Lebensdauer Mousse

  • Oha, der macht ziemlich eine Baustelle auf.......da würde ich wohl zum Schlauchfahrer werden :evil:


    D.h. das Sanit Gleitmittel bleibt im Reifen glitschig, bis zum Reifen-Ende?


    Der Vollständigkeit halber:
    Es haben auch schon einige Vaseline probiert. Ich auch mal, da mir das Gel ausging: Zum montieren fein, geht auch geschmeidig von den Händen wieder ab, aber trocknet schnell aus.
    IMHO kann man nehmen, wenn man sowieso öfters um montiert (weil man z.b. nur einen Felgensatz hat), aber nicht zu gebrauchen, wenn man ein ganzes Reifenleben lang damit fährt.


    Und noch eine Option:
    Von einem Händler, Importeur einer Reifenmarke hier in AT, seine Söhne sehr schnelle MX Fahrer (WM Niveau), erzählte, dass sie nur mit Talkum fahren.
    Für uns Endurofahrer sicher nicht zu empfehlen, beim MX, wenn nach 30min wieder ummontiert wird, spart man sich die ganze Sauerei, da wird's OK sein.

  • Wer hat sich den Schmarn bis zum Schluß angesehen ? Ich hab nach 5 Minuten nicht mehr zu hören können ..... morgens um halb 7 ist das seelische Folter . :whistling:


    Es kann schon mal passieren das ich die Wegstaben verbuchsele und mich verdrückt auskehre !! :thumbsup:


    Kangoo-Center-TML.de die Adresse für den Kangoo Fahrer :thumb:


    Alle meine Beiträge könnten zu 99% Spuren von Ironie aufweisen ... ;-)

  • Wer hat sich den Schmarn bis zum Schluß angesehen ? Ich hab nach 5 Minuten nicht mehr zu hören können ..... morgens um halb 7 ist das seelische Folter . :whistling:


    So ist der auf so ziemlich allen Videos drauf, die er auf dem Kanal hat. Kann mich aber nimmer erinnern bei welcher Suche ich schon mal über seine Tutorials gestolpert bin


  • Na das hoffe ich doch, werde es sehen wenn ich ihn auf mache wenn der Reifen runter ist.


  • noch einen Tip zum Geel, es funktioniert auch das SANIT GleitMittel DVGW 250 ml
    ( https://www.pumpendiscounter.d…-SANIT-GleitMittel-DV.htm )
    ist das gleiche im Prinzip nur viel günstiger,



    Moin,
    das zeug ist im Prinzip nur Schmierseife. trocknet übrigens bei der gedachten Verwendung innerhalb kurzer zeit aus. wenn man Rohre damit zusammensteckt Bekommt man die nach kurzer zeit kaum noch auseinander. Außerdem ist der Kram alkalisch und Greift Metall an. Austrocknen tut das im Reifen wahrscheinlich auch. Ich habe den kram recht einfach zur Hand und habe es aus den genannten gründen nicht verwendet. Dürfte das gleiche Ergebnis sein wie mit dem Grünen zeug was es mal gab oder immer noch gibt. Da war das Mousse nach einer zeit zwar nicht komplett trocken , aber lange nicht mehr so gut geschmiert wie mit dem Silikonfett. Ich denke der kram hat schon bei dem einen oder anderen gefahrenen Mousse die Lebensdauer verringert.
    Michelin sind mir auch 2 Stück seitlich aufgerissen. Ich habe ein Uraltes das mittlerweile zwar zu klein ist aber immer noch heile. Andere die ich danach gefahren bin sind zum teil komplett zerbröselt. Leider weiß ich nicht welcher Hersteller des alten war. Die Zerbröselten wahren glaube ich Metzler, Michelin und ein weiteres wo ich den Hersteller nicht weiß.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

  • Reifen ist demontiert, der Pirelli Mousse ist geschrumpft aber nicht so eingerissen wie die letzten Michelin Mousse !


    Weiss nicht ob ich noch mal Michelin testen werde obwohl die früher immer top waren ,!

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • das zeug ist im Prinzip nur Schmierseife.


    Es gibt da wohl Unterschiedliche. Ich hab eine Tube, welche nicht Seifenartig ist. Von der Konsistenz würde ich es auch als Silikonfett schätzen.


    Michelin sind mir auch 2 Stück seitlich aufgerissen


    Seitlich, fast übern ganzen Umfang?
    Scheint also kein Einzelfall zu sein.

