wieder mal transporter

  • moien,


    mich beschäftigt da schon seit ein paar wochen ein "problem".
    folgendes: auf der suche nach einem neuen wagen der hobbygerecht ist (mind 2 moppeds im innenraum) hatte ich mir überlegt u.u. einen transporter zu holen. nun habe ich folgende macke: da der transporter mein erstwagen sein würde möchte ich den fahrgastraum gerne so "pkw mässig" wie möglich eingerichtet haben, d.h. mit klima, schiebedach, komfortsitzen, elektr. fensterheber, etc, etc. im laderaum tut es der gummiboden mit verzurrösen und standheizung.
    wenn man sich nun so ein schönes wägelchen im internet zusammenkonfiguriert trifft einen am ende der konfiguration der schlag, t5 und vito locker 35 - 40.000 euro aufwärts; opel, ford, etc. immer noch so um die 30 - 34 tsd und da reden wir über einen kombi ohne sitze - heißt hinten nix drin (kein multivan oder ähnliches).


    gebrauchtwagen wäre natürlich eine erwähnenswerte alternative, nur ist es so, dass es solche autos wie oben beschrieben anscheinend nicht gibt (oder ich sie nicht finde). entweder es ist direkt der multivan mit allem oder es ist der ex firmenwagen vom gas wasser scheiße mann der seinen mitarbeitern keine komfortsitze oder el. fensterheber gegönnt hat, da kann man dann froh sein, dass ein lenkrad drin ist.


    vielleicht bin ich ja der einzige der dieses problemchen hat, meine ansprüche sind zu hoch oder die brieftasche ist schlicht zu dünn.


    vielleicht gibt es aber auch ne lösung des problems - nur welche?


    sammelstelle für gebrauchte mini racetransporter mit guter fahrerhausausstattung :biggrin:


    gruß
    andré

  • @ rick,


    das kann sein, nur die von dir angesprochenen wagen sind mir zu groß. mit t4 oder vito in der stadt haut gerade noch hin. mit deinen modellen kann man das vergessen.


    gruß
    andré

  • also von dem was du suchst kann ich eigentlich nur auf den standart vito verweisen!!
    so einen fahr ich ziemlich oft dienstlich!
    ist ein 8sitzer!
    aber die sitze sind innerhalb von 2 minuten draussen und dann hat man genau das auto das du beschrieben hast!!


    hat ne klimaanlage, fährt sich wirklich geil, find ich! obwohl wir da nur den schwächsten haben! also den 108 cdi!


    es wird halt allgemein behauptet das der scheiße ist! also sehr anfällig, und das kann ich auch nur bestätigen! unsrer ist ein halbes jahr alt und hat grad mal 30000km und der war schon 4 mal in der werkstatt (lenkgetriebe wurde getauscht, sonst nur kleinigkeiten die auf garantie gingen!) wenn sich jemand anders um solche reparaturen kümmert macht der auf jeden fall spass, und es is auf jeden fall einer der universellsten!
    aber durch die anfälligkeit würde ich mir selbst keinen kaufen!

  • Moinsen kik,


    ich hab so was auch mal gesucht, Ist nicht so einfach...


    Du kannst Glück haben und einen T4 finden, welche es gaaaanz selten als Transporter mit Multivan Cockpit gibt, da kann es was werden.


    Ansonsten kommt vom T4 noch die Ausstattung Kombi an ehesten dahin. Die wahre in der Ausstattung zwischen Multivan und Transporter, haben hinten jedoch alles voller Scheiben ;-), fand ich ein doof ;) .


    Relativ gediegen ist es einen gebrauchten Multivan zu kaufen, und den hinten leer zu räumen. Das ist gar nicht so aufwändig, und man kann an den Halterungen für die Bänke prima Verzurrösen anbringen.
    Sind jedoch auch nicht ganz billig... Besonders, wenn man den grossen Diesel haben will.


    Ähnliche Möglichkeiten gibt es auch vom Vito, Opel und Renault, jedoch kann ich mich dafür nicht begeistern.


    Für den Renault jedoch hab ich auch schon ganz gute Neuwagenangebote gesehen, mit Deinen Ausstattungspunkten, jedoch ist und belibt es dann ein Lieferwagen... Der Preis lag hier bei 19.000 Euro.


    Wir haben dann unseren "Race" Kombi behalten und ich hab noch einen alten Transit als Moppedtransporter gekauft und diesen wieder Fit gemacht :biggrin:

    Grüße,
    Sizzla




    keep the fire böhning...

  • eine kleinere Variante ist noch der Fiat Multipla. Kenne jetzt nicht auswendig die Länge, aber wenn Du schon Kombis in Betracht gezogen hast ist er sicher grösser. Vorne ziemlich komfortabel, für Stadtverkehr nicht zu gross, hinten Platz mit grosser Tür und auf der Autobahn geht er echt gut. Einziges Problem: die Optik ist mehr als gewöhnungsbedürftig :dk:

  • Hallo,


    hab nen Vito 112 CDI und noch nix an schlechtem erlebt.
    Kann nur sage geile Karre.
    2 Mops locker, 3 gehen auch.
    Ab mitte 98 laut Mercedes Händler kaufbar. Ältere Finger weg.


