sprung "drücken"

  • moins,


    ich war am we wiedermal auf ner mx piste.


    auf dieser piste gabs einen table, der relativ steil geschoben war und auch recht lang war. das heißt also, dass es einen ziemlich weit nach oben hinausträgt, wenn man den table vernünftig springen will. ich hab das auch versucht und es hat auch mitunter gut geklappt aber wie gesagt die höhe war schon sehr "beeindruckend".


    neben dem table haben ein paar bekannte gestanden, die mir dann später gesagt haben, dass meine sprünge doch recht hoch waren im vergleich zu den anderen die diesen table gesprungen haben. ergo mach ich doch da was falsch.


    wenn ich springe versuche ich beim absprung die energie nach obenhinaus abzupuffern, indem ich dann die beine anwinkle und das moppeddirekt unter meinem hintern ist. nun habe ich die leute beobachtet, wo ich der meinung war, dass die flacher springen, und da ist mir aufgefallen, dass die ab der hälfte des sprunges mit ausgestreckten beinen auf den rasten stehen und den oberkörper relativ weit vorn haben. die kollegen haben also eine ganz andere technik wie ich. die sprünge von denen sehen sehr flüssig und zügig aus, wobei ich bei mir halt immer das gefühl habe, dass ich zum mond und zurück reise.


    was mache ich falsch?


    hat überhaupt jemand begriffen was ich meine?

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • Ich versteh, was du meinst.
    Die Technik ist aber nicht ganz einfach ...


    Im Prinzip ist das mit dem "Ansaugen" der Maschine schon richtig. Man muss halt schaun, dass man 1. beim Absprung eine Bewegung nach unten macht und folglich knickt man auch mit den Beinen ein, um die hochfliegende Karre quasi einzufangen.


    Da gibts sicherlich noch mehr Kniffs, wie genau das funktioniert ist aber eher eine Sache von langer Übung. Auch in Fahrtechnik-Tipps in Zeitschriften wurde das mal behandelt, aber viel mehr als die Sache oben können die auch nicht erklären.

  • wie schon genannt ,aufsaugen mit den beinen, eventuell zugstufe hinten etwas langsamer machen (falls nicht an anderen stellen zuviel verschenkt wird), abkippen des bikes bei anfahrt und sprung "Lernziel "Whip" :))

  • hmmm, also nach whip sah das nicht aus, was der kolleg beim springen gezeigt hat. der hatte sein bike schon relativ gerade.


    sollte man vielleicht einfach nach dem "ansaugen" die beine wieder durchstrecken?

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • jedesmal wenn ich das mache sind meine griffgummis im arsch :biggrin:

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • Zitat

    die beine wieder durchstrecken?


    Das, und die "nach vorn geneigte Haltung" hat nix mit dem Drücken zu tun. Irgendwie sieht das bei richtig guten Fahrern immer so aus. Ich werde diese verf**** "Fröschle-Haltung" auch nicht los :mecker:

  • :finger: kenn ich schon.


    mit nem flachen sprung hat das wohl auch nichts zu tun.

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • Beim Abspung wie hier schon tausendmal im Fahrtechnikforum erklärt erst einmal etwas Energie wegschlucken. Kurz nach dem Absprung muss das Moped dann von unten an den Hintern treffen (sozusagen hinsetzen), das bringt auch noch mal etwas. Dann wieder ganz lang machen.


    MfG Stefan

  • genau!


    du bist ein wahrer held! oder sollte ich praktikant sagen?

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • jo mein ich. :biggrin:


    ausserdem meine ich, dass es wirklich sehr junge fahrer gibt von denen so alte leute wie ich sich durchaus was abkucken können.


    ich unterstelle jetzt mal, du bist so ein ausnahmetalent, trotzalledem sollte man nicht in ein forum gehen und erstmal allen erzählen wollen, wie denn der hase läuft verstehste?


    und wenn ich gern im forum lese und mir tipps geben lasse, kommt da bestimmt nicht son hosenkacker und erzählt mir, dass das quatsch ist und ich doch lieber mopped fahren soll. kannste mir soweit folgen?


    vielleicht bist du ja tatsächlich der "crossmessias" aber umgangsformen hast noch nicht viel gehört. wie man in den wald ...

    Wir hören nicht auf zu spielen, weil wir älter werden.
    Wir altern, weil wir aufhören zu spielen.

  • ja ich weis auch das ich hier volkommen falsch bin !!! die leute hier verstehen mich nicht !!! ein 13 jähriger hat unter ´Enduro-Crosspapas´ nix zu suchen !!! da bleib ich doch lieber beim guten alten motocrossX !!! da sind wenigstens echte crosser und nicht solche möchtegerncrosser wie hier !
    so das wars von mir.schönes leben noch

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!