Kupplungshebel austauschen

  • Hallo zusammen,
    hab mich heute auf die Schnauze gelegt, mir is nix passiert aber die arme Kathl hat sich den Kupplungshebel verbogen. Jetzt wüsste ich gern wie man das Ding ausbaut und nen neuen wieder einbaut, im Handbuch steht da nix.

  • meines Wissens geht da nix ohne Hebel-Abzieher von KTM.
    Dazu musst Du das Moped an den Motorbefestigungen am Rahmen (motor ausbauen!) an die Decke zurren, Luft aus dem Hinterrad ablassen und die Steuerkette fetten. Und schwupps, liegt der Hebel im Schalldämpfer.
    Trick, wenn man den Aufwand scheut: Gummischutz am Hebel abfummeln, Schraube des Hebels lösen, Hebel abziehen.Danach das Procedere rückwärts, also neheizba lebeH, nesöl slebeH sed ebuarhcS, ....

  • Das ist wesendlich schwieriger als mit Seilzug...
    Beim Seilzug musst Du ja das Seil aushängen, solltest Du das bei der Hydo suchen kannst Du schon bussig werden:teufelgri


    Warte mal, Anleitung für KTM:


    1.) Gummikappe zurück schieben (wie ne Vorhaut)
    2.) Schraube raus drehen
    3.) Kupplungshebel raus ziehen
    4.) neuen Kupplungshebel rein stecken
    5.) Schraube wieder rein schrauben
    6.) Vorhaut, ähhm sorry Gummikappe wieder rüber schieben.




    Kommeden Woche erklären wir dann Luft prüfen:teufelgri

    "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
    Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • ..vielleicht hier mal anfragen, eventl. gibts sogar ein kleines filmchen dazu :kuck:

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Zitat von Suppedo

    auf die Gefahr hin, dass ihr mich auch auslacht, aber wie wechsel ich den Luftfilter? :dk:



    Suppedo


    deckel ab, lufi incl. halter raus, alten lufi runter, neuen drauf, halter mit neuen lufi wieder in kasten rein, klemmung drauf, einmal ringsrum abgefasst ob er auch komplett anliegt, fertig ;)

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Zitat von casicool

    deckel ab, lufi incl. halter raus, alten lufi runter, neuen drauf, halter mit neuen lufi wieder in kasten rein, klemmung drauf, einmal ringsrum abgefasst ob er auch komplett anliegt, fertig ;)


    aso, und ich Idiot hab immer den Luftfilterkasten aufgeflext! :mecker:
    hätt mir ja ruhig ma früher jemand sagen können, das man den aufschrauben kann! :grr: Jetzt hat der überall Nieten ---> seh unschön!


    Striezl:
    noch ne kleinigkeit beim wiedereinbau, stell den hebel so ein, dass er wenn nicht betätigt etwas spiel hat, damit der geberkolben auch ganz raus kann, ansonsten kann sich Druck im System aufbauen/auf einmal kein Druck berh da sein(je nachdem ob ein Überdruck im System ist oder aber zu wenig Flüssigkeit im system ist), da die Öffnung zum Voratsbehalter nicht/zu wenig geöffnet wird.

  • Zitat von asti

    @ cassi ,daß ist so nicht ganz richtig,du hast was vergesen


    neuen lufi ölen ?? oder sogar fett auf'm rand von der lufi aufnahme ??

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Zitat von Suppedo

    genau, wie bekomm ich den wieder zu wenn ich den einmal aufgeschraubt habe? wieder de blööden Nieten verwenden? :mecker:


    na mit den Schrauben die du entfernt hast ,bekommst du den auch wieder zu :aetsch:


    so weit ich weiß sitzt der Lufideckel bei KTM links irgendwo bei der Nummerntafel,aber das können dir die KTm-Jünger besser erklären.;)


    der neue Lufi sollte dringend noch mit Öl bearbeitet werden,wegen des besseren Staubansaugens. ;)

    Gruß M


    [COLOR="Blue"]klar bist du schneller,aber ich bin vor Dir[/COLOR]

    • Offizieller Beitrag

    zurück zum Thema:


    Den hebel gibt es nicht einzeln mann muss dann immer ein neues Moped kaufen :teufelgri

  • da häng ich mich gleich mal mit ran an die Frage: wie wechselt man denn den Schlüssel? ich hab nämlich 2 und da würd ich gern mal den anderen nehmen!

  • 1. ´nem Kumpel ist beim Ketteölen das Mop in den Kanister geplumpst, konnte zum Glück noch den Kupplungshebel abrupfen. Bei Interesse PN.
    2. Lufi wechseln: Feste in den Auspuff pusten bis es "plöpp" macht. Rausgefallenen Lufi als HWS-Protektor weiternutzen (einfach´n Loch in die Mitte schnippseln, dürfte ja nicht allzu groß ausfallen;)). Den neuen Lufi an den geöffneten Tankverschluss halten, am Auspuff saugen: Fettisch!

    • Offizieller Beitrag

    Jungs ihr habt alle keine Ahnung, Schraube raus, ihr seit total leichtsinnig :rolling: das sind hoch komplizierte Sachen und vor allem vergeßt nicht die Sicherheit. Da geht überhaupt nichts ohne mindestens eine Ausbildung zum 2 Rad Mechaniker besser wäre aber Meister. Dann kann man sich eventuell mal dran trauen die Schraube zu lösen und den Hebel abzubauen und einen neuen anzubauen. Aber auf jeden fall muß das ganze von einem Prüf Ing. abgenommen werden nicht das da was schief geht.


    Alternativ kann man auch mal 30s Selber nachdenken. Wenn man dann nicht auf die Lösung kommt geht man am besten zum Händler und läßt den das machen, der lebt von solchen Leuten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!