orthesen selber bauen?

  • hallo,


    mich würde mal wissen ob jemand das schon probiert, oder erfahrungen geammelt hat? wie muss das gelenk auschauen, bei welcher körpergöße? welches material fürs gelenk? welches für den rest der orthese (karbon oder karbon/kevlar mix)?....


    wäre für tips dankbar

    • Offizieller Beitrag

    Das Gelenk ist relativ kompliziert weil es zum komplizierten Bewegungsablauf des Knies passen muß.
    Es hat einen kleinen Zwischenhebel.


    Ich schätze das kannst du vergessen , wenn das Ding nicht richtig funzt machst du mehr kaputt wie es nützt.


    Gruß Twin

  • Ich denke, sowas sollte man Leuten überlassen, die nen Plan davon haben.
    Ich jedenfalls würde nicht mit ner selbst geschnitzten Orthese fahren wollen.

    Probleme mit dem Fahrwerk? Fahr' schneller!


    Ich bin Bayer und damit von Haus aus schon mal viel cooler als du.

  • Der Castillo - Freak hat mit den Asterisk Orthesen ja einen durchschlagenden Erfolg... Der hat seine Orthesen auch selbst gebastelt, weil er nach einem Unfall unbedingt wieder Ski fahren wollte... also gehn tuts schon, nur muss man da wahrscheinlich auch ein bisschen Ahnung von der Anatomie eines Knies und Materialkunde mitbringen...


    Viel Erfolg auf jeden Fall


    Gruss Chefe

  • Naja, alles ist ja wohl irgendwann von jemandem "selber gebaut" worden. Sogar Eure KTMs sind nicht vom lieben Gott erschaffen worden (ich weiß das schockiert jetzt vieleicht), sondern die haben irgendwelche Leute selber gebaut. ;)

  • Hi
    hab mal zugesehen wie die Dinger gebaut werden, wird hundertmal anprobiert, die Gelenke angepaßt. Wie geanau weiß
    ich allerdings auch nichtmehr.
    da werds baut
    Gruß
    Thomas

    Every day of my life, I am forced to add another name to the list of people who piss me off!

  • Hi,
    habe ich auch schon probiert eine Orthes selbs zu machen. War teilweise recht lustig. Habe aus den Netz jede Menge Info zum Kniegelenk und den nachempfundenen Gelenken an den Ortehsen zusammengesucht. Irgendwann habe ich dann etwas brauchbares gefunden, hat so ähntlich wie ...überschlagende Viererkette geheißen... Bin dann Stunden an der Bohr, Dreh und Fräsmaschiene gestanden und habe vier Schienen gebastelt. Als nächstes habe ich einen Fernseher in die Werkstatt gestellt. Meinen Fuß einen Gibs angelegt, von der Wade bis zum Schenckel, den Fernseher aufgedreht und gewartet bis der Gibs getrocknet ist. Den Gibs dann wieder runter geschnitten, sorgsam wieder zusammengeklebt, innen mit Wachsspray besprüht und mit Gibs aufgefüllt. So habe ich eine Nachbildung von meinen Knie bekommen. Dieses Muster habe ich dann komplett zupolyestert. Sollte später dann mal aus Kohlefaser werden. Die Polyesterhülle habe ich dann so zusammengeschnitten wie ich mir das Grundgerüst der Orthese vorgestellt habe.


    Bei diesen Arbeiten ist so viel Zeit vergangen das mein Knie wieder einsatzbar war und ich bin wieder mehr Motorrad gefahren, was zur folge hatte das ich wieder vermehrt auf den Motorrad schraubte.


    Meinen Gibsfuß, das war ein schweres Ding, hat mein Vater bei einer Werkstattaufräumaktion mal weg geschmissen. Die Gelenke sind mir auch schon lange nicht mehr unter gekommen und die Polyesterteile weiß ich auch nicht mehr wo sie sind. Das Projekt wurde nie beendet.


    Habe mir vor zwei Wochen wieder mal das Knie verdreht, habe mir jetzt die MRpro bestellt. Sollten in den nächsten Tagen bei mir ankommen. Kann dann mal schreiben wie sie sind.


    Ciao Paul

  • ich beschäftige mich nun auch schon länger mit dem thema orthese und kann mir nicht vorstellen, dass man - selbst wenn man richtig geschickt ist, viel ahnung von mechanik, werkstoffen, orthopädie etc. hat - sowas mal eben gebastelt bekommt, dass es auch wirklich funktioniert.


    wir vertreiben seit neuestem in deutschland eine ganz bestimmt orthese. wenn ich mir nur vor augen halte, dass die buben, die die dinger entwickeln und herstellen schon 20 (!!!) jahre lang orthesen bauen, mit anthropologen zusammenarbeiten etc. und heute immer noch was finden, was man verbessern kann, dann glaube ich mit fug und recht sagen zu können, dass man das lieber denjenigen überlassen sollte, die was davon verstehen.


    letztlich sollte man sich überlegen, ob man bei der wichtigsten sache überhaupt, nämlich der gesundheit und körperlichen unversertheit, ne bastelstunde im keller einlegt um seine knochen zu schützen.


    so long

  • Zitat

    Original geschrieben von FrankSt
    Anthropologen?


    Ja Frank!! Das sind die Typen, die beruflich und sachlich das machen was Du bei jedem Rock in Deiner Jugend gemacht hast!
    Allerdings beschäfftigen Sie sich auch mit den Teilen, welchen Du keine Beachtung geschenkt hast!






    Anthropometrie - Erforschung der menschlichen Körpermaße
    Anthopologie - Erforscher der menschlichen Körperformen in Vergangenheit und Gegenwart

    "Es gibt Menschen, die ein Stück Land "Mein" nennen, und dieses Land nie gesehen und betreten haben. Die Menschen trachten im Leben nicht danach zu tun, was sie für gut halten, sondern danach, möglichst viele Dinge "Mein" zu nennen."
    Lew Nikolajewitsch Graf Tolstoi

  • Zitat

    Original geschrieben von Gallo
    Ja Frank!! Das sind die Typen, die beruflich und sachlich das machen was Du bei jedem Rock in Deiner Jugend gemacht hast!
    Allerdings beschäfftigen Sie sich auch mit den Teilen, welchen Du keine Beachtung geschenkt hast!

    Ach, zu Franks Jugenzeiten galt das Knie doch noch als hoch erotisch :teufelgri

  • ok um das für den frank ein wenig plastischer zu machen:


    anthropometrie ist die wissenschaft die auch z.b. von der automobilindustrie eingesetzt wird, wenn die u.a. ihre sitze entwickeln. ich habe mir sagen lassen, dass sogar lewis mit anthropologen zusammenarbeitet - und unser MRpro hersteller ebenfalls. an der hochschule sao paulo

  • Zitat

    Original geschrieben von Bernie
    ich habe mir sagen lassen, dass sogar lewis mit anthropologen zusammenarbeitet - und unser MRpro hersteller ebenfalls. an der hochschule sao paulo

    Die sollen mal ihre Anthropologen wechseln bei den Hosen die sie zur Zeit auf den Markt werfen :teufelgri

  • Zitat

    Original geschrieben von Hauke
    Die sollen mal ihre Anthropologen wechseln bei den Hosen die sie zur Zeit auf den Markt werfen :teufelgri


    wieso, das passt schon. Ist Brasilianisch-Antropologische Passform und Farbgebung.
    Sozusagen Exotenhosen :teufelgri

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!