    Gruß
    Butzgurt

  • also um nochmal kurz zusammenzufassen:


    mit kombi meinte ich einen katsenwagen mit scheiben.


    ich suche halt einen (kleinen) bus mit pkw ähnlich ausgestattetem fahrerhaus. das scheint fast unmöglich zu sein. woher kriegen?


    vito gut und schön (ab 98), aber mein eigentliches prob bleibt.


    also sizzla kam meinem prob schon am nähesten.


    gruß
    andré

  • kik


    alles nur KEIN "Vito" !!!:rolling:


    blättere dich mal HIER durch !!!


    ich fahre selbst einen und würde ihn NIE wieder kaufen bzw. will ihn jetzt verkaufen !!!

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • Hi!
    Ich habe den großen Citroen Jumper. Da ich jetzt beruflich etwas weiter fahren muss und auch meinen Firmenwagen abgegeben habe, habe ich den Markt mal so a´bisserl unter die Lupe genommen. Bin mal alle Hersteller mit Ihren Modellen durchflügt. Da ich weiterhin Enduro fahren werde (ohne geht gar net) und auch ein Surfbrett ab und zu mal mitschleppe, bin ich auf folgende Lösung gekommen;
    Fiat Scudo (Danke für den Tip an Käte)
    Citroen Jumpy
    Peugeot Partner (ich glaube, der Partner war das?)
    Die Dinger sind in allen Varianten zu haben; 5,7 o. 8 Sitzer, Kasten(2 o. 3 Sitzer), Verglast, net Verglast, 2 Längenvarianten, bekommt man 2 Mopeds rein(schon ausprobiert), Zubehör ohne Ende, Grundausstattung und Preis ist auch ganz gut.
    Händler hat gesagt, dass man 2-3 Jahre alte Modelle ganz gut bekommt(Neuwagen wäre mir eh zu teuer). Sind zuverlässig und oK. Von älteren rät auch er als Zuverlässiges Alltagsauto ab.
    Infos bekommt man sonst über die Herstellerhomepage umsonst zugeschickt.
    Wollt ich nur mal so gesagt haben....Werde den Jumper zwar erstmal weiterfahren. Aber langfristig werde ich mal schauen.


    Gruß
    Christian

  • .... also bis ca. 50.000 km hat mein Vito (110cdi Bj. 2002) auch nur Mucken gemacht , aber jetzt(75.000km) läuft er wie ein Uhrwerk .... komisch aber wahr , bei meinen Kollegen ist es genauso , umso mehr km umso besser .-



    Sven

    ... der mit der EXC tanzt , er versuchts wenigstens ...

  • Servus KIK,


    im Advent 03 hatte ich ähnliches gesucht wie Du.


    Mitte Februar 04 habe ich mir dann einen "kurzen" T4 Fensterbus mit zwei Sitzen, el. FH/Spiegel, Airbags und Klima Mod. 01 für viel Geld gekauft.
    Ein Multivan kostet ungefähr das doppelte und hat nichts, was sich nicht gezielt nachrüsten lässt; seit ich Stabi, straffere Federn/Dämpfer und Reifen mit niedigerem Querschnitt montiert habe, lässt sich die Schiffschaukel sogar halbwegs flott bewegen...


    Evtl. läßt sich inzwischen auch etwas besser ein T4 mit "langem Radstand" (+40cm) finden, inzwischen müßte es ja auch den T5 LR geben, wird dann halt in der Stadt noch etwas unhandlicher...


    GRTX
    MICH

  • Ich habe mich für einen kurzen Vito entschieden (als Kastenwagen ohne Verglasung - es muss ja nicht gleich jeder sehen das da auch noch Mopeds drinn sind). Das Angebot an occ. war wirklich sehr dürftig und rel. teuer.


    Mal sehen - die Kiste sollte eigentlich nächste Woche bereit stehen.


    Gruss, Bit996

  • Zitat

    Original geschrieben von twinshocker
    Fiat Scudo ?



    Gruß Twin


    Na gut, ist halt nur ein halber Bus. Aber auch eine gute Lösung...denke ich mal :)


    Gruß
    Kapatiemme

  • Das Problem sind nicht die Mopeds, die passen meist irgenwie rein.
    Aber das Zubehör!
    1 Kiste Werkzeug, Ersatzteile und Material
    1 Tasche Kleidung, Sanitär usw.
    1 Tasche Endurokleidung/Protektoren
    pro Person!


    Ich würde was älteres gebrauchtes nehmen.
    Hab für meinen T4 Cara. lang gut 7000€ gezahlt.
    Zentral, Servo, E-Fensterh., Klima ...............
    Aber 200.000 km am Tacho. Also gerade eingefahren :teufelgri
    Das überflüssige Material im "Transportraum" muß man halt über €-bay entsorgen

    :teufelgri Enduro wird erst richtig lustig, wenn der Spaß aufhört :teufelgri

  • Sers,
    da würd ich mir eher einen billigen Kastenwagen (Ford Transit kann ich da empfehlen) UND einen stinknormalen PKW nehmen.


    Wenn du keine Trennwand hast, ist die Karre immer dreckig, auch vorne. Ich pass zwar ziemlich auf meinen Bus auf, aber ich hab ein paar Dellen im Dachhimmel (Lenker schräg gestanden), paar feste Kratzer in den Seitenverkleidungen (jaja, die Fussraste ist schon scharf), Riss im "Gummiboden" (keine Ahnung wie ich das angestellt hab...), etc. etc.


    Zum "racetransporter" taugt ohnehin nur ein grosser Wagen mit Hochdach (Stehhöhe), Da kommst du dafür in keine Parkgaragen mehr rein...


    Ohne Trennwand ist im Sommer auch lustig, so ein Mopperl duftet ganz fein nach benzin. Und am Rückweg nach Kuh, Wildschwein und Hühnerpisse.


    l.g.Martin

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!