" bin ständig dabei, selbst ohne abstützen auf dem Lenker, mit dem Daumenballen hinten gegen den Lenker zu drücken und mit den Fingern die nicht an den Hebeln sind von vorn gegen den Lenker zu drücken um eine "für mich natürliche/entspannte Haltung" einzunehemen...


    Also ich würde sagen such dir mal jemanden der einen gekröpften Lenker fährt und teste das mal... Oder besorg dir einfach einen, denn noch schlimmer wird es damit bestimmt nicht werden...

    "Gehe nicht wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur."


    Jean Paul

  • Zitat von berko125

    glaub ehrlich gesagt nicht, dass es an den griffen liegt; hab schon unterschieldiche gehabt; war immer das gleiche!


    doch, das kann an denen liegen. nämlich wenn du relativ grosse hände hast und dünne griffe dran sind. dann solltest du mal dicke (rallye) griffe probieren. das ist ein ganz anderer "griff" für die grosse hand.

    gruss,
    andi


    "This doesn't feel like it looks." (Kevin Windham)

  • Lenker so hoch wie möglich, den Rest : Trainieren!!!!!!!!!


    im übrigen kann kein Mensch mit einer 125 vernünftig fahren; daß das nicht hinhaut dürfte also von vornherein klar sein!:teufelgri :teufelgri

  • war heute mal röntgen; arzt meine eine mr bekommt erst nach nem röntgen;


    es könnten 3 verschiedene dinge sein; muskeln, knorpeln oder nerven!


    im besten falle, muss ich 4 wochen aufhören, ne schiene tragen, ne therapie machen und hoffen das es besser wird!


    werde euch auf dem laufenden halten!



    @ ugr/dual: hab eher kleine hände

    so VIELE Fragen - so WENIG Ahnung!
    -----------------------------------

  • ich war wegen diesen schmwerzen beim orthopäden, welcher mich dann zum bluttest geschickt hast. daraus konnte er nichts erkennen; jetzt hab ich nen termin beim mr. (schau, schon kann ichs);


    der orthopäde, der mir echt am arsch ging, weil der mich glaube ich nicht ganz ernst genommen hat, oder das problem bagatellisiert, meinte aber, dass vllt daran liegen könnte, dass ich schlechte sehnen habe! was echt zum kotzen wäre!!



    mal mr. abwarten und dann vllt noch ne andere meinung einholen, ist jetzt angesagt!


    wollts euch nur mitteilen!




    grüsse

    so VIELE Fragen - so WENIG Ahnung!
    -----------------------------------

  • Hast du eigentlich das getan, was dir hier im Forum geraten wurde? also so zu fahren, dass man sich nicht am Lenker festhalten musst? Irgendwie scheinst du Beratungsresistent zu sein.



    Das Problem mit dem Daumen hab ich auch. Allerdings nur mit dem Rechten, liegt wohl an ner verkorksten Haltung beim Gasen.

  • chtony:


    also, ich war seitdem noch nicht fahren! nur bemerke ich diese schmerzen, auch bei alltäglichen dingen; zb. föhnen, putzen,etc...;


    das ich mit ner anderen/richtigeren körperhaltung am bike, das problem etwas in den griff bekommen, davon gehe ich mal aus, sonst pack ichs gar nicht! nur leider ist sich ne andere fahrweise/haltung anlernen, nicht so einfach und wird nicht von heute auf morgen bewältigt; ich halte euch aber weiter auf dem laufenden!


    lg

    so VIELE Fragen - so WENIG Ahnung!
    -----------------------------------

  • also ich kenne diese Unterarm, Handballenschmerzen auch sehr gut...


    Bei mir liegt es definitiv an der falschen "Affe auf dem Schleifstein" Haltung. Was hilft ist übertrieben drauf zu achten sich nicht am Lenker festzuhalten, sondern ihn locker zu führen. Auch Linderung bzw. Besserung hat ergeben, wenn ich die Finger und Daumen vor dem fahren dehne.

  • Zitat von <Pu>

    also ich kenne diese Unterarm, Handballenschmerzen auch sehr gut...


    Bei mir liegt es definitiv an der falschen "Affe auf dem Schleifstein" Haltung. Was hilft ist übertrieben drauf zu achten sich nicht am Lenker festzuhalten, sondern ihn locker zu führen. Auch Linderung bzw. Besserung hat ergeben, wenn ich die Finger und Daumen vor dem fahren dehne.


    Jungs - einfach locker auf dem Motorrad stehen so (die haben die Kraft nicht und machen es richtig die Kleinen!):

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!