  • Seitlich, fast übern ganzen Umfang?
    Scheint also kein Einzelfall zu sein.


    Meint ihr damit solche Einschnitte? Das Mousse schaut über fast den gesamten Bereich so aus, manchmal rechts, manchmal links eingeschnitten.
    Hab ich jetzt bei einem Mousse entdeckt, bin damit die Krka gefahren und paar Kleinigkeiten bei uns. Hat also nicht wirklich viele Stunden drauf.
    Wollte den Reifen jetzt mal drehen und habs dabei entdeckt.

  • Korrektur: habe jetzt das bild groß gezoomt, genau so !!


    meiner :


    https://photos.app.goo.gl/CQjV5UjjTCd8XtaX7


    dieser war schon relativ schnell fertig, keine 3 Monate im Einsatz !!

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

    Einmal editiert, zuletzt von Carsten_s ()

  • die Mischungen scheinen irgendwie schneller auszutrocknen bzw. weniger flexiber und reißen dann, Rezeptur verändert ???

    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM
    KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM KTM

  • ja genau. Ich hab auch min. ein Michelin, dass genauso aussieht. Von der Härte war es noch OK, eher auf der harten Seite, aber genaue Stunden kann ich nimmer nachvollziehen.


    Auch das Mousse ist nicht auf der weichen Seite, sondern eher noch auf der härteren Seite des Lebens. Ist das X-Grip, dass du mir nach Primosten mitgebracht hast. Hab den Reifen eh nochmal aufgezogen, schlechter kann das Mousse eh nicht mehr werden :D
    Werde damit in Pramlehen zumindest das Training fahren.


    die Mischungen scheinen irgendwie schneller auszutrocknen bzw. weniger flexiber und reißen dann, Rezeptur verändert ???


    Ich habe da eher in Erwähgung gezogen, dass es evt. im Reifen gequetscht wurde. Wobei wie gesagt, Mousse ist für den Reifen auf der harten Seite.


  • Es gibt da wohl Unterschiedliche. Ich hab eine Tube, welche nicht Seifenartig ist. Von der Konsistenz würde ich es auch als Silikonfett schätzen.



    Seitlich, fast übern ganzen Umfang?
    Scheint also kein Einzelfall zu sein.


    Moin,
    Klar gibt es da Unterschied, manches Gleitmittel für Rohrverbindungen ist mehr wie Fett und bleibt etwas Länger Flauschig und trocknet auch nicht so schnell auf. Aber das oben genannte Sanit Zeug trocknet recht schnell. Wenn man da die Dose nicht richtig zu macht ist das innerhalb weniger Wochen nur noch ein fester klumpen. wenn man eine Rohrverbindung damit Einstreicht und nicht innerhalb weniger Minuten zusammensteckt ist es Trocken. Die Verbindung bekommt man nach wenigen Minuten fast nicht mehr auseinander, der Kram Klebt dann sogar etwas.
    Das was mehr wie Fett ist würde ich aber auch nicht verwenden, denn Silikonfett ist das garantiert nicht. Könnte eventuell Vaseline sein.


    Wie weit die risse jetzt wahren weiß ich nicht mehr genau.
    Ich hatte auch mal ein Mousse was im Durchmesser so geschrumpft ist das es Wohl für 17" noch gut gepasst hätte. Das ging zwar noch zu Montieren, ist dann aber irgendwann gerissen so das im Reifen auf einem Stück nur noch Luft war.
    Auch ist mir mal eines während der Veranstaltung zerbröselt, zum glück mit einem Reifen der Nicht so leicht in Felgenbett rutscht. War echt blöd zu fahren, langsam ging aber ab 30-40 war das so unwuchtig das man das Gefühl hatte das Rad ist kaum am Boden. So ab 60 70 ging es dann aber wieder Also ordentliche gas geben und hoffen das der Reifen drauf bleibt. Ist zwar gutgegangen, aber nochmal muss ich das nicht Probieren.


    Ich vermute mahl das heute irgendwas in der Mischung nicht mehr drin ist was für die Haltbarkeit gut war. Ist ja bei etlichen Gummi teilen heute so das die wesentlich schneller rissig werden wie Früher.

    MFG MS
    ps bin bekennender Warmduscher ;)
    pss schlecht schreiben konnte ich schon immer gut :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!