HR Radlager LC4

  • Zitat

    Original erstellt von FlatC:
    Da gibt's extra Zangen für.
    Die Billigvariante für 10 € oder so reicht völlig wenn man kein Profischrauber ist.
    [/B]


    Weißt du eine Bezugsquelle für sowas ?


    mfg Martin

    mfg Martin


    Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
    ... und (Zitat meiner Ex-Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Ex-Frau aus)

  • Wüsste nicht, dass es eigene Zangen gibt.
    Geht relativ gut mit einem kleinen Radmontierhebel.
    l.g. Martin
    p.s. seit dem ich 2 Wochen auf einen Simmering warten musste, bau ich die Dinger immer vorsichtigst aus.

  • Zitat

    Original erstellt von Martin Franz:
    ...dass es eigene Zangen gibt.
    Geht relativ gut mit einem kleinen Radmontierhebel....


    Ja, habe ich auch so gemacht gestern, kleiner Montierhebel, untergesetzt und schwupps. Bisher habe ich die allerdings immer neu gemacht, da die auch als VB im Ersatzteil Katalog stehen ! 2 Wochen ist übrigens heftig, zumal du die auch direkt beim Schraubenhändler bekommst musst nur wie bei den Lagern die richtige Nummer angeben !


    mfg Martin

    mfg Martin


    Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
    ... und (Zitat meiner Ex-Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Ex-Frau aus)

  • @ GT, haste nun endlich die Lager gewechselt ?


    Ich hab die 2000er Berg jetzt in Verkaufsfertigem Zustand und mir fehlen die schmutzigen Griffeln *g*


    Also, wenn Du willst kommst Du rum und dann machen wir das mal zusammen ...

    Optimismus ist lediglich ein Mangel an Information ... (Heiner Müller)

  • Zitat

    Original erstellt von Christian T:
    @ GT, haste nun endlich die Lager gewechselt ?


    Ich hab die 2000er Berg jetzt in Verkaufsfertigem Zustand und mir fehlen die schmutzigen Griffeln *g*


    Also, wenn Du willst kommst Du rum und dann machen wir das mal zusammen ...


    Hi,
    das ist wirklich ein nettes Angebot, aber ich hab die Dinger schon seit längerem gewechselt. War nicht schwer, aber halt das erste Mal...
    Gruß

  • Also ich habe heute mal Spasseshalber eine alte Nabe von einer 93er genommen und da dann die Buchsen raus. die Simmerringe raus ! Klasse alles zusammen keine 10 min, den Sprengring raus und dann ging es los, ich habe keinen Ansatz auch nur ein Lager rauszuschlagen ohne es zu zerstören, da sich innen auch nichts bewegt um mir einen Ansatz zum raustreiben zu geben ?! Was bedeutet das nun wieder, also ich brauche die Lager und auch die Nabe nicht, aber ist doch komisch, oder ?! Wie gesat ich habe zwischen Lagerdistanzrohr und Radlager keinen Ansatz zum Raustreiben, und ich glaube doch nicht das ich das eine Lager mit dem anderen + der Lagerhülse raustreibe oder ???


    mfg Martin

    mfg Martin


    Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
    ... und (Zitat meiner Ex-Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Ex-Frau aus)

  • Hi,
    also wie schon mehrfach betont:Nabe erhitzen, auf alter Herdplatte vom Flohmarkt oder mit Industrieföhn bzw. Heißluftgebläse.
    Dann mit der Verlängerung eines Nußkastens die Distanzhülse beiseite drücken, um so am Lager einen Ansatzpunkt zu erhalten und mit dem Verlängerungsstück das Lager aus der heißen Nabe austreiben. Dabei wechselseitig ansetzen, um das Lager nicht zu verkanten. Das sollte bei genügend Vorheizung eigentlich locker gehen. Beim Einbau wieder Nabe erhitzen und Lager kurz ins Gefrierfach.
    Das Lager fällt dann fast von selbst in die Nabe. Ansonsten mit altem Lager o.ä. leicht
    einklopfen, natürlich nur den Lageraußen-
    ring belasten.
    Gruß


  • Zitat

    Original erstellt von GT:
    Hi,
    ...Dann mit der Verlängerung eines Nußkastens die Distanzhülse beiseite drücken, um so am Lager einen Ansatzpunkt zu erhalten und mit dem Verlängerungsstück das Lager aus der heißen Nabe austreiben....


