• Zitat von Buschi

    Na ich hab grad mal gegoogelt is doch ne strassenmaschine oder???:rolling:


    Richtig, das ist eine Straßenmaschine. Der Unterschied zur Sumo ist einmal, dass die Federwege kürzer sind und zum anderen, dass da ein 20 Litertank mit Lampenverkleidung drauf ist. Ansonsten ist der Rahmen, Motor, Räder dasselbe. Ist nur sehr unbekannt weil in D nur ca 10 rs erkauft wurden.
    Deshalb such ich ja Leute mit denen ich Interessenaustausch in Sachen CCM (muß sich nicht auf SUMO bzw. Straßenmaschine beschränken) betreiben kann.
    Mich begeistert vor allem der Rotaxmotor und die unkomplizierte Machart des Motorrades.

  • Zitat von Exilant

    Richtig, das ist eine Straßenmaschine. Der Unterschied zur Sumo ist einmal, dass die Federwege kürzer sind und zum anderen, dass da ein 20 Litertank mit Lampenverkleidung drauf ist. Ansonsten ist der Rahmen, Motor, Räder dasselbe. Ist nur sehr unbekannt weil in D nur ca 10 rs erkauft wurden.
    Deshalb such ich ja Leute mit denen ich Interessenaustausch in Sachen CCM (muß sich nicht auf SUMO bzw. Straßenmaschine beschränken) betreiben kann.
    Mich begeistert vor allem der Rotaxmotor und die unkomplizierte Machart des Motorrades.



    Sind nur zehn verkauft wurden weil sie keiner wollte oder sind sie so selten??:kuck: Falls sie selten sind würd ich sie für viel kohle verscherbeln!:biggrin:

  • Zitat von Buschi

    Sind nur zehn verkauft wurden weil sie keiner wollte oder sind sie so selten??:kuck: Falls sie selten sind würd ich sie für viel kohle verscherbeln!:biggrin:


    Was bei deiner KTM nie der Fall sein wird!


    Wenn einmal in eine bestimmtes Alter kommst wirst dich auch nach einem Gerät umsehen wo nicht an jeder Ecke steht und nicht mehr das Kaufen was deine Freunde haben oder für Gut empfinden:teufelgri


    Falls jemand eine BB1 hat, bitte Melden!:teufelgri

    [[SIZE="1"][COLOR="Blue"]Ein Motorrad kannst nicht behandeln wie ein menschliches Wesen!
    Ein Motorrad braucht Liebe!!!![/COLOR]
    [/SIZE]

  • Zitat von Buschi

    Sind nur zehn verkauft wurden weil sie keiner wollte oder sind sie so selten??:kuck: Falls sie selten sind würd ich sie für viel kohle verscherbeln!:biggrin:


    Es gibt so wenige, weil CCM auf dem deutschen Markt keinen Fuß gefasst hat und keine gescheites Händlernetz etablieren konnte. Die Konkurenz hatte einfach ein besseres Marketingkonzept und mehr Geld. Für viel Kohle verscherbeln geht nicht, weil es keine Interessenten dafür gibt. Technisch kein Problem und E-Teile auch nicht, aber es gibt keinen Service.


  • Danke für deine moralische Unterstützung. Meine CCM hatte ich 2001 gekauft, weil mich das KOnzept überzeugt hat und ich eigentlich dachte, dass so eine tolles Gerät sich wie warme Semmeln verkauft. Mit einem Exotenstatus hatte ich absolut nicht gerechnet.
    Was hast du für Erfahrung gemacht. Bis auf einige unausgereifte Kleinigkeiten habe ich auf bislang 15.000km
    nix negatives zu bemängeln. Anfangs hatte sie in unteren Drehzahlbereichen nur wenig Leistung. Das hat sich deutlich verändert nach Einbau eines SR-Racingschalldämpfer (eingetragen) und man sollte es nicht glauben eines Nology Hotwire Zündkabels.

  • Nein eine C20 hat schon den Rotax drin.


    Bei CCM ist das so: Die Firma wurde 1971 gegründet daher ist ne C 20 das 20. Baujahr der Crossversion also eine 91er.
    Ich hab z.B. ne C26 das ist dann dementsprechend eine 97er.
    Die R30 steht dann z.B. für Road und Baujahr 2001


    Diese Bezeichnungen haben sie aber erst mit der C20 angefangen und es gab dann auch nur noch C25, C26, C27 und eben R30


    Gruß Twin


  • Danke für die Info. Aber wo sind die Rotaxfahrer alle. Hab außer MZ-Fahrer noch nie jemanden mit so etwas angetroffen. Oder fahrt ihr alle nur im Gelände.

