Kawasaki KDX175 Rebuild

  • Moin Heiner, wir hatten uns doch letzten September in Kaltenkirchen kennengelernt?!

    Das sind fesche Nummerntafeln an deinen KDXern.


    Was hast Du denn in Punkto Nummerntafeln vor Meik? Kawa-typisch die ovalen Dinger hinten dran spaxen?

  • Mal ne kleine Fotoserie von den KDX-Jungs Jörg und Heiner aus 2009 und 2010 und Anjas KDX #211









    Jetzt ist es soweit, bin Staatsangestellter geworden :/ :suse: ^^

  • Lieber Meik,
    das KDX'lein wird Dir (und uns) sicherlich gefallen. Meine gebe ich nicht wieder her, läßt sich sehr gut fahren und schafft auch mal einen ersten Platz in der Wertung (wenn das Mitfahrerfeld nicht alllzu stark ist) :saint: .Borna 2009.jpg

    Hallo Werxfahrer, ich finde so wie das mit den seitlichen Starttafeln gelöst ist, sieht das sehr stimmig aus. Sind das Einzelanfertigungen aus dem 3D-Drucker?

  • Moin


    Ich greife mal ein wenig im Thema vor.


    Wenn man sich das genau anschaut, wie Heiner (Werxfahrer) u.Jörg (RM100) das m.M. Optisch u. technisch sehr gut gelöst haben,

    erkennt man es ;)


    Die Seitenteile sind original (oder DC) KDX175.

    Die Startnummerntafeln an den KDX Seitenteilen, sind von KX125 1980/81 Seitenteilen (DC) abgetrennt und schön angepasst.





    Genau so hatte ich das auch geplant. Mich schreckt nur der Preis dieser qualitativ naja :rolleyes: DC Teile und von dieser Lösung ab.

    Und dann auch noch zerschnibbeln =O ^^ . Schrems hat die im Programm, Lieferzeit aber ungewiss. Jeroen (NL VMX) kann sie besorgen und Motoduro (GB) hat sie auch.


    Ich werde versuchen das anders zu lösen


    Der leere Raum hinter den Seitenteilen bei der KDX ist für mich optisch nicht so schön.


    Oder hat hier eventuell noch jemand einen Satz Seitenteile für KX125 1980/81 liegen???

  • Wirklich klasse Projekt und vor allem sehr schöne Arbeit - Hut ab !!!

    Stelle mir die Teileversorgung schwierig vor .

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Gruß Boxer Markus

  • Was hast Du denn in Punkto Nummerntafeln vor Meik? Kawa-typisch die ovalen Dinger hinten dran spaxen?

    Moin Peter


    Du meinst so ?




    47054057aa.jpg



    Nein.

    Oval ja, aber anders


    Wirklich klasse Projekt und vor allem sehr schöne Arbeit - Hut ab !!!

    Stelle mir die Teileversorgung schwierig vor .

    Danke Markus


    Ersatzteile gibt es eigentlich genug. In neu natürlich so gut wie nichts mehr.

    Man muss halt nur Weltweit schauen, und auch mal gute gebrauchte Teile dann wieder aufarbeiten

  • Der leere Raum hinter den Seitenteilen bei der KDX ist für mich optisch nicht so schön.



    Das genau hat mir immer gut an der KDX gefallen. Sie wirkt dadurch sehr hochbeinig und (damals) sehr modern. Aber da sind die Geschmäcker halt verschieden.


    Finde das Projekt aber toll... und wenn das so weitergeht fange ich schon langsam an den Verkauf meiner KDX (in 1986) zu bedauern.

  • ich finde auch dass die KDX original ganz ohne seitliche Nummerntafeln cool aussieht - aber was hat sich Kawasaki da nur bei gedacht, da nix vorzusehen?? In den 80ern wie heute wollten ja auch diejenigen, die nie ein Startnummer brauchen, wie coole Racer aussehen.


    KTM hat in der Zeit ja ähnliches gemacht aber immerhin hatten die diesen merkwürdigen Toaster im Angebot, den man sich hinten auf den Kotflügel stecken konnte.

  • suzuki hatte das aber in den Jahren bei Ihren PE s schon feiner raus mit den Startnummerntafeln.

    Hmh, wie ist das denn überhaupt mit den grünen?

    Viel amerika? dann KDX besser wie KLX? in der zeit? KL250 soll doch vom Motor her aber auch nicht so pralle gewesen sein, was haltbarkeit angeht?

    KLR 600, naja, oder? KLX 650R?

    Wobei als adventure bike die KLR650 bis heute noch in Nordamerika im Program ist?

    Egal, wir sind hier bei KDX 175.

    Und diese Rebuildserien von meik sind immer wieder klasse, da so jeder dann mal in sich geht, oder in den Keller:

    2024-02-07_211135.pdf

  • So, nochmal zu den Felgen

    Als ich alles eingespeicht / zentriert hatte, und die Räder ein wenig länger betrachtet habe,

    gefiel mir der Goldton der Felgenringe nicht mehr so richtig :rolleyes:


    Das Gold sieht für mein empfinden zu "modern" aus. Die Dinger passen eher zu einem Aktuellen

    Moped, als zu einem 42 Jahre alten Gerät.



    Mir schwebt da so ein helleres Gold vor.




    Also die Räder wieder ausgepeicht, einen Satz gebrauchte silberne Felgenringe im guten Zustand

    aus dem Fundus gefischt, Gestrahlt und in dem Gold meiner Wahl Pulverbeschichtet :)


    Die fertigen Ringe eingespeicht / zentriert u. frische Reifen drauf.












    So gefällt MIR das besser 8)

  • Du bist schon verrückt....

    grüsse Stefan


    -----------------------------------------------------------------------
    du kannst im leben oft auf die schnauze fallen. aber du bist kein verlierer, solange du versuchst, wieder aufzustehen.
    Evel Knievel

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!