Hydraulikfrage

  • N'abend zusammen,


    ich hätte da aktuell mal eine Frage.
    Ich hab zusammen mit meinem Nachbarn einen Volvo Radlader gemietet.
    Anstatt in den Tank hat der dann Diesel in einen anderen Einfüllstutzen geschüttet. Nach meiner laienhaften Einschätzung war das der Einfüllstutzen für's Hydrauliköl.
    Es waren gut 6 Liter Diesel, die er reingeschüttet hat.
    Ich hab heute - weil ich's nicht wußte - den ganzen Tag mit dem Radlader gebuddelt, ohne ein Problem zu haben.


    Kann das Ganze Schäden angerichtet haben, die sich erst später bemerkbar machen? Oder ist das noch tolerierbar und man muß sich keine Sorgen machen?

    Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. (Goethe)

  • der diesel bildet mit dem öl eine suspension.
    Das ist nicht gut für das hydaulikpumpe(n). Soll heißen du hast sehr wahrscheinlich nichts kaputt gemacht, aber das öl muss gewechselt werden.
    So ein radlader hat je nach größe so um die 60-70l hydauliköl! Werde ihr wohl bezahlen mussen. Aber eine radladervermietung kommt da recht preiswert ran-sollte nicht so extrem teuer werden(schätze mal so zw.120-150€ :( )


    Ich weiß das aber nur weil meinem vater das auch mal passiert ist. der hat sich dann gewundert, dass der radlader an dem wochenend nur 7-8l verbraucht hat :teufelgri

  • Kaputt gehen kann nur was wenn die schmierung abreißt und das ist bei Diesel im Mischungsverhältnis 1:10 mit Hydrauliköl eher unwahrscheinlich..
    Trotzdem, in anbetracht an den Preis einer Hdraulikpumpe würde ich das Öl wechseln...


    Was wolltest Du machen?? Eine Leiche hinterm Haus verbuddeln, den Tarnsit illegal entsorgen oder eine eigene Crossbahn im Garten??

    "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
    Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • Ich hatte "mal eben" 120 Kubik Mutterboden zu verteilen auf das spätestens nächsten Jahres gar liebliche Blümlein rund um mein neu erbautes Anwesen sprießen und mein Herzelein erfeuen... ;)


    Für eine Crossstrecke reicht leider der Platz nicht :mecker: , aber vielleicht für eine kleinen Trial - Spielplatz mal.... ;)

    Das Außerordentliche geschieht nicht auf glattem, gewöhnlichem Wege. (Goethe)

  • Wobei du ja nicht gesagt hast,in welches Hydrauliksystem.
    Manche haben auch mehrere
    z.b. Lenk-/Arbeits-Hydraulik,oder sogar Drehmo-Wandler.
    Ich würd´s wechseln



    ..........Achja ein Arbeitskollege hat auch schon mal die Motorölöffnung genommen,und sich gewundert,das der Tank schon nach ein paar Litern voll war :teufelgri

  • Zitat von timebomblucky

    ..........Achja ein Arbeitskollege hat auch schon mal die Motorölöffnung genommen,und sich gewundert,das der Tank schon nach ein paar Litern voll war :teufelgri


    einer unserer EX-Zivis auch - an der Tanke, den Motor von nem alten Benz-LKW vollgetankt und sich gewundert, warum der Tank nach 6 Litern voll war :biggrin:
    Er hat dann in der Firma angrufen, was er machen solle. Da aber keiner zur Tanke kommen wollte, weil uns das zu peinlich war, hat er zusammen mit dem örtlichen Schlosser dort den Benz ums Haus geschleppt und n Ölwechsel gemacht. :biggrin: man wäre mir das peinlich :kuck:

  • Ein Kumpel von mir sollte mal bei nem Audi A4 Kühlerwasser nachfüllen - dummerweise hat er den Öleinfüllstutzen genommen und rein geschütet bis eben voll war.


    Der Motor hats auch nicht mehr lange gemacht.


    Ich war mal an der Tankstelle beim bezahlen gestanden plötzlich kommt eine Blondine rein und meint sie hätte in ihren Wagen aus versehen Benzin getankt und ihr Wagen ist aber ein Diesel .... kein Witz ....


    Naja hab ihr dann geraten sie solle den Tank mit Diesel gar auffüllen der Motor wird die 10 - 15 Liter Benzin schon verkraften.


    Als die gute Frau wieder zum Tanken ging haben wir alle an der Kasse sowas von lachen müssen .... :)


    gruß fendtman

  • es wurde eh schon alles gesagt,


    Die von Volvo sind doch selber Schuld wenn die dem Mieter kein gescheite Einweisung geben.


