Wild Willys - Letti deklassiert alle!

  • Ich geb's zu, bin kein Letti-Fan, aber Ehre wem Ehre gebührt. Und was nicht ist kann noch werden. Letti jedenfalls hat den Briten (verletzungsbedingt leider ohne Billy Bolt) beim Tong/WWE gezeigt wo Bartel den Most holt. Und das in ihrem ureigensten Gebiet und den üblichen, für Groß Britannien schon fast normalen, katastrophalen Bedingungen. Matsch, Gatsch, nass, feucht, schmierig und für die meisten average Joe's einfach nicht zu bezwingen. Von so Nudeln wir mir will ich gar nicht reden. Klar, eine Runde hätte ich wohl auch geschafft, in 3 Monaten :)


    Jonny Walker als zweiter hat eine komplette Runde aufgebrannt bekommen. Wie der Letti selbst die grausamsten Stellen soviel besser gemeistert hat wie alle anderen, ist wirklich sehr beachtlich. Klar, es war nicht die gesamte Weltelite am Start, aber ich wage es zu bezweifeln, dass irgendwer ihn hätte schlagen können. Es ist einfach abartig wie der Bursche fährt, der raucht Jarvis, Walker, Young, und wie sie alle heißen mögen in der Pfeife und lacht dabei noch.
    Respekt und nochmals Respekt!

    Die Briten können nur hoffen, dass er nicht die ganze britische Meisterschaft fährt. Falls doch setz ich meine virtuellen Taler auf die Nummer 304. Keine Frage.


    Es gibt zahlreiche, lange Videos, aber dieses recht Kurze, zeigt das Essentielle für alle die nicht Stunden lang zusehen wollen.

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Gruß Doc

  • Ja, ich hab's auch gesehen!


    So war es beim GetzenRodeo ja auch schon.

    In der Halle ist er immer etwas verhaltener!

    Vermute Absicht!

    Aber entfesselt, wenn er draußen spielen darf.


    Hab auch gedacht, dass die Engländer bestimmt ein bisschen

    angep....t sein werden.


    Walker ist ja immer so kurz davor, aber dann!

    Vielleicht ist es im Kopf seit dem Crash bei MegaWatt.


    Hab bei Letti und Bolt auch immer so ein paar Bedenken, dass sie so

    losgelöst und euphorisch sind und dabei mal auf die Nase fallen.

    Was ich keinem wünsche!

  • Er darf sich nicht ohne Grund zweifacher Hard Enduro Weltmeister nennen!

    Die Zeiten haben sich geändert...jetzt beißt sich die Konkurrenz Outdoor nicht mehr am alten Graham die Zähne aus sondern am jungen Letti. Jonnys ganz große Zeit dürfte auch schon vorbei sein...Trotzdem freut es mich wenn er als Beta unterstützter Privatier auch mal wieder auf dem Podium steht, gerne auch mal bei einem der großen Outdoor Rennen.

    Wobei...der Kannadier Trystan Hart ist denke ich einer der Letti auch mal schlagen kann...leider ist er nicht immer in Europa.

    Billy sicherlich auch...aber man sieht es ja gerade wieder...leider öfter mal verletzt. Outdoor nicht so dominant wie beim Superenduro.

    8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

  • Ich finde, dass die jungen Wilden unheimlich aufholen.

    Brightmores, Hoar, Walkner, Apolle u.a. m. können richtig gut fahren

    Aber wenn man sowas nebenbei macht, fehlen halt immer

    ein paar Sekunden oder ein bisschen Kondition.


    Ich war sowieso erstaunt, wie bescheiden die beim Getzenrodeo

    teilweise mit betagten WoMos angereist waren.


    Wer aus der Führungsriege ist überhaupt Werksfahrer bzw. so gesponsert,

    dass er wenig nebenbei Geld verdienen muss?

  • Werksfahrer dürften sein:

    KTM Letti und Hart

    Sherco Roman und Kabakchiev

    Gasgas Walkner und?

    Husky Bolt und?

    Rijeju Gomez und?


    Ob die davon leben können? Keine Ahnung!

    8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

  • Walkner ist kein Werksfahrer. Macht das aber Vollzeit unterstützt hauptsächlich von seiner Familie. Kabachiev ist auch erst seit diesem Jahr Werksunterstützt.

    Da gibt es nicht sehr viele die sich voll auf dem Hardenduro WM Zirkus konzentrieren können. Für die meisten kostet das richtig Kohle die sie privat aufbringen müssen.

  • Ja, das habe ich vermutet!


    Erstaunlich, dass diese massenwirksamen Werbeveranstaltungen

    für Motorräder und Zubehör den Akteuren relativ wenig einbringen.


    Besonders Zubehör und Merchandising müssen richtig brummen.


    Möglich, dass einige mit yt Clicks o.ä. noch ein paar Mark machen.

  • Musst nur mal schauen wer da mit den großen Trucks beim Getzen anreist. Die meisten sind mit nem recht überschaubaren Setup unterwegs. So auch der Walkner Michi. Bin mal gespannt was der noch reisst. Der is schon richtig gut geworden die letzten Jahre.

  • Ich hab nur 3 wirklich große Teile gesehen.

    KTM-Husky-FOX aber so genau hab ich auch nicht drauf geachtet.