    Hey,


    schon klar, ist ja auch nicht das erste Lager nur läßt sich bei der Nabe die Distanzhülse nicht bewegen zumindest hat die keine Spiel um mir einen Ansatz zum austreiben zu geben :( Ich habe mir jetzt den passenden Adapter zu meinem Abzieher besorgt um die rauszuholen und auch damit komme ich da nicht zwischen, sprich zwischen Lager und Distanzrohr (es gibt von Hazet so Lagerinnenauszieher, wie Spreizer, ist auf jeden Fall sauberer). Keine Chance !?


    mfg Martin

    mfg Martin


    Alles wird gut ! Und manchmal sogar besser ;-9 ...
    ... und (Zitat meiner Ex-Frau an) wenn schon Schei*e, dann mit Sonne, ab nach Italien ...(Zitat meiner Ex-Frau aus)

  • hi,
    da ich vorhabe mein hinterradlager selber auszutauschen , habe ich mal einen blick ins forum geworfen.
    also normalerweise zieht man ein lager mit einem "lagerzieher" . nun kamen jedoch jede menge andere vorschläge.
    meine frage: wenn ich mir nun doch einen prof. zieher zulege, muss das "rad dann immernoch erhitzt werden (passung ist doch passung)was sagt das lehrbuch?
    was ist mit kältespray fürs lager (lagereinsetzen)
    wird die passung gefettet?
    gruß dirk e.

  • Den Lagerauszieher (z.B. von KUKO) wirst Du hier nicht ansetzen können, weil der Spreizdorn nicht hinters Lager geht, wegen der Distanzbuchse.
    So ein Ding ist echt praktisch bei Motorlagern, die in Sacklöchern stecken, aber bei Radlagern eigentlich Blödsinn.
    Die Warmmacherei bleibt gleich. Fetten kannst Du wenn Du willst gerne machen. Es hat noch nie jemand ein Lager kaputtgefettet.

  • Hallo,


    bei mir sind auch die Lager fällig vom Vorderrd, bei meiner LC2.


    jetzt blick ich aber nicht wie ihr das macht die SiRis rauszukriegen ohne die zu zertören ?
    Oder muss ich die Nabe schon um die rauszukriegen erhitzen ? Dann geht das Gummi aber doch kaput und die Simmerringe sind auch unbrauchbar...?


    Und wie bring ich das Teil für den tachoantrieb raus ?


    Alex


    [ 24. Januar 2003: Geändert von Alex KTM ]

  • Zitat

    Original erstellt von Alex KTM:
    jetzt blick ich aber nicht wie ihr das macht die SiRis rauszukriegen ohne die zu zertören ?

    Neue Lager = neue Simmerringe.
    Lohnt sich nicht am falschen Platz zu sparen...


    Ciao,
    C.

  • Der Ring vom Tachoantrieb fällt raus sobald du den Simmering raus hast.
    Gruß
    Thomas

    Every day of my life, I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

  • Jo der ist bereits rausgefallen


    Sollte man / kann man überhaupt den Dichtring auf der Tachoantrieb-Seite wechseln ?


    Mfg. Alex

  • Zitat

    Neue Lager = neue Simmerringe.
    Lohnt sich nicht am falschen Platz zu sparen...


    der Gummi härtet mit der Zeit aus und dichtet nichtmehr richtig ab, Verschleiß ist natürlich auch noch da, schau dir mal deinen Tachoantrieb an da wo die Dichtfläche des SIRI läuft, der sägt sich da richtig schön rein. Noch ein kleiner Tipp von mir jedesmal wenn du das Vorderrad montierst den Simmering auf der Dichtfläche richtig schön einfetten (harz und säurefrei), wenn dir dein Tachoantrieb lieb ist bei der Gelegenheit gleich reinigen und ebenfalls gut einfetten die Dinger sind richtig teuer.


    Gruß
    Thomas

    Every day of my life, I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!