Gebts endlich zu - Eure schlimmsten Schrauberfehler !!!!

  • [/quote]Rustikal, aber da gibts auch noch eine Eskalationsstufe. Hab mal ein gebrauchtes Hinterrad gekauft, da war das Felgenhorn auf beiden Seiten umlaufend gebohrt und ca. 10 Spax in den Reifenwulst reingeschraubt.[/quote]


    War in den 70' ern und 80' er beim Speedway normal.

  • Nein, umgekehrt! Ohne Reifenhalter (und mit Kerben, nicht Schrauben) geht das wechseln schneller. Mein Kumpel der in den 80ern GS Wettbewerb gefahren ist musste ja als Zeitprüfung noch Reifen wechseln. Unter 10min! Das geht nur ohne Reifenhalter. Die Kerben mussten dann sein.


    Greets kai

  • Nein, umgekehrt! Ohne Reifenhalter (und mit Kerben, nicht Schrauben) geht das wechseln schneller.


    .....


    ich meinte in meinem Post - vor der Zeit als die Reifenhalter erfunden wurden....




    ....
    Mein Kumpel der in den 80ern GS Wettbewerb gefahren ist musste ja als Zeitprüfung noch Reifen wechseln. Unter 10min! Das geht nur ohne Reifenhalter. Die Kerben mussten dann sein.


    Greets kai


    ... teilweise wechseln die heute die Reifen mit Halter und Mouse in unter 3 Minuten!!!


    Sport frei


    Sven

  • Nicht meine Fails,hier die Geschichte zu den Bildern:


    Kolben SX125/17 :man kann ja einfach nen grösseren Kolben einbauen bei nem gebrauchten Zylinder ,hier ein D statt B der später von mir gemessen reingehört hätte,dazu noch geschmiedet,also viel zu wenig Kolbenspiel.

    Beim einfahren ging er dann beim zurollen auf nen Table fest,der Fahrer überschlug sich und landete mit gebrochenen Wirbeln im KKH,nie mehr MX :-(


    Der Pleuellagerbolzen :


    Kunde brachte mir den Rumpfmotor einer CR250/02.Bitte nur die KW Lager wechseln.Er (Und ich) spürte kein Spiel am Pleuellager und es soll deswegen drin bleiben,genau so nen Satz liest man hier ja auch oft.Ich überredete ihn dann aber aufgrund Erfahrungswerten es doch zu wechseln,auch das Getriebeausgangslager,wie man sieht hätte es nicht mehr lange gehalten,sowas kann enden wie beim Kolben....im KKH mit nie mehr MX.

  • Mein erster bezahlter Motor Job! Ich 17 Jahre alt. Den 200er Vespa Motor von einem Bekannten der Eltern fit machen. Neue Kurbelwelle Kolben/Zylinder, Lager ect.

    Sollte schnell gehen, denn am nächsten Morgen wollte der Bekannte mit der Vespa auf dem Wohnmobil richtung Italien fahren.

    Die Teile waren nicht früher da, also erst am Nachmittag vorher angefangen. So gegen zehn Uhr Abends war dann alles eingebaut und fertig. Ich stolz wie Bolle wollte eine Testfahrt machen (ohne Führerschein für den Hubraum natürlich). Leider hatte ich das Kickstarterritzel vergessen einzubauen. Also alles nochmal auseinander! Um das einzubauen muss bei der Vespa wirklich alles auseinander.

    Als die Sonne dann aufging wars dann wirklich fertig und ich auch :)

    Aber geschafft!

  • Der A Kolben war der billigste bei 24MX,20 Std später ist das passiert,ergab dann ne Revision,weil die Brocken im Kurbelgehäuse lagen,beim rauswaschen klemmte auf einmal die Kurbelwelle.

    Zylinder vermessen,hätte eigentlich ein D reingehört


    SX150/20 im Hobbytempo gefahren

  • Der A Kolben war der billigste bei 24MX,20 Std später ist das passiert,ergab dann ne Revision,weil die Brocken im Kurbelgehäuse lagen,beim rauswaschen klemmte auf einmal die Kurbelwelle.

    Zylinder vermessen,hätte eigentlich ein D reingehört


    SX150/20 im Hobbytempo gefahren

    Ich verstehe immer noch nicht warum manche Leute einfach so irgendeine Kolben-Größe kaufen??

    Ich meine gerade im MX/Enduro muss man sich ja mit der Technik auseinandersetzen und so was wissen?!

    Und dann auch bei einer 2020er, ich meine, wer kauft sich so ein „neues“ Moped um später die Wartung zu verschlamp....en?

    Aber soll jeder machen wie er denkt, dass es richtig ist:yeah:

    ==================

    - „The Power of Dreams“

    - „SUCCESS IS 99% FAILURE“

  • Ich verstehe immer noch nicht warum manche Leute einfach so irgendeine Kolben-Größe kaufen??

    Ich meine gerade im MX/Enduro muss man sich ja mit der Technik auseinandersetzen und so was wissen?!

    Und dann auch bei einer 2020er, ich meine, wer kauft sich so ein „neues“ Moped um später die Wartung zu verschlamp....en?

    Aber soll jeder machen wie er denkt, dass es richtig ist:yeah:

    Mehr wie du denkst,anfangs war’s ja auch billiger,meistens kommt dann die Aussage “ich fahre ja nur Hobby”


    Wenigstens blieb es hier nur beim Materialschaden,sah bei dem Beitrag vom 5 Juli anders aus...knapp am Rollstuhl vorbei

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!