    Aber das einer Diesel statt Benzin tankt kommt öfters als ihr vielleicht glaubt vor (ein Freund hat ne Tankstelle)
    Auch die Sache mit dem Diesel im Motor bei alten Benz LKWs ist schon öfters passiert. Für die anordnung des Öleinfüllstutzen gehört dem Konstrukteur noch nach Jahrzehnten in den Arsch getreten.


    gruass Claus

    Ride on # 307 ich hoffe es gibt auch da wo Du jetzt bist Motocross Strecken und Mopeds
    Michael Artmayer *30.7.1995 +28.5.2013

  • ach ja nochwas,


    die meisten Mieter würde sicher nix sagen und das Gerät so zurückgeben. :mecker:


    gruass Claus

    Ride on # 307 ich hoffe es gibt auch da wo Du jetzt bist Motocross Strecken und Mopeds
    Michael Artmayer *30.7.1995 +28.5.2013

  • @ moppi


    Als eine Suspension bezeichnet man eine Flüssigkeit in der Feste Teilchen gebunden sind . Ich würde sagen das der Diesel sich mit dem oel vermischt .
    Probleme könnten aber die Hydraulikventile oder irgendwelche Durchflussregler machen die durch die geringere viskosität ein wenig durchdrehen .


    Auch kann es sein das die Hydraulikpumpe nicht mehr den nötigen Druck aufbaut .

  • Es kann aber auch passieren das garnix passiert und kein Arsch feststellt das sich was verändert und alles wie gehabt bleibt...
    Einfach weil Diesel auch Öl ist und wir früher sogar Motoren zum säubern mit Diesel statt Öl befüllt haben, Warm laufen lassen und die Brühe dann abgelassen haben.
    Oder es passiert nix weil Diesel sogar Pumpen schmiert und in vielen deutschen Autos in teuren Hochdruckpumpen läuft...


    Oder alles geht fest und man hat 5000 Euro Schaden....

    "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
    Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • @ dörty,


    ich kann mal meinen ziehsohn fragen, der ist baumaschinenmechaniker bei volvo BM in bielefeld.
    wenn einer da was genaues weiss, dann der, der ist echt gut auf seinem gebiet.


    wenns schnell gehen muss, schick ne PN, dann schicke ich dir seine handynummer.


    gruss bull

    "Racing is life.Anything before or after is just waiting"
    Steve McQueen , LeMans 1971

  • Festgehen wird da mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts, weil die Schmierfähigkeit ganz gut ist. Auch die Kompressibilität von Diesel ist vergleichbar mit anderen Hydraulikflüssigkeiten. Aber bei den Drücken, die in so einer Anlage vorhanden sein können, gibt's eine gelungene Überraschung, wenn das System nicht perfekt entlüftet ist. Diesel entzündet sich bei solchen Drücken in Verbindung mit Luft so gut, dass es sogar irgendwelche Leute geben soll, die damit Motoren betreiben - das geht zwar nicht besonders gut, aber die Hungerleider, die sich keinen richtigen Motor leisten können schwören drauf. :teufelgri

  • Zitat von chris123

    Festgehen wird da mit hoher Wahrscheinlichkeit nichts, weil die Schmierfähigkeit ganz gut ist. Auch die Kompressibilität von Diesel ist vergleichbar mit anderen Hydraulikflüssigkeiten. Aber bei den Drücken, die in so einer Anlage vorhanden sein können, gibt's eine gelungene Überraschung, wenn das System nicht perfekt entlüftet ist. Diesel entzündet sich bei solchen Drücken in Verbindung mit Luft so gut, dass es sogar irgendwelche Leute geben soll, die damit Motoren betreiben - das geht zwar nicht besonders gut, aber die Hungerleider, die sich keinen richtigen Motor leisten können schwören drauf. :teufelgri


    Mit Diesel lösche ich Dir sogar einen Grill! Das funktioniert nur beim zerstäuben Kraftstoff und dann kannst Du auch Steinmehl nach dem gleichen Prinzip verbrennen.

    "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
    Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • Dann wärm mal dein Diesel auf 80-100° vor und versuch mal zu löschen. :rotwerd: :cool:


    Ist übrigens kein Witz. Wenn Luft in der Anlage ist, kann es in einigen Pumpen zu starker Verschäumung kommen und wenn das Zeug warm genug ist, kann es knallen. Ist tatsächlich schon passiert.

  • surfer: ich habe immer in chemie gelernt, dass eine suspension eine stoffgemisch ist(zwei flüssigkeiten), das sich nicht dauerhaft verbindet(wie z.b. wasser und öl) und sich nur kurzzeitig durchmischen(z.b. wenn sie durch ein hydr. system wandern).


    Ob sich allerdings diesel und hydauliköl nicht vermischen weiß ich nicht, hab ich mir nur sagen lassen(ob mein alter das noch so genau wusste, was ihm der mechaniker damals gesagt hat, wage ich zu bezweifeln)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!