  • Zitat von Exilant

    Danke für die Info. Aber wo sind die Rotaxfahrer alle. Hab außer MZ-Fahrer noch nie jemanden mit so etwas angetroffen. Oder fahrt ihr alle nur im Gelände.


    Naja ich bin von 1985 bis 2000 nur Rotax gefahren ( KTM 504, Wetho-Rotax, Armstrong MX600, CCM 560MX , CCM C20 , CCM C26) aber wie du sagst nur im Gelände



    Gruß Twin

  • Meine Defekte CCM604 e Sport 2001


    tankdeckel undicht(musste zweite dichtung einbauen)


    schalldämpfer auf der ligurischen gerissen(danach noch 2 weitere male)musste schweissen lassen.


    haarisse im vorderfelge von nippel zu nippel
    neue felge


    hinterradfelge durch mehrere felgenschäge unbrauchbar.neue felge.


    kette bei landung auf table gerissen


    hintere bremscheibe gespalten


    bremslichtschalter vorne defekt


    zündbox defekt


    und immer noch aktuell :motorschaden

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    " Hier geschieht ein Menschheitsverbrechen. " Dr. Wodarg , Mai 2020


  • Hört sich ziemlich krass an. Der Motorschaden würde mich in seiner Qualität interessieren. Felgen, Kette, Bremsscheibe. Was genau machtest du mit dem Motorrad?

  • selbstverständlich nur MX,etwas anderes gehört sich nicht ! :biggrin:
    enduros,sumo`s und solch ein zeugs wurden von den unsäglichen investoren erst ende der 90er jahren eingeführt.
    dafür gibts andere,günstigere hersteller.


    MX 560/1989 : ausser sturzschäden keine probleme,motor nach 4 jahren ungeöffnet ( !!! ) in ein neues C20 fahrgestell gebaut und nach 2 jahren verkauft.


    C20/1992 : ausser sturzschäden keine probleme


    604 E / 2001 : eine sammlung erstklassiger zubehörteile lausig zusammengebaut....aber keine grösseren,unlösbaren probleme.
    da unverkäuflich,werde ich sie auf mx umbauen.


    an allen regelmässig oel und filter gewechselt,ventilspiel kontrolliert (verstellt sich praktisch nie), zahnriemen vorsichtshalber alle jahre gewechselt.


    hier noch ein englisches forum,kennst Du vermutlich bereits.


    http://ccmowners.co.uk/ccmowners_forum/index.php


    gruss CCM620

  • Zitat von Exilant

    Hört sich ziemlich krass an. Der Motorschaden würde mich in seiner Qualität interessieren. Felgen, Kette, Bremsscheibe. Was genau machtest du mit dem Motorrad?


    Hauptsächlich Landstrasse ganz normal gefahren.gelegentlich crosspiste hab das längere federbein der c baureihe drin,da ab jrg. 2000 die federwege gekürzt wurden.gut für sm,aber nicht für cross und enduro.und natürlich endurogewandern,auch schwierigeres.da ich eine wartungsschlampe bin,dachte ich das sei das optimale motorrad für mich.
    und nun steht das motorrad bei meinem kumpel in der garage.da ich über keinen platz verfüge um zu schrauben,kann ich dir noch nichts über den motorschaden sagen.


    drum bin ich hier im forum und mache die ganze zeit auf heulsuse.


    in 10 -15 jahren gibts sicher ein paar spinner die ein heidengeld für die karre ausgeben würden...


    von wo besorgst du dir die ersatzteile?

    Erst...wenn Du unter Deiner Geliebtgehassten im Dreck kriechend Deinen Rotzschleim von den Lippen leckst...weisst Du ,dass Du lebst.


    " Hier geschieht ein Menschheitsverbrechen. " Dr. Wodarg , Mai 2020


  • Das mit den erstklassigen Zubehörteilen die lausig zusammengekloppt wurden kann ich unterschreiben. Die Unzulänglichkeiten machen mir aber die CCM auch gleichzeitig lieb, wenn ich mich zu Beginn auch drüber geärgert habe.Die guten Zubehörteile machen aber auch aus, dass es wenig Schwierigkeiten mit der CCM gibt. Selber Hand anlegen sollte man aber dennoch können. Da muss ich übrigens den Uwe Klose sehr lobend erwähnen den ich persönlich kennengelernt habe und der sich außerordentlich engagiert hat. Der Motor hat im übrigen einen guten Ruf in der Tunerscene wegen seiner Haltbarkeit. Deshalb auch meine Frage weiter unten nach der Qualität des Motorschadens.
    Das mit dem unverkäuflich stimmt leider. Klasse Motorrad, nicht an jeder Ecke zu sehen, passt aber nicht ins Raster des geltungsbewussten Jungbikers.
    Deshalb suche ich auch übers Forum gleichgesinnte. Vielleicht gibts ja mal ein Treffe.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!