    Ein Österreicher, keine Ahnung ob Walkner, war mit nem alten FIAT WoMo

    unterwegs.

    Das ist ja auch nicht schlimm, muss ja auch nicht geprotzt werden.

    Hut ab, dass die Jungs das mit soviel Aufwand betreiben.

    Das Rennen ist das eine, aber dann auch noch die Kutscherei von Spanien bis Polen und sonstwo!

  • Ja das ist so...die Masse zahlt da sowieso gut drauf, von den Expert und Hobbys gar nicht zu reden...

    8o GST - legendär wars all die Jahre!!! 8o

  • Selbst die Werksfahrer im Enduro verdienen sich glaub alles andere als dumm und dämlich. Ich vermute mal, dass dagegen z.B. die Fahrer in der US-SX-Szene fast schon obszöne Summen verdienen.

  • Letti ist Outdoor der Beste unter den Besten. Beim Getzen hat er alle(!) außer Bolt überrundet. In der halle ist Bolt kaum zu schlagen, auch von Letti nicht. Walker ist die ewige Nummer 2 in der Halle, dazu kommt, dass er gegen Bolt nicht mit letzter Härte fährt.

    Er fährt überhaupt nicht so hart wie Bolt, Gomez oder früher Blazusiak (der Arsch). Kürzlich hat er auch in einem Interview gesagt, dass er nicht mehr so reinhalten kann wie früher und das dies zum größten Teil seinem schweren Unfall beim Megawatt in Polen geschuldet ist. Da hat er lange gebraucht um sich zu erholen und hat ewig Schmerzen gehabt.


    Letti und Bolt haben sich noch nie so schwer verletzt und ich hoffe es bleibt ihnen auch erspart. Ich glaube schon, dass man das lange nicht los wird.

    Trotzdem ist Jonny einer meiner Lieblinge, weil er einfach ein saunetter Mensch ist und mit jedem redet, immer gut drauf ist. Toller Bursche.
    Diese angeborene Freundlichkeit kostet ihn leider auch sehr viel Zeit. Wer so wie ich jedes YT Hard Enduro Video schaut sieht die Unterschiede.

    Bolt kommt an eine Engstelle, da liegt einer im Weg rum. zack, gleich über das Moped von dem drüber gefahren. Zeitverlust 3 Sekunden. Dann kommt Walker und bleibt freundlich stehen, kassiert nur an dieser einen Stelle 15 Sekunden..... oder Sea to Sky....Gomez fährt über einen schwächeren Konkurrenten drüber, dass dieser gleich mal 5 Meter weit abstürzt, Walker wartet freundlich, kassiert 20 Sekunden....


    Michi Walkner ist sehr gut und wird noch besser, Kabakchiev hat sein High erreicht meiner Mng nach. Hart ist ein Supertalent und wird auch noch besser werden, dabei ist der schon im Windschatten von Letti und Bolt.

    Wade Young hat den Peak überschritten, Gomez schon lange. Roman ist immer noch extrem gut und schnell, der sollte mal Husqvarna oder KTM fahren, ich glaube der entfaltet sich bei Sherco irgendwie nicht voll.
    Aus England kommen auch bald sehr gute Leute nach. Brightmore Brüder, Will Hoare, usw.

    Spannende Geschichte, schade, dass die WESS zum Kasperltheater mutiert. 6 Rennen ist einfach zu wenig, 10 ist schon dürftig. GSD werden jetzt auch von den Pros schon Stimmen laut wenn es die Veranstalter mit idiotischen Hindernissen übertreiben.


    Gruß Doc

  • Ich bin jetzt nicht so ein engagierter Fan der alles

    detailliert verfolgt.

    Aber ich sehe das genauso!

    Walker ist wirklich ein netter Junge.

    Vielleicht zu nett, um Sieger zu sein.

    Da muss man wohl kaltschnäuziger und härter sein.

    Als er letztes Jahr in den USA fuhr, sah er entschlossener aus.


    Ich schreibe fast immer kurze Kommentare auf seine Videos und bekomme

    oft kurze Antworten. Macht wohl seine ebenso nette Freundin.


    Bolt.

    Als der beim Prolog beim Getzen rausflog, war er echt angepisst.

    Konnte ihn gegenüber sehen. Richtig bockig.


    Ansonsten auch ein PR Profi!

    Beim Getzen stand ein Junge mit einer frisch aufgebauten 250er Husky aus 1993.

    Da hat ihn jemand extra ausm Zelt geholt und er hat Fotos gemacht

    und kurz mit ihm geplaudert.

    Der Junge war stolz wie Bolle!


    Letti!

    Dss er beim Getzen im Hauptrennen so weit vorgefahren ist, fand ich

    taktisch nicht sinnvoll.

    Hat Kraft gekostet.

    Hätte im Endlauf ja auch schief gehen können.

    Ist aber nicht.

  • Aktuell ist Letti unbestritten das Maß der Dinge im Hard Enduro. Lange Zeit war es Jarvis und davor hat der Knighter alle in Grund und Boden gefahren. Auch damals gab es schon vergleichbare Formate.


    Mich freut es sehr, dass der Mani regelmässig solch eine Performance abliefert. Mag aber auch Bolt, der Junge ist irgendwie sympathisch. Und Walker scheint eh ein unfassbar netter zu sein.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!