Ladegerät für Werkstatt

  • Hallo zusammen,


    ich suche für meine Werkstatt ein neues Ladegerät. Es sollen die LiFePo4 Batterien, AGM und andre Bleisäure geladen werden. Unterschieden wird natürlich auch noch zwischen Starterbatterie oder Versorgerbatterien.

    Die kleinste Batterie hat eine Kapazität von 2Ah mit einem Ladestrom von 2,5A. Der maximale Ladestrom beträgt 10A. Also die normalen Lithium Ion Batterien aus der KTM.

    Die Starterbatterien aus dem Kfz Bereich haben eine Kapazität zwischen 100-180Ah. Die Versorgerbatterien haben ähnliche Kapazitäten wie die Starterbatterien.


    Mir sind 2 Hersteller ins Auge gefallen. Einmal Ctek und zum anderen Victron.

    Ctek bietet zum Beispiel das CS One und Victron das Blue Smart IP65. Das Blue Smart wird in verschiedenen Stromstärken angeboten, Weshalb ich mir nicht sicher bin, ob ich das in der 15A Ausführung auch für die LiFePo Batterien der Motorräder nutzen kann.


    Hat einer schon Erfahrungen sammeln können und kann mir ein Tipp geben?


    Danke

    VG

  • Also wenn du eines für deine Heimwerkstatt suchst und nicht für Profi-Werkstattanwendung dann habe ich mit dem Procharger 4000 in 3 oder 4 Jahren nur beste Erfahrungen gemacht und damit alles was es so in Motorrädern gibt gut laden können und sogar eine tiefentladene AGM Batterie wiederbeleben können.

    Außer das die Kabel sehr lange sind hat mich bisher nichts gestört. Für 70 Euro bekommt man zwar drei Billiggeräte aber ich denke der Preis ist für das Gebotene mehr als ok.


    Gruß Doc

    https://www.louis.at/de/procha…r_article_number=10020102

  • was denn nun? da besteht ein grosser unterschied was das laden angeht.

    lifepo4 ist unempfindlicher beim laden als blei akkus. nur entsulphatisierung können die nicht ab.

    lion braucht eine andere ladetechnik.

    Beide der bisher genannten Geräte können LiFePo4 und LiIon laden. Das Cetek erkennt die sogar automatisch.


    Gruß D.

  • ich hab mir vor Jahren ein FriTec Ladeprofi Vario gekauft. einfache Bedienung, überragende Qualität und Zuverlässigkeit. Verkauft die Oberklasse Autoindustrie für z.B. Ladeerhaltung bei Autos und Motorrädern

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • was denn nun? da besteht ein grosser unterschied was das laden angeht.

    lifepo4 ist unempfindlicher beim laden als blei akkus. nur entsulphatisierung können die nicht ab.

    lion braucht eine andere ladetechnik.

    Sorry für die Verwirrung. Ich habe lediglich die Begrifflichkeiten von KTM genutzt. In der Produktbeschreibung wird einmal von Lithium Ion Batterien gesprochen und zum anderen (gleiches Produkt) von LiFePo 4 Batterie.


    Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich mich mit den 2 Typen nicht wirklich auseinander gesetzt habe.

  • Es soll für mein eigenen Hobby Werkstattbereich sein.


    Ich möchte es einzig zum Laden/Erhalten der Motorrad-Batterien nutzen. 1-2 Mal im Jahr soll damit die Batterien der Autos geladen werden. Im Winter dient es zum Erhalten der Versorgerbatterie vom Camper.

  • exakt dafür hab ich das Fritec gekauft. Das Teil wird z.B. umgelabelt direkt von BMW Motorrad als die optimale Lösung angepriesen. Das "original" Fritec ist halt deutlich günstiger

    Never forget: You Meet The Nicest People on A Honda :)


    Kontrolle ist eine Illusion, man hat genau solange die Kontrolle, bis man sie verliert !


    David Bailey wrote: If you don't have a Honda ... well, you don't have a Honda! :teufelgri


    Wer später bremst, fährt länger schnell !
    Hubraum statt Wohnraum und PS statt Ventile

  • Es soll für mein eigenen Hobby Werkstattbereich sein.


    Ich möchte es einzig zum Laden/Erhalten der Motorrad-Batterien nutzen. 1-2 Mal im Jahr soll damit die Batterien der Autos geladen werden. Im Winter dient es zum Erhalten der Versorgerbatterie vom Camper.

    Das können alle genannten Geräte. Ich habe öfter mal eine Reservebatterie am proCharger hängen, oft über mehr als 6 Monate. LiIonen Batterien werden voll geladen bleiben aber nicht angeschlossen, nur als kleiner Hinweis, weiß ja nicht welche Batterien du hast.


    LG Doc

  • Hab mehrere Victron IP65, glaube auch ein 15A, und alle funzen problemlos mit verschidenen Mopedbatterien.

    Kann ich nur empfehlen.

  • was denn nun? da besteht ein grosser unterschied was das laden angeht.

    lifepo4 ist unempfindlicher beim laden als blei akkus. nur entsulphatisierung können die nicht ab.

    lion braucht eine andere ladetechnik.

    Ich lade seit 10+ Jahren alles mit Ctek, das nicht einmal LiFePo4 konkret unterstützt.


    Jehova!

  • Ich bin noch hin und her gerissen. Bei FriTec ist die Beschreibung und das Datenblatt ein wenig dürftig. Ctek und Victron betreiben da ein wenig mehr Aufwand und preisen neuere Technologien an. Möglicherweise ist das auch wieder nur Marketing-Gewäsch.

  • möglicherweise... :saint:



    akkus zu laden ist jetzt nicht das große geheimnis mehr.

    als das ctek auf den markt kam, war es mit seiner "desulfatierung" (kleine strom oder spannungsimpulse,
    ich habs nicht mehr so genau auf dem schirm) sehr erfolgreich, da dadurch der alterungsbelag eines blei-säure

    akkus überraschend gut entfernt wird.

    damit war es erstmalig möglich, "angeknackste" blei-säure akkus wieder "zum leben" zu erwecken.

    so sagt die werbung.


    bei den li-ionen akkus sind diese überspanniungsimpulse nicht hilfreich, li-ionen akkus mögen konstante,

    möglichst gleichmäßige spannung und gleichmäßigen strom.

    wenn du sowas oft laden willst, empfielt sich ein labornetzteil, wo du strom und spannung separat begrenzen kannst.

    zuviel "strom" ist bei den li-ionen akkus meist nicht das thema, die können wesentlich mehr strom in kurzer

    zeit aufnehmen, als blei-säure akkus.


    in wenig literatur:

    https://www.accu3000.de/storage/app/media/info/Akkus_und_Batterien/Ladetechnik_W-IU-und_IUoU-Kennlinie.pdf

    You have to have the courage to sustain the situation that frightens you.


    Jedes Verbot ist eine leise Absage an die Idee, der Mensch sei vernunftbegabt.
    Stefan Geiger

  • Meins hat auch so eine Erhaltungsfunktion aber irgendwie wiederstrebt mir das es die ganze Zeit dran zu lassen .

    Wahrscheinlich ist das paranoid :rolling: , aber ich mach es halt so daß ich es von Zeit zu Zeit mal kurz dranhänge .

  • Hab ich noch nie gemacht und war auch noch nie nötig. Vor dem Einwintern über Nacht ans Ladegerät und vor dem Einbau im Frühjahr nochmal dasselbe. Damit lief der Buell Traktormotor noch jedes Jahr auf den ersten Druck an :)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!