nietschloss vs. clipschloss

  • bis dato hab ich immer nur DID x-ringketten mit clipschloss gefahren, alt bekanntes problem: der verschleiss am clip (2 kettenschloesser je kette)
    umdrehen vom clipschloss => schlechte sichtkontrolle


    wollte mir jetzt mal ein vernuenftiges nietwerkzeug zulegen und nietschloesser reindreschen... wie sind die erfahrungen mit nietschloessern?


    vorteile / nachteile, lohnt die investition in das nietwerkzeug, oder hobel ich besser weiter die clipschloesser durch ...

  • Zitat von bonebreaker

    bis dato hab ich immer nur DID x-ringketten mit clipschloss gefahren, alt bekanntes problem: der verschleiss am clip (2 kettenschloesser je kette)
    umdrehen vom clipschloss => schlechte sichtkontrolle


    wollte mir jetzt mal ein vernuenftiges nietwerkzeug zulegen und nietschloesser reindreschen... wie sind die erfahrungen mit nietschloessern?


    vorteile / nachteile, lohnt die investition in das nietwerkzeug, oder hobel ich besser weiter die clipschloesser durch ...


    Chuck Norris macht das ohne Nietwerkzeug!:aetsch:

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

    • Offizieller Beitrag

    Zu jedem Thread findet man inzwischen im Forum mindestens einen, der irgendeinen Quark dazugeben muß.....


    Den Vorteil hast Du schon gesagt, keine abgeschliffenen Clips mehr.


    Nachteil ist, daß Du Dich bei einem Ritzelwechsel mit einem 14er schon verdammt hart tust, das ohne Kette entfernen zu bewerkstelligen. Mit 13er gehts gerade so, bei 14 bin ich mir nicht sicher.
    Wechseln des Kettenschleifers auf der Schwinge ist auch ohne Kette entfernen ziemlich mühsam. Ich habs zwar schon mal geschafft, war aber nicht wirklich lustig.
    Gilt jetzt beides für KTM, andere Mopeds keine Ahnung.
    Ich weiss nicht, wie teuer gescheites Nietwerkzeug ist, aber ich schätze für den Preis kriegst Du etliche Clipschlösser.

  • Zitat von mtec

    Chuck Norris macht das ohne Nietwerkzeug!:aetsch:


    und gina wild mit ihren arschbacken... :love:


    Zitat von friedrich renner

    Zu jedem Thread findet man inzwischen im Forum mindestens einen, der irgendeinen Quark dazugeben muß.....


    Den Vorteil hast Du schon gesagt, keine abgeschliffenen Clips mehr.


    Nachteil ist, daß Du Dich bei einem Ritzelwechsel mit einem 14er schon verdammt hart tust, das ohne Kette entfernen zu bewerkstelligen. Mit 13er gehts gerade so, bei 14 bin ich mir nicht sicher.
    Wechseln des Kettenschleifers auf der Schwinge ist auch ohne Kette entfernen ziemlich mühsam. Ich habs zwar schon mal geschafft, war aber nicht wirklich lustig.
    Gilt jetzt beides für KTM, andere Mopeds keine Ahnung.
    Ich weiss nicht, wie teuer gescheites Nietwerkzeug ist, aber ich schätze für den Preis kriegst Du etliche Clipschlösser.


    mit ne'm 14er ritzel geht bei ktm ohne probleme und wenn das ritzel runter ist, geht das mit dem schwingenschleifer auch, da mach ich beim clip auch nicht jedesmal die kette auf ...


    bei louis gibts fuer did ketten so ein werkzeug fuer 30 eur.
    http://www.louis.de/_1013c4c49…&page=1&artnr_gr=10003170


    weiss aber nicht, ob das taugt?

  • @ friedrich renner


    Ich hab mir auch schon genug Sprüche anhören müssen, da will ich halt auch mal austeilen!
    Und grade bei Bone der seinen Senf ja auch gerne dazu gibt!



    @Bone


    Für 30 Euro taugt das mit Sicherheit nichts, wird wenns überhaupt funktioniert nur einige wenige Nietschlösser überstehen.
    Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mir ein teures Werkzeug zu holen, fahre jetzt aber doch lieber weiter mit Clips.
    Lohnt sich einfach nicht!

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Zitat von mtec

    @ friedrich renner


    Ich hab mir auch schon genug Sprüche anhören müssen, da will ich halt auch mal austeilen!
    Und grade bei Bone der seinen Senf ja auch gerne dazu gibt!


