Schaltwelle tauschen EXC 300

  • Na heute habe ich etwas kleinholz gemacht auffahrt nicht ganz hoch Mopped fliegenlassen.
    Hochgeklettert Möp aufgehoben angeschmissen versucht den Gang reinzutun und ins Leere getreten.
    Hä wo ist denn der Schalthebel ?
    Ah da liegt er aber da ist ja noch ein Stück Welle drin.:mecker:
    Auf der anderen Seite der SXS hat ne neue schöne grosse Beule muss wohl ein Stein getroffen haben.


    Na dann Provisorisch den Schalthebel wieder draufgeschraubt und es ging mit dem Schalten so lala ab und an rutschte er über die Verzahnung.
    Na und nun ne Schaltwelle kostet 40 € aber wie mache ich das :verwirrt: `


    CU Marcus

  • Hallo,
    Öl ablassen -> (Möp auf die linke Seite legen) -> den großen Kupplungsdeckel abschrauben -> Kupplung ausbauen


    Dann hast du schon die Aretierung der Schaltwalze vor dir(ist aus Alu, mit einer innensechskantschraube auf der Walze befestigt).
    Kannst du alles so lassen.
    An der Schaltwelle ist ein, kleine mit einer Feder an die Walze gedrückter, Arm. Diesen ziehst du in Richtung Welle, also in Fahrrichtung nach hinten und ziehst die ganze Welle heraus.


    Im Normalfall, aber was ist schon Normal??, kannst du wie gesagt die Walze darn lassen. Wenn nicht, musst du den hebel mit dem Kugellager demontieren. Wenn du diesen losschraubst pass auf das Gewinde im Motorblock auf, gibt gerne mal nach.:(


    Viel Spaß


    Maximal 2 Stunden arbeit.



    mfg andreas

  • Zitat von Michael S

    bestimmt oben 2m senkrecht oder sogar überhängend ;) :teufelgri


    Nö ist mir ein Stein und ein Baum davorgesprungen.


    Zitat von 300exc

    andreas


    Habe es heute zerlegt.


    Mann muss aber den grossen Gehäusedeckel abbauen damit mann dan die Welle kommt.
    Und vorher ganz wichtig Wasser raus sonst verteilt es sich auf dem Werkstattboden :mecker:
    Die Schaltwalze muss nicht raus das geht so.


    Übrigens soll mann aufpassen wo mann wenn mann die Auslassteuerung aushängt die Metallaretierung hinplumsen lässt denn sonst ist die weg.:grr:

  • Hatte das gleiche Problem bei meiner Husky !


    Baumstumpf übersehen und mit dem Schalthebel dagegen gekracht.


    Bei mir hat es aber "nur" die Welle nach hinten gebogen.


    Schalten geht trotzdem einwandfrei.


    M.f.G

  • Zitat von Playrider

    geht das bei ner sx 520 genauso leicht??



    Ja,


    ist im Prinzip das gleiche wie bei den großen 2T (250 und 300)
    Das einzige was Du brauchst ist entweder ein Schlagschrauber oder einen Halter um die große Schraube vom Mitnehmer aufzukriegen.




    gruß Claus

    Ride on # 307 ich hoffe es gibt auch da wo Du jetzt bist Motocross Strecken und Mopeds
    Michael Artmayer *30.7.1995 +28.5.2013

  • echt das ist ja geil. ich dachte schon ich muss den motor zerlegen. deshalb schieb ich das ständig vor mir her... :biggrin: aber wieso muss ich die kupplung ausbauen? die ist doch auf der anderen seite gelle?

    if you wanna be dumb, you gotta be tough

    TiCaLi-Racing - a Time called Life

  • Zitat von Playrider

    echt das ist ja geil. ich dachte schon ich muss den motor zerlegen. deshalb schieb ich das ständig vor mir her... :biggrin: aber wieso muss ich die kupplung ausbauen? die ist doch auf der anderen seite gelle?


    Natürlich ist die Kupplung auf der anderen Seite aber du ziehst die Schaltwell auch auf der anderen Seite herraus denn unter der Kupplung sitzt der Schaltmechanismus.


    gruass Claus

    Ride on # 307 ich hoffe es gibt auch da wo Du jetzt bist Motocross Strecken und Mopeds
    Michael Artmayer *30.7.1995 +28.5.2013

  • So Mopped rennt wieder Schaltwelle ist neu Birne ist ausgebeult das Wochenende kann kommen.


    Vielen Dank auch nochmal an KTM Sommer für die Hilfe und den Tatkräftigen Einsatz nur um mein Wochenende zu sichern:teufelgri

  • neuen Simmering und nen neuen O-Ring rein,


    keine große Sache mach mal ne Forensuche das Thema wurde schon öfters besprochen.



    gruass Claus

    Ride on # 307 ich hoffe es gibt auch da wo Du jetzt bist Motocross Strecken und Mopeds
    Michael Artmayer *30.7.1995 +28.5.2013

  • Dieser Beitrag ist wirklich alt!


    Frage am 21. Mai 2020


    KTM EXC 510 von 2014


    Schaltwelle läuft lose.
    Gänge von jetzt auf gleich nicht mehr schaltbar!
    Leichtes Grummeln nach ein paar Metern Fahrt im eingelegten 2.
    Der war bei Auftreten des Fehlers eingelegt.
    Hebel hängt auf 7 Uhr, anhebbar bis 11 Uhr!


    Vermute Bruch!!!!


    Therapie?


    Welle wechseln?


    Oder ist innen ein Mitnehmer abgeschert?


    Muss der Motor getrennt werden oder kommt man von rechts hinter der Kupplung dran?


    Da ist doch bestimmt ein versierter Getriebekenner online!


    Bitte um Rat und Tücken, die sich eventuell auftun!


    Danke


    So endete unsere Herrentageausfahrt eher alsbgedacht!

  • Vielen Dank!


    Ja, das könnte wohl sein!


    Ich hatte mir diese Zeichnung auch schon angesehen!


    Ausgehakt????


    Kann das passieren, wenn der Ganghebel einen Schlag bekommt?

  • kenne das speziell von dem Modell nicht. Bei anderen Mopeds gab es teilweise einen Grat an dem Blech was zum Verhaken geführt hat.
    Wenn der Schalthebel sich frei ohne wiederstand bewegt, stimmt auch irgendwas mit der Feder #7 nicht.


    Mach auf und schau rein. Und mach ein Foto vom Ist-Zustand ;-)

  • Okay!
    Nochmal danke!
    Steve!


    Alles am Moped meines Freundes.


    Bisher hatten wir diese Symptome auch noch nie an EXC s.


    Melde mich, wenn es Erkenntnisse gibt!


    Aufmachen heißt rechts, oder?
    Mit Kupplung ab, oder sieht man es so?

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!