Knieschutz CTI²-Orthese

  • Ich habe CTI²-Orthesen. Im Prinzip spitze aber eine Sache nervt mich:
    Der Knieschutz ist nach oben hin viel zu kurz, sobald man mal mit dem Knie gegen den Lenker knallt oder unglücklich fällt ist der obere Bereich des Knies gleich geprellt. Bei mir ist das schon fast chronisch blau, das sollte kein Dauerzustand bleiben.


    Hat schon mal jemand den Knieschützer nach oben hin verlängert oder eine Idee, wie man das anstellen könnte? Ich habe heute schon ein bisschen gebastelt aber nichts wirklich gutes zustande gebracht, voll Ausgestreckt ist der ungeschützte Bereich etwa 2 cm, angewinkelt 7-8 cm, ist ein ganz schöner Unterschied.


    Und wie ist das bei anderen Orthesen gelöst?


    Bilder von dem Dingern gibt es hier.


    MfG Stefan

  • So was in der Art habe ich mir auch gedacht, aber das Plastikteil braucht ja auch Platz wenn das Knie fast durchgestreckt ist. Über die Orthese kann das sich ja auch nicht schieben, das bleibt sicherlich in der Hose hängen?


    Wie ist denn das bei anderen Orthesen gelöst, Asteriks oder so? :verwirrt:


    MfG Stefan

  • Zitat von Stefan

    So was in der Art habe ich mir auch gedacht, aber das Plastikteil braucht ja auch Platz wenn das Knie fast durchgestreckt ist. Über die Orthese kann das sich ja auch nicht schieben, das bleibt sicherlich in der Hose hängen?


    Wie ist denn das bei anderen Orthesen gelöst, Asteriks oder so? :verwirrt:


    MfG Stefan


    Bei Asterisk nennt sich das Telescoping three pice design.
    Die obere u. untere Schutzkappe bewegen sich bei durchgestrecktem Bein unter die mittlere Hauptschutzkappe.
    IMHO die wohl beste Lösung.
    http://www.asterisk.com (jetzt wieder online)

  • über welchen Händler hast du die bekommen?
    das mit den Knieschützern stimmt schon. Mußt halt schauen, daß es dich nicht immer hinhaut!:biggrin:

  • Zitat von engl

    über welchen Händler hast du die bekommen?
    das mit den Knieschützern stimmt schon. Mußt halt schauen, daß es dich nicht immer hinhaut!:biggrin:

    Ich habe die in Leipzig in der Orthopädischen Werkstatt nahe der Deutschen Bücherei (den Namen habe ich vergessen, ich glaube irgendwas mit 3 Buchstaben), die sind direkt so eine Art MX-Stützpunkt und da lassen die alle hier aus der Gegend anpassen.


    Und das Hinhauen ist ja meißt nicht das Problem (zumindestens im Bezug auf die Knie), ich habe auch nicht gerade die kürzesten Beine und knalle halt ab und zu mal von unten gegen den Lenker. Auf das rechte Knie bin ich Anfang September mal geflogen und seit dem ist das immer mehr oder weniger angeschlagen, aber bisher immer nicht so schlimm.


    Vorhin in der Sauna nach dem Fitness ist mir noch aufgefallen, das das Knie schon ganz schön dick ist, da ist jetzt sogar irgendwas flüssiges unter der Haut, bestimmt Wasser oder so. :grr: Ich werde morgen erst mal zum Arzt gehen.


    Irgendwas muss ich mir also mit Sicherheit einfallen lassen.


    @ Aynchel aus Meddersheim: Wie haben die die Protektoren angebracht und was für welche?


    MfG Stefan

  • Ja, sowohl an mir als auch an der Orthese. Bei mir wurde Blut oberhalb des Knies rauspunktiert. Lecker :kotz:
    Ist inzwischen aber wieder alles neuwertig und das Gelenk selbst war nict betroffen.


    An die Orthese habe ich jetzt ein Stück alten Axo-Knieschützer genietet, das funktioniert ganz gut denke ich. Ich stelle mal bei Gelegenhet ein Foto ein.


    MfG Stefan

  • Ihr redet immer von: Ihr bekommt die.
    Öhm bekommt ihr die weil ihr euch die gekauft habt, oder weil euch das KB gerissen ist und der Doc einen guten Tag hatte.


    Mir ist nämlich das vordere KB angerissen und etz hab ich auch schon mit dem Gedanken an eine Orthese gespielt!
    So kaufen ist schon heftig!


    Marco

    Der, der den dombrator fährt!!!


    Scheiss da nix, dann feid da nix!


    -- TEAM O.i.D. -- Oberpfälzer im Dreeg - Mia lem Offroad!!!

  • Ich hatte vor 4 Jahren ne Anriss des HKB. Mein Arzt wollte mir keine verschreiben. Letzten September dann ein Innenbandriss, der zwar gut verheilt ist, ich aber noch trotzdem noch starke Schmerzen im Knie hatte. Jetzt wurde festgestellt, dass ich seit vermutlich 4 Jahren mit einer heftigen hinteren Schublade rumlaufe. Quasi "Spätfolgen". Ob die Schublade die Schmerzen verursacht wird jetzt durch Tragen der Orthese untersucht, falls sie hilft sollte ich operiert werden. Krankenkasse zahlt 75% (privat). Die 500 isses mir wert.


    Geil sind die Jungs bei ORTEMA: "MX und Enduro"?? Dann machen wir die an dern Innenseite so, dass Du schön Knieschluss hast :love: Dann noch der custom made Schienbeinschtutz... 1A.

  • Zitat von Kupplack73

    Ich hatte vor 4 Jahren ne Anriss des HKB. Mein Arzt wollte mir keine verschreiben. Letzten September dann ein Innenbandriss, der zwar gut verheilt ist, ich aber noch trotzdem noch starke Schmerzen im Knie hatte. Jetzt wurde festgestellt, dass ich seit vermutlich 4 Jahren mit einer heftigen hinteren Schublade rumlaufe. Quasi "Spätfolgen". Ob die Schublade die Schmerzen verursacht wird jetzt durch Tragen der Orthese untersucht, falls sie hilft sollte ich operiert werden. Krankenkasse zahlt 75% (privat). Die 500 isses mir wert.


    Geil sind die Jungs bei ORTEMA: "MX und Enduro"?? Dann machen wir die an dern Innenseite so, dass Du schön Knieschluss hast :love: Dann noch der custom made Schienbeinschtutz... 1A.


    UNd was kostet jetzt der Spaß ohne Zuzahlung? Sinds dann 2000 Stecken? :glotz:

    Der, der den dombrator fährt!!!


    Scheiss da nix, dann feid da nix!


    -- TEAM O.i.D. -- Oberpfälzer im Dreeg - Mia lem Offroad!!!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!