    Da muss ich Dir recht geben, ich dacht eich lese nicht richtig... der Bone und mal ein paar normale sätze :teufelgri


    Zitat von mtec


    @Bone


    Für 30 Euro taugt das mit Sicherheit nichts, wird wenns überhaupt funktioniert nur einige wenige Nietschlösser überstehen.
    Hatte auch schon mit dem Gedanken gespielt mir ein teures Werkzeug zu holen, fahre jetzt aber doch lieber weiter mit Clips.
    Lohnt sich einfach nicht!


    Was heißt denn teueres Werkzeug? Wieviel muss man denn für Qualität anlegen?

  • @CW: Google mal nach WHALE Nietwerkzeug...oder original DID-Werkzeug...:biggrin:


    Locker so an die 150,- aufwärts!

    [SIZE="3"][COLOR="Red"]Und am 7.Tag schuf Gott den 2Takter...und er sah dass es RICHTIG gut war[/COLOR][/SIZE] :love: :teufelgri
    :teufelgri 4 strokes are like tampons.. every pussy has one :teufelgri

  • :dito:

    Dieses Posting entspricht der EU Directive 2002/75/EC !!!
    Jegliche Interpunktion, Grammatik und Orthographie ist frei erfunden.
    Kein Nörgeln, Kritisieren oder Belehren ohne mein Einverständnis!



    HUSABERG TE300 2013
    HONDA CR500R 1998
    YAMAHA FZR1000 3LE 1992

  • Man kann aber die KEtte auch nach alter Art mit nem dicken 1000Gramm Hammer, nem 500Gramm Hammer und nem Körner vernieten!


    Dicker Hammer zum Gegenhalten hinter dem KEttenschloss und mit anderem Hammer und Körner/Dorn die Bolzen weiten!


    Das hält auch wenns sorgfältig gemacht wurde!

    [SIZE="3"][COLOR="Red"]Und am 7.Tag schuf Gott den 2Takter...und er sah dass es RICHTIG gut war[/COLOR][/SIZE] :love: :teufelgri
    :teufelgri 4 strokes are like tampons.. every pussy has one :teufelgri

  • Zitat von Crosswilly

    Na bei 150,- Euro aufwärts zu 30,- Euro bei louis, kann man sich schon denken was das für ne qualität ist...!


    wenn ihr keinen geldscheißer habt, dann spart euch die asche und macht es wie der pseigg beschrieben hat. so wurde das schon immer gemacht, und immer noch.

  • Für 2 Hämmer und einen Körner brauch ich aber nach meiner Zählung 3 Hände. Un nu?:kuck:
    Kann die Methode mal bitte jemand bebildern? Sonst geht´s bei einigen bestimmt schief. Sehr wichtig ist das der zu vernietende Bolzen komplett durchgesteckt wird und beim plätten auch dort gehalten wird.
    Essenz: Den Hammer zum gegenhalten ehr größer als kleiner wählen oder Schwarzeneggers Sohn halten lessen.

  • Markus


    nach der old school methode hab ich auch schon ketten vernietet, funzt auch iss aber immer bisschen wiggel mit der eingebauten kette...


    na das louis dingen iss im angebot 29 anstatt 50 okken und ist von ROTHEWALD, wer zur hoelle das auch sein mag ... :biggrin:


    na mal schaun, vielleicht komm ich ja die tage da mal rum, glotze ich mir das dingen mal an und probiers gleich mal aus, bei louis stehen doch bestimmt immer paar mopeds vor der tuer ... :teufelgri


    mtec
    chuck norris hat nie geweint, auch wenn er mal einstecken musste :biggrin:

  • Zitat von Crosswilly

    Na bei 150,- Euro aufwärts zu 30,- Euro bei louis, kann man sich schon denken was das für ne qualität ist...!


    ich hab auch das 30 € Louis Nietwerkzeug für DID Ketten
    geht einwandfrei
    würde ich jederzeit wieder kaufen

  • flexen oder Bolzenschneider nehmen. :cool:
    Neu vernieten lohnt ja eh nicht. also Kette kappen und neue drauf.


    Die Unterwegslösung ist allerdings mit Clipschloss und neuer Kette einfacher.
    Bleibt also Geschmacksache ob Niet oder Clip. :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!